1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Medienfasten-hat das mal schon jemand gemacht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von skybreather, 13. November 2011.

  1. skybreather

    skybreather Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    habe momentan das Gefühl, dass ich mit "Wissen" überfrachtet bin...vor Allem durch TV und durch "spirituelle Bücher", die ich in großer Vielzahl verschlungen habe. Jetzt hab ich länger Urlaub und will zur Ruhe kommen und mich geistig reinigen...bin auf die Idee gekommen ein "Medienfasten" einzulegen, will heissen
    ich verzichte ein paar Wochen auf:

    TV, Internet, Radio, Bücher und Zeitschriften

    außer es lässt sich nicht umgehn oder wird wirklich dringend benötigt...aber im Grunde verzichte ich eben darauf. Die Zeit will ich füllen mit Sport, Meditation, eigene Gedanken Aufschreiben, saunieren, in der Natur wandern etc.

    Hat das schonmal jemand gemacht? Wenn ja...wie wirkt sich ein solcher doch drastischer Reizentzug aufs Gehirn aus? Bekomm man da Entzugserscheinungen, wenn man sich vorher doch recht heftig mit Medien aller Art zugeknallt hat? Ich kann mir vorstellen, dass einige Sachen hochkommen werden, die ich sonst gern verdecke mit Berieselung.

    Was haltet ihr von so einem Ansatz?

    LG
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    wunderschön ... ich gratuliere dir zu deiner entscheidung ...

    ja ich hab das schon gemacht ...
    einige jahre ... glaub drei waren es ...
    ohne jeglichen einfluss ... kein radio ... keine nachrichten ...keine zeitung ...
    kein internet - kein handy ... also so gut wie keine manipulativen medien fremdeinflüsse

    ich hab mir dann jedoch immer die wochenendzeitung geholt weil ich im winter was zum feuermachen/einheizen brauchte ...
    da merkt man dass man sich richtig konzentrieren muss - es nicht zu lesen weil man ja schon so konditioniet ist ... buchtaben - lesen - informationsaufnahme ...

    ich empfand das sehr positiv ...
    wenn man dann mal das radio aufdreht kommen einen die nachrichten wie schokpropaganda vor ... man wird auch sensibler - ich habs zumindest so erlebt ... auch wenn man dann nach jahren mal wieder fern sieht ... kommts einem erst richtig blöd vor

    was ich noch als wirkung feststellen konnte ... bei mir zumindest ...
    man findet mehr zu sich selbst und seinen gedanken ... man könnte sagen man wird auch empathischer
    und wenn man wirkliches glück hat erlebt man auch wie die eigenen gedanken die realität erschaffen ... fast schon so als würde man ein prophet sein - wenn gedanken die einfach auftauchen ... ein paar minuten, stunden oder tage später sich tatsächlich als die wahrheit herausstellen ...

    man hat die chance in eine mystische welt einzutauchen ...
    anstat dauernd von fremdeinflüssen vollgemüllt oder bombardiert zu werden

    für mich war diese zeit eins der schönsten jahre meines lebens

    grüße liebe
    daway
     
  3. skybreather

    skybreather Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    28
    Hey daway,

    tolle Antwort!
    Ich denke, dass ich weiss, was du meinst mit "man werde prophetischer und erschafft mittels Gedanken seine Welt"...hatte das Medienfasten vor nem Jahr oder so schonmal versucht...allerdings nur für ein paar Tage durchgehalten, da mein Entschluss nicht wirklich stark war.

    Allerdings merkte ich schon nach wenigen Tagen, wie sich eine innere Klarheit und gedankliche Kraft in mir bemerkbar machte...gleichzeitig aber merkte ich auch die große innere Unsicherheit, die ich sonst mit Medien überdeckte.

    Dein Beitrag hat mir die restliche notwendige Inspiration gegeben mich ab morgen bis Silvester von der Welt der Berieselung zurückzuziehen...zusammen mit der Enthaltung von Rauschmitteln und Sex,(...also quasi alles was ich die letzten Jahre übertrieben und als "Fluchtmittel" benutzt habe) bin ich sicher, dass ich recht erstaunliche Resultate im positiven Sinne erleben werde um dann an Silvester wirklich Klarheit fürs neue Jahr zu schaffen.

    Ich bin gespannt, wie sich dieses Fasten auswirken wird und bin entschlossen es durchzuziehen, auch wenn es mal zu "Fastenkrisen" kommen wird.

    Danke und alles Gute!
     
  4. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    ich denk du wirst sicher was neues entdecken ...

    ich seh das auch schon fast so wie eine aufmerksamkeitsübung

    ich hab auch bemerkt als ich viel alleine war ... das man viel aufmerksamer zuhört ... irgendwie eine tiefere wirkung verspürt bei dem was sie sagen

    weil durch den ständigen reizentzug ... irgendwie das nicht einfach so an einem vorbeirauscht ... sondern man bewußter anfängt die welt mit den sinnen wahrzunehmen ...

    man beschäftigt sich auch mehr mit der wirklichen realität die sich unmittelbar vor eigenen augen abpsielt weil die einflüsse was sich woanders so tut (durch medien) einfach wegfallen

    grüße liebe
    daway
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen