1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation für Anfänger?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von rauchenderaupe, 14. Mai 2011.

  1. rauchenderaupe

    rauchenderaupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hey,

    also ich habe vor mich dem Thema Meditation anzunähern und würde von euch gerne wissen, welche literarischen Meisterwerke am geeigntesten für einen Anfänger wären. Ich habe natürlich Google durchgesucht und bin auf folgende Seite gestoßen:

    easysteps-meditation.com
    (Das soll übrigens keinesfalls als Werbung aufgefasst werden)

    Ich weiss, dass ich als <100 User keine Links senden darf, ich möchte einfach nur wissen, ob jemand von euch damit schon Erfahrung hat und ob sich diese Investition lohnt. Mir erscheint die Seite recht gut und informativ. Aber bei dem großen Geldbetrag sollte man es sich 2mal überlegen. :) Bitte den Link nicht krumm nehmen. Bei amazon.de habe ich folgendes Buch gefunden:

    Meditation für Anfänger: Inklusive einer CD mit sechs geführten Meditationen für Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden

    Die Bewertungen sind alle recht positiv. Wenn sich jemand damit schonmal befasst hat, kann er seine Erfahrungen ja gerne hier veröffentlichen.

    Diese beiden Bücher (CDs) sind bei der Suche nach einem ordentlichen Einstieg in die Thematik hängen geblieben. Wäre toll, wenn ihr mir da ein wenig feedback geben könntet. Weitere Buchempfehlungen für Anfänger sind natürlich auch gerne gesehen. :)

    lg
    raupe
     
  2. rauchenderaupe

    rauchenderaupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    5
    Hat da niemand was zu zu sagen? :confused:
     
  3. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
  4. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hallo rauchende Raupe,

    wenn Du auf das Geld nicht aufpassen musst, gibt es keinen Grund, nicht auch bei der Suche nach der richtigen Meditationsform ordentlich zu kleckern.

    Wenn du dich aber an Grundsätze der Sparsamkeit hältst, dann würde ich anfangs für Meditation nichts ausgebeben und mich erst mal so umschaun. Es gibt genügend kostenlose Angebote im Netz und auch in Bibliotheken.

    In diesem Frorum und auch in meiner Signatur findest du Hinweise.

    Sehr Hilfreich ist es auch, sich Meditationsgruppen anzuschließen oder vielleicht auch mal Seminare mitzumachen, z.B. bei Yoga-Vidya. Dort kannst du, wenn du kein Geld hast, auch mithelfen und dabei ganz nebenbei und legal schön spirituell abstauben.

    LG
     
  5. suenja

    suenja Guest

    Werbung:
    Eine Meditation ist ein innerer Weg zur Reife.
    Den wirst du nicht zwanghaft mit kostenspieligen Anleitungen finden.
    Du selbst hast den Schlüssel dazu und wirst den Weg erschliessen können ,wenn du selber dazu bereit bist.
    Versuche es erst mal allein,suche dir einen stillen Ort und schaue in dich selbst hinein...werde dir klar,was du erreichen möchtest.
    Dann suche ruhig im Net nach begleitenden Infos die dir liegen.
    Jede Meditation ist individuell auf die gerade aktuelle Situation angepasst und somit flexibel.In Büchern oder Anleitungen ist nur ein Abklatsch dessen,was aus dir selber kommt.
    Viel Glück
    Suenja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen