1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation und Steine

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Dagaz, 2. August 2012.

  1. Dagaz

    Dagaz Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    52
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    mich würde mal interessieren ob Ihr auch mit Heilsteinen meditiert und wenn ja, wie? Was habt Ihr für Erfahrungen machen dürfen mit Hilfe der Steine? Wie entscheidet Ihr welcher Stein heute der richtige ist?
    Ich meditiere gelegentlich mit Steinen, in dem ich sie wärenddessen in die Hand nehme. Fast immer trage ich auch einen Stein um den Hals. Gestern fand ich meine Meditation zwar etwas unruhig, aber trotzdem sehr angenehm und ich hatte einen Regenbogenobsidian um den Hals. Wie legt Ihr die Steine wärend der Meditation auf, z.B. auf die Stirn? Ich meditiere klassisch im Sitzen und da würde der Stein logischerweise runterfallen.
    Was ist Euer Liebligsstein zur Meditation?
    Dankeschön!

    Grüße
    Dagaz
     
  2. Mellli

    Mellli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    Ein kraftvoller Heilstein: Lapislazuli wurde in allen Kulturen als Freundschaftsstein verehrt und steht als Symbol für verborgene positive Kräfte und Selbstvertrauen.

    schau mal bei ebay kleinanzeigen

    Lapislazuli / Lapizlazuli Edelstein Heilstein ( lapis lazuli )
     
  3. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Das würde mich auch sehr interessieren....
    Gibt es Steine die speziell bei Chakrenmeditation unterstützend wirken können?

    Hier steht ein Rosenquarz, irgendwie bilde ich mir ein, dass ich tiefer meditieren kann, wenn ich es in seiner Nähe tu`, kann das sein?:rolleyes:
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    rosenquarz, amethyst oder bergchristall fallen mir als meditaionshilfen ein. alle diese steine sollten nach jeden meditaion mit reinen wasser abgewaschen und an der sonne aufgeladen werden.


    shimon
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    lieber nicht in der sonne,alle mögen die sonne nicht,ausser den bergkristall,lieber im mondlicht
     
  6. schwänchen

    schwänchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ich wähle immer intuitiv aus. Meistens möchte aber mein großer Shiva Lingam, manchmal auch der Larimar meditieren.
    Von dem Shiva Lingam geht irgendwie eine ganz eigene (Meditations-)Energie aus. Er schläft auch neben meinem Kopf bei mir im Bett, was ich sehr angenehm finde.
     
  7. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    586
    Hallo,

    liegend meditierend mit Stein in der hand, auf der Stirn, auf den augen, auf dem bauch, auf dem solarplexus, irgendwie überall, was mir gerade so einfällt.

    Sitzend meditierend eher nur in der hand oder auf den beinen liegend.

    gehend medierend in der hand haltend.

    meditieren bedeutet für mich nichts tun. Absolutes nichtstun. Alles egal. keine Konzentration. Im gehirn läuft dann irgendein wahnwitziges durcheinander ab.
    farben, Bilder, andere welten, andere wesen, tunnel in die man hindurchgeht und dahinter existieren andere welten die man nicht selbst denken kann. das volle Programm. Aber mir ist das alles egal, darum ist es da.

    Im Moment hat sich ein opal an die spitze gesetzt. Kam erst vor ein paar tagen zu mir. Um einen vergleich zu wagen, was vorher ein gemütliches schwimmen in einem ruhigen see war ist mit ihm ein tosender kampf in einem stürmischen meer das wahnsinnig schnell auch irgendwo hinfliesst, mal schnell, mal langsam. Aber das ist mir alles egal.

    Es geht nichts darüber nichts zu haben. Kein Stein. Aber manchmal geht es nicht anders. Als würden welten rufen und in die kommt man nur hinein wenn man eben einen bestimmten stein dabei hat.

    Grüsse
     
  8. LaLuna232

    LaLuna232 Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Dagaz!

    Ich persönlich halte den Stein beim Sitzen auch immer in meinen beiden Händen im Schoß.
    Die meiste Zeit aber wenn ich im Liegen meditiere lege ich den Stein - je nach Größe und Beschaffenheit - auf meine Stirn oder auf mein Brustbein.
    Mein all-time Favorit ist der Amethyst für die Bewusstseinserweiterung und Intuition.
    Allerdings entscheide ich da meist spontan nach Gefühl ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen