1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Jonnny, 7. April 2005.

  1. Jonnny

    Jonnny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    also ich lese viel im Forum, hab hab aber trotzdem ne Frage, die im Forum glaube ich noch nicht beantwortet wurde:

    Ich weiß nich was ich machen soll!
    Im Forum stand das hier mal:

    1. Erkenntnis darüber erlangen, dass die Gedankenkonstrukte nicht von uns selbst sind, sondern unserem EGO entspringen.
    2. Gleichgültigkeit (Distanz) zu den Gedanken entwickeln.
    3. Gedanken lediglich beobachten. Eine wertfreie Betrachtung ergibt sich daraus wie von selbst.
    4. Selbsterkenntnis - das Selbst tritt in der Gedankenleere als allumfassender neutraler Beobachter hervor ...
    5. Erleuchtung

    Aber ich keine Ahnung wie ich das machen soll.
    Wie distanziert man sich von seinen Gedanken usw.

    Bin für jede Antwort dankbar.

    Jonnny
     
  2. Peter-O

    Peter-O Guest

    Hi Jonnny,
    mach dir mal um deine Gedanken keine Gedanken und lass dich einfach z.B. von Musik von unerwünschten Gedanken ablenken, beziehungsweise tragen.
    Schu mal hier hab ich eine Musikmeditation beschrieben:
    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=196559#post196559
    Versuch dir mal einfach die Musiken zu besorgen, mach dir ein Band davon und dann leg los.
    Das ist für Anfänger die einfachste Methode, denn die Musik vermag dich dermassen zu fesseln, dass das Tagesbewusstsein durch die Melodien ausgeschaltet werden kann.
    Am Anfang der Musik solltest du natürlich deine Lieblingsentspannungstechnik anwenden, anschliessend erhöht sich deine Schwingung automatisch und dann werden telepathisch die ersten Informationen übertragen.
    Aber Achtung - nicht während der Meditation die Bilder oder Informationen analysieren.
    Das gibt sofort Beta-Wellen und du landest wieder im Tagesbewusstsein.
    Übung macht den Meister! :)
    LG
    Peter-O
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen