1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation Seminar 28. 2. - 1. 3.

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von padma8, 17. Februar 2009.

  1. padma8

    padma8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    204
    Werbung:
    Das Samantabhadra Dzogchen Gebet, Sa/So 28. 2. - 1. 3. 2009, Wien

    Dzogchen ist eine nonduale buddhistische Lehre, sehr einfach zu üben und vor allem in den gewöhnlichen Alltag außerhalb einer religiösen Kultur zu integrieren, trotzdem sehr tiefgründig. Einführung in die Dzogchen-Meditation, Textermächtigungen und Erklärungen für das in Tibet berühmte "Samantabhadra Dzogchen Gebet", gemeinsame Durchführung von Meditationen, die auf dem Text beruhen.

    Der Adibuddha (Urbuddha) Samantabhadra symbolisiert das reine Bewusstsein, welches sich nicht mit seinen Objekten identifiziert, seine mit ihm in liebender Vereinigung befindliche Gefährtin Samantabhadri symbolisiert den umfassenden Raum, der weder Zentrum noch Grenze hat.
    Der Titel dieses berühmten Dzogchen Textes ist etwas irreführend, er tritt in der Art eines Wunschgebetes auf (tib. Mönlam), welches Samantabhadra äußert, um die fühlenden Wesen vom Leiden zu befreien, aber in Wirklichkeit handelt es sich um eine komprimierte Anweisung zur Meditation, welche den Umgang mit den sogenannten Geistesgiften beschreibt. Diese Gifte - Ichanhaftung, Hass, Gier, Stolz und Eifersucht - werden im Dzogchen nämlich nicht unterdrückt, sondern in der Art der "Selbstbefreiung" behandelt.

    Details und Anmeldung
     
  2. 000000

    000000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3
    :banane:Chögyal Namkhai Norbu lehrt Dzogchen

    http://dzogchen.de/retreat-2009

    " 'Dzogchen' verlangt von dir weder deine Religion, Philosophie oder Überzeugung zu verändern oder auszutauschen, noch, dass du jemand anderes wirst, als du bist. Es verlangt nur von dir, dich selbst zu beobachten und deinen Käfig zu entdecken, den du mit all deinen Konditionierungen und Begrenzungen geschaffen hast. Und es lehrt dich, wie du aus dem Käfig herauskommst, ohne einen weiteren zu bauen, um eine freie, autonome Person zu werden."
    (Chögyal Namkhai Norbu: Spiegel des Bewußtseins - Essenz des tibetischen Buddhismus, S.30, 1999.)

    Chögyal Namkhai Norbu lehrt auf Englisch.
    Es wird ins Deutsche übersetzt.
    Übersetzungen in andere Sprachen können organisiert werden.
    Bitte kontaktieren Sie dafür:

    gakyil@dzogchen.de
     

Diese Seite empfehlen