1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation - Welche Ziele Verfolgst du? Was bringt das dir?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Nuthouse, 3. November 2009.

  1. Nuthouse

    Nuthouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Ich habe eine Weile die Standard-Meditation praktiziert. Atembeobachtung, wie das von den meisten buddhistischen/yoga Texten empfohlen wird.

    Persönliche Ziele: Wohl so etwas wie Bewusstseinserweiterung, eventuell OOBEs.

    Was hat es gebracht: Ich saß zig Stunden meines Lebens da und habe meinen Atem beobachtet. Mehr kann ich nicht feststellen.
     
  2. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Bin mir nicht sicher, ob man Meditation aus Büchern lernen kann.
     
  3. raban86

    raban86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    1
    Versuche es doch mal mit einer Harmonisierung deiner Chakren,
    es könnte sein dass irgendeine Blockade deinen Energiefluss Stört.

    Das Wichtigste bei der Meditation ist doch ohnehin die Entspannung.
     
  4. Nuthouse

    Nuthouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    19
    Wenn das das Wichtigste ist, kann ich die Zeit auch besser nutzen. Ich bin nämlich auch ohne Meditation ein ziemlich entspannter Mensch :)
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,

    den Atem hab ich noch nie beobachtet.
    Versuchs mal mit Bildern.... stell dir Bilder im Kopf vor.



    lg
     
  6. derschreiber

    derschreiber Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    419
    Werbung:
    der beginn der meditation ist, zu verstehen wer der meditierende ist? und bewusstseinserweiterung ist jenseits davon.
     
  7. Nuthouse

    Nuthouse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    19
    Das klingt ja super-tiefsinnig, aber hast du auch etwas Verwertbares beizutragen? Weil so ziemlich jeder, der schon mal ein Esoterik Buch gelesen hat, dunkelsinnige Orakelsprüche verfassen kann.
     
  8. perspektive

    perspektive Guest

    entschuldigung,
    nein, das glaube ich nicht. zumal man so den spass hat den im dunkeln liegenden sinn selbst zu erforschen. es ist verwertbar.

    Hallo,
    wäre das zu verstehen, nicht schon eine erweiterung? erweiterung bedeutet, es werden sache bewusst, die es vorher nicht waren.

    gruß
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ist doch ganz einfach tu...es oder lass es...eine voraussetzung gehört nämlich dazu...du musst es wollen ...dann findest du auch den weg zu einer meditation ...die zu dir passt in welcher form auch immer...aber der durst- wie die grossen meister sagen- gehört einfach dazu ...wenn der nicht da ist würd ich auch nicht trinken ...das ist normal...:)...
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ich komme von der psychoanalyse her und hatte irgendwann keinen bock mehr auf einen analytiker ...ich wollte es selber weiter machen und die analyse endlich zuende bringen ...da ist mir die meditation zuhilfe gekommen...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen