1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

medialer abend mit paul meek

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von casha, 27. Oktober 2008.

  1. casha

    casha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    wien
    Werbung:
    hi @ all,

    ich war am samstag das erste mal bei paul meek. zuerst hielt er einen vortrag über geist und seele sind unsterblich und danach gab es einen medialen abend, bei dem ein bruchteil der anwesenden eine jenseitsbotschaft übermittelt wurde.
    wer von euch war auch schon bei paul meek und vorallem würde mich interessieren, wie ihr es erlebt habt, bzw. eure meinung.
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Würde nicht hingehen, außer eine Bekannte läd mich dazu ein, um mit mir nach dem langweiligen Vortrag in einem guten Restaurant zu speisen. ;)
     
  3. casha

    casha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    wien
    da geb ich dir recht. drum wollt ich ja wissen, wie´s für andere war. eine freundin, die dabei war, und überhaupt mit esoterik nix am hut hat, war begeistert. ihr hat paul meek eine botschaft übermittelt, die 100% zutrifft. das konnte er nicht wissen oder erahnen.
    ich persönlich war eher enttäuscht.
    aber vielleicht hatte ich zu hohe erwartungen.
    lg c.
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Wer's glaubt wird seelig. ;)

    Da ist nichts.
     
  5. IchLiebeDich1

    IchLiebeDich1 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    69
    Hi Casha,

    ich war auf seinem medialen abend in baden bei wien, am 22.10.2008. Ich bin so was von enttäuscht gewesen, obwohl ich an gewisse dinge glaube etc., aber das, was er vorgeführt hat, war sowas von lächerlich, echt! ich hatte auch eine begleitung mit, die absolut nicht sprituell angehaucht ist, also der herr hat sich nur noch herrlich amüsiert:) neeee, also einmal zu viel und einfach nie wieder!

    lg
     
  6. daljana

    daljana Guest

    Werbung:

    aber warum genau?
    sein buch liest sich schön
     
  7. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    warum lächerlich ?würde mich wirklich interessieren?konnte er denn keine botschaften übermitteln?
     
  8. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Das ist nicht von ihm geschrieben worden.
     
  9. Teelicht

    Teelicht Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    175
    ich war vor 2 jahren beim medialen abend (+vortrag). meinen mann schleppte ich auch mit. er war der ungläubigste im saal.............bis seine grossmutter kam. er/wir haben danach nicht viel darüber gesprochen. wir wussten beide, sie war es, 100pro.
    ich war irgendwie geschockt, ich spürte diese energie im saal, erdrückende energie, die einzelnen schicksale usw. waren alles andere als lächerlich und ich konnte lange danach nicht einschlafen und mich beschäftigte die sache wochenlang.

    ich kenne menschen (persönlich) die auch bei paul meek waren, ebenfalls botschaften übermittelt bekamen und alles richtig war, glaube nicht, das meek ein lügner od verarscher ist.

    aber ich will nicht urteilen, so wie eristda, das steht mir nicht zu. jeder muss sich seine meinung bilden. ich glaube einfach an ein leben nach dem tod. jeder mensch ist anders und jeder denkt anders. ich war nur aus neugier dort, ohne erwartung, wollte IHN sehn und ich wurde nicht enttäuscht. langweilig war´s mir nicht.

    tigerenterl (ein mädel aus dem forum) war auch dort, vielleicht kann sie dir mehr erzählen. für mich war´s ein erlebnis. ich finde, menschen, die nur darüber lachen wollen, haben dort nichts zu suchen. dort sitzen u.a. eltern die ihr kind verloren haben und durch meek trost finden. hinter mir saß eine dame, ihr kind kam aus dem jenseits zu ihr. der mann neben ihr (ihr ehemann) hatte davor nur blöd dahergeredet, gelacht, alles in´s lächerliche gewogen. als seine frau die botschaften bekam wurde er sehr still, ich drehte mich um und er weinte. tja, mir wär spätestens dann das lachen vergangen. wer sich dort hinsetzt und lacht, der hat weder charakter noch anstand noch mitgefühl, ist einfach nur dumm.

    lg
     
  10. IchLiebeDich1

    IchLiebeDich1 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    69
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    gleich am anfang möchte ich hier festlegen, dass das, was ich hier schreibe, rein MEiNE persönliche meinung und erfahrung ist und dient weder der werbung noch möchte ich jemanden damit schaden. So habe ICH ES EMPFUNDEN!

    meiner meinung nach war einerseits alles viel zu kommerziell gestalten, andererseits ist dieser mann wirklich ein "einfacher mensch", vom aussehen her wie auch von der sprache her....sein 100 jahre alter manager ..... no comment (kann auch eine sache der strategie sein, je einfacher umso vertrauenswürdiger...)seine "taktik" haargenau das gleiche wie bei einem "von ihm ausgebildeten" medium, bei dem ich im februar eine sitzung hatte.....da stellt sich mir gleich die frage, wozu brauch ich als medium denn eine AUSBILDUNG? Entweder ich bin ein medium oder ich bins eben nicht, da drängt sich mir leider der verdacht, dass der nette herr einige stunden psychologie- und körpersprache unterricht gibt:)

    Was mich aber sehr verärgert hat war folgendes: sein 100-jahre alter manager sagte am anfang: die tür bleibt während des abends versperrt, es darf während des abends niemand den saal verlassen, sonst geht der kontakt zu verstorbenen verloren, die energie oder was auch immer und herr m. unterbricht sofort den abend......bitteschön, was ist passiert? genau 2 stunden später verlässt doch jemand den raum und herr m. sagt ganz entsetzt: so jetzt hat aber jemand den raum verlassen, das geht nicht, so jetzt mach ich schluß, das geht so nicht, der abend ist vorbei...........ich bin aus dem staunen nicht mehr rausgekommen! Da hab ich mich echt verarscht gefühlt, dann hat er noch zum abschluß klavier gespielt und der alte mann hat tooootal falsch und schrecklich irgendein komisches lied gesungen, da hab ich dann schon meinen lachanfall bekommen. herr m. am klavier, der 100 jahre mann falsch singend daneben, wir im publikum, in der hoffnung unsere toten antreffen zu können.......ist das nicht irre????????????????und davor die unverschämte person, die sich nach genau 2 stunden erlaubt hat den saal zu verlassen, also wenn ich den jenigen erwische gnade ihm gott:)))))!!!

    und während des abends, nach jeder botschaft hat er wasser getrunken, und je später es wurde, umso mehr hat er getrunken, fand ich sehr lustig.....teilweise dachte ich, die geister kommen durch das wasser zu ihm! und städnig nur...er will ihnen die blumen überreichen, er steht neben ihnen, teilweise rätseln, dann reaktion auf die körpersprache des betroffenen (für den die botschaft war), zum schluß wußte er nimma, zu wem der geist eigentlich will, hat leute im publikum verwechselt (weil mehrere im gelben pulli da waren)....etc. ich meine wirklich: ein wenig menschenkenntnisse, körpersprache, psychologie und ein medium is born! Und viel mut muß man auch haben, sich so zu presäntieren vor den trauernden leuten, die in hoffnung kommen.......obwohl ich an ein leben nach dem tod glaube, zum herrn m. werde ich nicht mehr gehen. Und so wie mir geht es wahr. auch vielen anderen, denn am anfang des abends hat er gefragt, wer noch nicht sein mediales abend besucht hat und da haben seeeehr viele leute die hand gehoben.....da hat er dann gemeint: schön, dass neue leute zu ihm den weg finden, aber wo bleiben denn die alten besucher? wo denn wohl??? dann hat er gemeint, ist gut, dass so viele neue da sind, da kann er die alten witze erzählen....das hat er dann auch gemacht.....zwischendurch ein witzchen erzählt, damit wieder energie hergestellt wird oder so was......

    bitte leute, da ist eine junge frau im publikum gesessen, die wahr. ihren mann verloren hat, da sagt er zu ihr: er hat gern t-shirts getragen und so, also nicht elegante sachen. Ich meine ehrlich, die frau war sympathisch, aber man hat ihr wirklich angesehen, dass sie keine frau eines managers war und auch keine, die täglich in modezeitschiften blättert, die frau hat andere werte im leben ausser kleiderschrank, wisst ihr was ich meine, da würde an herrn m. stelle noch weitergehen und behaupten, der mann war ein edv techniker, könnte zutreffen meiner meinung nach.

    na ja, am ende hab ich mich geniert, den bekannten mitgenommen zu haben, denn es war schade um benzingeld, um das geld für die tickets (war aber auch das letzte mal) und vor allem um die teuere zeit, da hätte ich lieber daheim liegen können unter meiner kuscheligen warmen decke:)))

    aber wie gesagt, ist nur meine erfahrung und meinung, andere könnten es anders erlebt haben.

    PS: nein, ich habe weder am anfang noch am ende eines seiner bücher dort gekauft und signieren lassen und auch keines der vielen bunten prospekte mitgenommen:)) Und auch ich würde gerne in 2 stunden 6000 euro verdienen. Es gibt ja doch noch diese ausbildung zu einem medium.......hmmmm. ich werde darüber noch schlafen.

    lg an euch alle da draußen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen