1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

@ Mauerfall zu Berlin

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Waldbaum, 8. November 2007.

  1. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    Könnt ihr euch noch daran erinnern?


    Erinnert ihr euch noch an jene Nacht?



    Quelle: http://www.berlinermaueronline.de/geschichte/mauerfall.htm

    Seid ihr damals auch vor dem Fernseher gesessen?
     
  2. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo

    Ich kenn den Berliner Mauerfall nur von den Medien her bzw die Berichterstattung die damals im Fernsehen darüber lief.

    Es war ein Schritt in die richtige Richtung auch wenn er lange gedauert hat ihn zu machen.

    lg
    phoenix
     
  3. Nee, wir (hatten damals einen Ausreiseantrag laufen) haben Karten gespielt und die Kids unsrer Bekannten haben Fußball geschaut (da lief glaub ich ein wichtiges Spiel). Erfahren haben wir das telefonisch durch einen Bekannten ausm Westen :clown:
    Am nächsten morgen gegen 7 Uhr haben wir uns in unsren Trabi gesetzt und sind mal fix über die Grenze (die nur ca. 20 min. Autofahrt von uns weg war), wobei wir noch Glück hatten, denn am nachmittag, als wir zurückgefahren sind, war ein noch nie gesehener Stau auf der A9. Unglaublich.
    Das schönste damals war für mich eigentlich die Tatsache, dass wir da auf die A9 aufgefahren sind, wo wir Ossis damals spätestens die A9 hätten verlassen müssen. Seit ich denken kann, hatte ich mir damals gewünscht, mal weiterfahren zu dürfen...
    Vom Gefühl her hab ich gelacht und geheult zugleich. Das war schon sehr emotional. Vielleicht vergleichbar mit dem Gefühl, wenn man eine Mio im Lotto gewinnt :clown:

    :)
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Ort:
    Achtern Diek
    Tja, mein späterer Mann und ich, wir waren zu der Zeit gerade im Montafongebirge (Österreich) und hätten nischt mitgekriegt, wenn unsere österreichischen Ferienwohnungs-Vermieter uns nicht an diesem Abend, als wir nach Hause kamen, mit begeisterten, glänzenden Augen mitgeteilt hätten: "die Mauer sei offen." Wir glaubten ihnen übrigens kein Wort. :clown:Aber dann schleppten sie uns in ihre Fernsehstube und wir konnten dort die Wahnsinnsberichte selbst anschauen. Wie Millionen anderer Menschen auch, saßen wir gebannt vor dem TV und konnten es nicht fassen, was dort abging. Das war Geschichte pur.



    LG
    Urajup
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich bekomme heute noch ne Gänsehaut... Zur Schule kam ich allerdings in der Zeit nicht oder mit sehr viel Verspätung... Besonders am nächsten Morgen war die UBahn so extrem voll, da hatte niemand mehr Platz
     
  6. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    @ Ahorn

    Und in welcher Stadt hast du das denn erlebt?
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    In welcher Stadt, die hautnah mit der Mauer gelebt hat, fährt eine UBahn???? Ich kenne nur eine: Berlin! Ich bin 10-Fuß-Minuten von der Mauer entfernt aufgewachsen....
     
  8. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    stellt Euch vor, ich habe erst 1 Jahr später vom Mauerfall erfahren. Es war 1. Jahrestag "Mauerfall". Ich dachte, oh boy, die berichten ja, als ob es keine Mauer mehr gäbe.

    Wir waren einige Jahre in Africa und hatten nur unregelmäßig Zeitung, Radio or TV. Und wenn, dann war Europa nicht gerade das wichtigste Thema dort. Ja, ich habe den Mauerfall verpasst.
     
  9. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Ob ich mich erinnern kann?
    Aber ja doch, ich werde das nie vergessen!
    Der Mauerfall kam mitten rein in meine Scheidung.
    Ich wähnte mich zu DDR-Zeiten sehr abgesichert; als Mutter mit zwei kleinen Kindern alleinerziehend, das war nichts, aber auch gar nichts Ungewöhnliches.

    Als dann die Wende kam, wurde von heute auf morgen alles, aber auch alles anders.
    Mieten erhöht, Brotpreise, Kinderbetreuung, Schulspeisung, Kinderbekleidung u. alles andere, was vom Staat subventioniert war, wurde urplötzlich teurer, wobei die Einkommen nicht parallel sofort anstiegen...
    Das Paradoxe: Ich arbeitete selbst wohlgemerkt in Vollzeit in einer Stadtverwaltung und bearbeitete Wohngeld, was mir dann selbst auch zustand! Also um das nochmal deutlicher zu sagen:
    Ein Angestellter einer Stadtverwaltung verdiente 1989/90 so wenig in Vollzeit, dass ihm noch Wohngeld gezahlt werden musste!

    Es war die harte Schule des Lebens, aber wir haben es geschafft.
    Und es war gut so.
    Wobei ich mit Existenzangst noch immer zu kämpfen habe.
    Das Leben damit haben wir einfach nicht mit der Muttermilch verabreicht bekommen. Und es fällt unsagbar schwer, sich Überlebenstraining im Erwachsenenalter anzutrainieren.

    LG; Romaschka
     
  10. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    hallo tashina,
    sehr bemerkenswert!
    auf welcher mauerseite warst du denn zu hause damals?
    ich nehme an, im westen?
    dann haben dich die veränderungen nach rückkehr aus afrika nicht so sehr betroffen, oder doch?

    lg, romaschka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen