1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

meditation/konzentrationsübungen für kinder ...

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Maraiah, 26. Oktober 2005.

  1. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Werbung:
    hat jemand von euch erfahrung damit ?

    wie kann ich meinem sohn helfen, dass er sich besser auf etwas konzentrieren kann, was nicht mit spielen zu tun hat :D ...

    ist es sinnvoll mit einem 8jährigen etwas in dieser richtung zu machen ?
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Konzentrieren kann, oder konzentrieren will?
     
  3. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    er hat speziell probleme damit etwas richtig abzuschreiben. er hält sich nicht an regeln - das ist ein anderes problem, bzw. er hat ein problem damit.

    mE spielt viel seine ausgeprägte phantasie mit da hinein und seine feste persönlichkeit oder nennt man das egozentriker ? :D :D :D

    aber dennoch ... ist es wohl sinnvoll da konzentrationsmäßig was zu machen und was könnte man da tun in dem alter.

    andererseits liest er wie ein weltmeister: fließend und jeden buchstaben richtig. wie paßt das zusammen ? verstehst du was ich meine ???
     
  4. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    ich konnte das mit 8 auch nicht
    marabu
    nur auf eis essen
     
  5. selma

    selma Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Salzburg
    Hallo mara!

    Sind dir die "klassischen" Konzentrationsübungen u.a. aus der Kinesiologie - also Verbindung von rechter und linker Gehirnhälfte bekannt?
    Diese Übungen sind besonders bei Kindern sehr gut geeignet.

    LG Selma
     
  6. Ch'an

    Ch'an Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Euroland
    Werbung:
    [
    Du selbst wirst da nicht viel zun können.
    Da ist Hand und Kopf nicht im Einklang. (Einheit von Körper u.Geist).
    Er müsste was dagegen tun.
    Schicke deinen Sohn ins Karatetraining.:)

    Es grüsst Ch'an
     
  7. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge

    eben. dahin tendiere ich auch.
     
  8. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge

    nein selma. kein bisschen ...

    was ist das ? und könnte ich das auch mit ihm machen ???
     
  9. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    ja. irgendwie sagt da was in mir ja.

    aber karate geht nicht, er lehnt jegliche "gewalt" ab und er lehnt speziell männliche lehrer ab, die - tja, wie sag ich das - etwas härter sind. andere hab ich aber - speziell bei karate und wing shun - bisher nicht erlebt. er geht zweimal hin und ist dann zu nichts mehr zu bewegen ...
     
  10. selma

    selma Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    klar mara: Sind ganz einfache Übungen und machen Spass (mit Musik zb):

    Wichtig ist die Koordination von rechter und linker Körperhälfte (da ja die linke Gehirnhälfte die rechte Körperhälfte steuert und umgekehrt)

    Also:
    1. im Rhytmus mit der linken Hand auf das rechte Knie und dann rechte Hand auf linkes Knie usw. (Geht natürlich auch rückwerts auf die Fersen tippen - wichtig ist immer überkreuzt)
    2. Mandalas malen --> gute Konzentrationsübung um die Gehirnhälften zu verbinden!
    3. Es gibt ganz tolle Kinderbücher, wo mann/frau eine Geschichte vorliest und das Kind/die Kinder müssen dazu die Bewegungen machen (zB und die Katze schleicht ganz langsam um einen Baum...etc) -> das ist auch eine gute Koordinationsübung von li und re Hirnhemisphären (also Gehirnhälften)
    4. eine 8 (also Acht) mit den Augen in der "Luft" nachzeichnen oder aber auch eine 8 (also wieder die Zahl 8) am Boden "nachgehen"...

    Dies sind halt die Übungen, die ich immer (hab 7 Jahre mit verhaltenkreativen Kindern gearbeitet) bei diversen Konzentrationsschwächen "eingebaut" hab.

    Hoffe, du kannst was damit anfangen
    Liebe Grüsse
    Selma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden