1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditations-Lehrer?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von aliasarno, 16. Juni 2010.

  1. aliasarno

    aliasarno Guest

    Werbung:
    Hallo bin neu hier, bin 33 Jahre alt und habe vor ca. einem halben Jahr aus Neugier mit der Meditation angefangen. Am Anfang war ich ziemlich überrascht über die Wirkung der Meditation. Ich wurde gelassener hatte mehr Selbstvertrauen und wurde auch Schlagfertiger. Inzwischen meditiere ich täglich ca. 25 Minuten, aber irgendwie habe ich das Gefühl das ich nicht mehr weiterkomme. Ich bleibe auf dem selben Level. Ist es wahr das mann für das richtige meditieren einen Lehrer braucht.

    Liebe Grüße Arno
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich meditier 32 jahre lang und bin quasi immer noch anfänger ...hab aber ein paar erfahrungen gemacht ...nix sensationelles...es hat mich aber in der spur gehalten .ich habe eine einführung bei einem lehrer genommen .das ist für mich ein gutes gefühl.ich kann für mich selber experimentieren ..kann mir aber auch satsang von meinem lehrer geben lassen.da reicht manchmal eine viertel stunde aus.
     
  3. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    bei mir ist es auch so das ich diese stillstände habe. mitlerweile nehme ich das gelassen hin und lasse es einfach geschehen. nach ner zeit kommen meine erfahrungen/eindrücke wieder und/oder auch neues. viell brauchen wir manchmal etwas raum und etwas zeit damit wir integrieren können. eine atempause sozusagen.
    versuche einfach ohne erwartungen weiterzumachen und wenn DU soweit bist, dann gehts von alleine wieder weiter. so ist zumindest meine erfahrung.
    lg jessey
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich forsche für mich weiter ...bin aber froh ...eine basis zu haben ...auf die ich immer wieder zurückgreifen kann...:)
     
  5. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
    kommt drauf an, in welcher tradition du bist / meditierst.

    in der regel kann man aber schon irgendwo "stecken" bleiben, wo einem ein lehrer dann gut weiterhelfen kann.
    aber nen halbes jahr ist auch nicht lange. beachte auch, dass meditation eine übung vom loslassen ist. meditation ist in sich schon abgeschlossen und ist nicht als zweck zur entwicklung zu betrachten. aber natürlich meditiert man auch, um sich zu entwickeln - beides halt.
    betrachte deine wünsche, dein empfinden und deine reaktion auch auf dieses thema bezogen und lerne daraus ;)
    schon alleine, weil du denkst, dass es nicht weitergeht, stehst du doch vor einer interessanten lektion.
     
  6. aliasarno

    aliasarno Guest

    Werbung:
    Danke für die Tips

    LG Arno
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.796
    Hi,

    warum schaust du nicht mal in den Traditionen, in denen Meditation entwickelt und traditionell geübt wird nach einer Schulrichtung und einem seriösen Lehrer die dir liegen.

    Also Hinduismus/Yoga, Buddhismus.
     
  8. ballerina

    ballerina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    19
    Hallo Aliasandro,

    was moechtest du mit deiner meditation erreichen?
    Was bedeutet fuer dich weiterzukommen. Moechtest du nur im leben erfolge haben, so dass du deine negativen energien los wirst oder erwartest du erlebnisse in der meditation?

    Liebe gruesse
     
  9. Tyrael

    Tyrael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    102
    du kommst nicht weiter, weil es kein weiterkommen mehr gibt, du bist fertig jetzt musst du aufhören mit meditieren

    LG
     
  10. ballerina

    ballerina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Lieber Tyrael,

    das sehe ich ganz anders. Ich meditiere jetzt 8 monate und es geht immer weiter, sowohl im leben so in meditation. Mein ganzes leben wird dadurch geändert. Es ist nur die frage, was es fuer wem bedeutet weiter zu kommen.

    Liebe gruesse
     

Diese Seite empfehlen