1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meer blieb stehen...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von karolinchen, 3. Juni 2008.

  1. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    hallo zusammen....

    habe heute geträumt das ich am meer war ....ich war in einer kleinen hütte die war weiter weg vom strand ..stand so mitten im Meer....und es kamen aufeinmal so riesen wellen... von allen seiten... ich sprang ins wasser und schwamm ans ufer

    als ich dann am ufer am stand und den wellen zusah blieb das meer (so eine riesig aufgetürmte welle) stehen ....als hätte jemand auf "stop" gedrückt

    ich sagte dann sowas wie ...aha so sieht ein fehler in der matrix aus...

    kann das einer deuten?
     
  2. Shasada

    Shasada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    11

    Ich kann dir das zwar nicht deuten, aber mir sind da ein paar Dinge aufgefallen. So weit ich weiß haben Träume von Wasser immer was mit Gefühlen zu tun.
    Wenn du also mitten im Meer stehst und eine riesige Welle droht dich wegzuspülen, du dich gerade so noch retten kannst, dich umdrehst und siehst "wie jemand auf Stop" drück, frag ich mich vor welchen Gefühlen du versuchst wegzulaufen und wie lange da noch "jemand auf Stop" drück (oder gar du selbst?)

    Du hast selbst festgestellt, dass dieser Zustand ein Fehler ist. Nur du kannst deine Matrix ändern.

    Shasada
     
  3. Anatol

    Anatol Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    530
    Ich würde sagen der Traum bedeutet das du Abstand gewonnen hast von bestimmten Problemen und das du sie jetzt als solche erkennst. Du kannst möglicherweise von nun an auch besser mit ihnen umgehen.
     
  4. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo karolinchen

    Kann es sein, dass Du dich viel mit spiritistischen Themen beschäftigst?

    Vielleicht zuviel, so dass dein reales Tagesgeschehen etwas zu kurz kommt?

    Mir scheint das Wort Matrix in deinem Traum eine Aussage zu machen.

    Die Seele gibt im Traum oft einen Hinwies auf einen Buch oder Filmtitel, den der Träumende sich anschauen soll, da in diesem Film zum Beispiel eine Antwort auf deinen Traum zu finden ist.

    Auch die Welle scheint ein Zeichen dafür zu sein, dass Du evt. in Gefahr sein "könntest", dich zuviel mit der geistigen Welt zu beschäftigen.

    Jetzt stoppt sie noch, kommt sie aber über dich kann dein kleines Bewußtsein, vom großen Unbewußten verschluckt zu werden.

    Wenn man die Gabe von der Natur mitbekommen hat, Dinge wahrzunehmen, die ein anderer nicht sieht, so muss man vorsichtig damit umgehen, denn es ist ja auch spannend das erleben zu dürfen.

    Wie gesagt kann so sein, muss nicht!
    Das wäre im Fall des Falles meine Deutung.
    L.G. catwomen
     
  5. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    hallöchen vielen Dank für die vielen Antworten....

    manche von euchen treffen echt ins schwarze... das hat mir weiter geholfen...

    nun zu catwomen: dank auch dir jedoch habe ich das auch schon in Erwägung gezogen, ob ich mich zu sehr mit solchen themen beschäftige aber die letzten 3 monate so gut wie gar nicht ..komisch fand ich das wort "Matrix" weil ich so ein wort nie benutze ...



    lg karo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen