1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation und Gefühle

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von maiila, 7. Dezember 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Hallllooo

    wer kennt das auch?

    In meinem Organismus rattern seit Wochen die Emotionen auf Hochtouren.... sie überschwemmen mich eigentlich regelrecht...alle Arten von Gefühlen, aber vor allem fühlt es sich an wie ein immerbrennendes Feuer, das einfach in mir pumpt...egal ob ich schlafe oder wach bin...
    Manchmal bin ich total durchgenudelt davon, manchmal sitze ich quasi auf der Flamme selber und bin auch Feuer.
    Ich habe nicht das Gefühl, dass es sich hier um M-E-I-N-E Gefühle handelt sondern irgendwas scheint im Leben gerade zu passieren (welcher Bereich, das ahne ich ja schon) und meine Gefühle...d.h. die Körperreaktionen etc... tun einfach ihr Nötiges dazu.
    Ich , d.h. mein Geist, bin einfach irgendwie da und ist dabei und schaut sich das alles an.
    Eingreifen ist weder nötig noch möglich.
    Aber es ist wirklich massiv..... habe ich lange nicht mehr so krass und vor allem hautnah erlebt.
    Als würde einfach ein Sturm wehen..... und du bist Teil davon.... aber kannst ihn weder beschleunigen, noch stoppen, noch irgendwie beeinflussen. Er hat zu wehen. Du hast dabei zu sein. :)
    Das zu wissen beruhigt auch sehr.
    .......

    *Der Sturm der Veränderung wehte durchs Zimmer.......*
     
    DerKater gefällt das.
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    momentan
    geh ich tiefer in meine gefühle
    und ob sie meine oder deine oder seine sind
    mir egal...
    ich bin dabei...
    ich bin....das reicht
    und reicht doch nie...gottseidank...
     
  3. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    Lass dich nicht verarschen. Hier gibt es keine Wahrheit. Verarsche nicht, es dauert länger als ein leben.
     
    maiila gefällt das.
  4. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    Ich bin klug nicht geschmacklos.
     
  5. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Werbung:
    Bei mir ist es das genaue Gegenteil: ich muß mich richtig anstrengen um in meine echten Gefühle zu kommen. Meine echten Gefühle zu erkennen und anzuerkennen ist Schwerstarbeit für mich, ich kann es zwar, aber es fordert mich ganz heraus, alle meine Achstamkeit und all mein Wissen, meine ganze Weisheit und alles was ich über meinen Verstand weiß, um ihn aussen vor zu lassen. Es ist still, es ist abgeklärt und völlig ohne Drama, fast kalt. Ich staune selbst, wundere mich und gehe weiter.

    Ich weiß in etwa, was Gefühle sind. Ich meine sogar zu spüren, was Du schreibst. Ich kann mitfühlen. Ich fühle Dich. Auch über die Ferne. Aber bei mir ist es völlig anders.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen