1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

meditation,aber wie???

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von darkdevil1005, 23. Dezember 2010.

  1. darkdevil1005

    darkdevil1005 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Schwerin
    Werbung:
    hallo zusammen...
    wie einige von euch bestimmt schon bemerkt haben bin ich neu hier und versuche alles zuerlernen um richtig mit magie umgehen zukönnen.
    überall lese und höre ich von meditation...aber wie mache ich es richtig???
    was muss ich beachten???es gibt viele die trommelmusik oder meditationsmusik hören,aber was ist wirklich wirkungsvoll???
    wie meditiere ich richtig???eher im freien oder tun es auch die eigenen vier wände???
    woran sollte ich denken wenn ich meditieren möchte???ist meditation mit astralreise zuvergleichen???
    für viele antworten bedankeich mich schon mal und wünsche euch allen ein frohes fest​
     
  2. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    vielleicht solltest du dich mal informieren was Meditation ist, dazu gibts genügend Infos im Netz.
    Die Vorstellungen die du von Meditation hast, treffen jedenfalls nicht zu.
    Meditation hat mit Magie oder Astralreisen nichts zu tun....und mit Denken schon gar nicht:)
    Praktizieren kannst du sie überall....aber sie führt nirgendwo hin:)

    schönes Fest auch
     
  3. sunshine23

    sunshine23 Guest

    das wär mir neu lol. astralreisen ist eine form von meditation und manche magieschen praktiken, erlernt man durch meditation ;)
    und sicher kann man denken auch dabei, je nachdem was man erreichen will.es ist nichts anderes als konzentrieren auf etwas, oder auf gar nichts, oder seine gedanken verfolgen bzw. gibt noch andere arten von meditation.
    mit richtigem ziel, führt sie auch wohin.........:zauberer1


    @darkdevil1005 was willst du erreichen mit meditation? charakter veredeln, dich selbst finden, astral reisen, telepathi erlernen, hellsehn, probleme lösen, dich entspannen lernen, vergessene träume wieder ans tageslicht holen,.....
    ich glaub dann sind deine fragen leichter zu beantworten :D

    wünsche frohe weihnachten und viiiiieeeele geschenke :D
     
  4. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hi darkdevil1005,

    lies mal hier die Lektionen 10 bis 39 und all deine Fragen sind beantwortet.

    LG
     
  5. darkdevil1005

    darkdevil1005 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Schwerin
    hallo...
    also um deine frage zubeantworten...ich würde gerne eine astralreise machen um mein krafttier zufinden
     
  6. Rupam

    Rupam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Na ja, bei solchen Motiven helfen eventuell Pillen oder Pilze! :lachen:

    Google doch mal 'land der träume', vielleicht ist das Dein Thema!? :)

    guten Rutsch...

    ....und ein gesegnetes, neues Jahr! :D
     
  7. Peed1

    Peed1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    7
    Meistens ist die sog. "Meditationsmusik" sowieso nur Entspannungsmusik, also vom Effekt her vernachlässigbar, solange du dich gut entspannen kannst.
    Wenn du aber gute Quellen hast, kannst du auch "echte" Meditationsmusik finden, die gewisse chakren/deinen Chifluss/deine Gehirnfrequenz anspricht und tatsächlich den Prozess beschleunigt und verstärkt in nen bestimmten Zustand zu kommen.
    In diesem Thema hab ich auch ein wenig darüber geschrieben:

    esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=3044342&postcount=20

    (einfach "&postcount=20" beim Link weglassen, wenn du das ganze Thema durchlesen willst)

    Es macht keinen großen Unterschied ob drinnen oder draußen. Draußen ist natürlich meist frischere Luft, sowie viele Pflanzen deren Energieabstrahlung auch ein wenig helfen kann.

    Was viel wichtiger ist:
    Meditiere wenn möglich immer am gleichen Ort zur gleichen Zeit. Je öfter eine Sache wiederholt wird, umso stärker wird die Ursache-Wirkungsverbindung des Ereignisses und der Folge.
    Das heißt je öfter du das gleiche machst, und zwar imso effektiver je mehr faktoren gleich bleiben, umso leichter wirds dir fallen beim nächsten mal wieder in diesen Zustand zu kommen un noch weiterzu gehen.
    Psychologen erklären das durch "unterbewusste Anker".
    Wenn du beispielsweise einen bestimmten Tisch nur auschließlich benutzt um Matheaufgaben zu rechnen, entsteht ein psychologischer Anker in deinem Verstand, der dein Gehirn sofort in den "Rechenmodus" versetzt sobald du dich an den "Mathetisch" hockst.
    genauso wird man schläfriger, sobald man sich hinlegt, wenn man ein Bett auschließlich zum schlafen benutzt.

    Es gibt verschiedene Meditationen. Im Prinzip dient Meditation nur dazu, um deinen Verstand zu fokussieren und die äußeren Einflüsse endlich mal auszublenden, von denen wir uns tagtäglich steuern lassen.

    Zu Beginn würde ich dir empfehlen die Meditation der Stille durchzuführen, die in 3 Phasen abläuft, da dadurch dein Fokus erhöht wird und du deine Gedanken besser kontrollieren kannst.
    Danach kannst du dich auf bestimmte einzelne Gedanken fokussieren um sie zu manifestieren (das zu erklären würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen) oder einfach generell deinen Chifluss verbessern und damit gesünder leben.

    Astralprojektion ist etwas ganz anderes. In einer Astralprojektion wird dein Astralkörper in die Astralebene projeziert. Wie bei einer Meditation sollte man sich vorher auch entspannen und fokussieren, jedoch ist das Ziel ein ganz anderes.
    Um mehr darüber zu erfahren, solltest du mal ins Unterforum "Astralreisen, OBEs" vorbeischauen
     
  8. Jolanda4

    Jolanda4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    16
    ich bin meditationsanfängerin. ich hab gelesen, dass man am besten mit einem wort, das man wiederholt, beginnt. soll ich dazu auch meditative musik hören?
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    die meditation findet dich wenn du dafür bereit bist
    sag ich jetzt mal
    du weisst es dann einfach was du tun musst
    es ist deshalb so schwierig zu beantworten
    weil es "den weg" da eigentlich nicht gibt und die techniken sinds imgrunde nicht
    wenn eine gewisse neugier da ist ist es gut
    wenn der durst grösser wird
    wirst du auf hinweise gar nicht mehr reagiern ,sondern einfach deinen weg finden
    angebote gibt es überall genug
    du wirst das nehmen ,was für dich stimmig ist vom gefühl her
    denn meditation ist für mich imgrunde eine herzensangelegenheit
     

Diese Seite empfehlen