1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Matrix - neue Welt - Illusion

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Einstein1978, 25. Januar 2009.

  1. Einstein1978

    Einstein1978 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Deutschland/ zw. Mannheim und Heidelberg
    Werbung:
    Aus der Theorie, ich habe es sogar schon mal in einer Meditation gefühlt wissen wir, dass jeder Mensch im Grunde Eins ist. In der Psychologie und in der Philosophie wird oft gemutmahst, dass das individuelle Leben lediglich eine Illusion des Einzelnen ist. Ich persönlich gehe sogar davon aus, dass es viele Paralelwelten und -universen gibt. So viele, das es für jeden Moment, jede Individuelle Entscheidung eine Paralellwelt gibt. Und damit nicht nur Zeitreisen möglich wären, sondern wir, jeder von uns seine eigene Welt bauen oder „erträumen“ kann.

    Zeitreisen sind mit meiner Theorie möglich. Dem Problem, man reist zurück in die Vergangenheit, ermordet seinen Großvater und existiert eigentlich gar nicht mehr, um seine Handlungen auszuführen ginge man mit der Theorie der Abermillionen und –milliarden Paralelwelten aus dem Weg. Das Indvidum existiert ja noch, aber eben in einer anderen Dimension. Darauf will ich aber eigentlich nicht raus. Wie gesagt, das individuelle Leben ist für uns nur eine Fiktion, viele paralel laufende Programme für jeden Menschen, wie in dem Film „Matrix“. Und doch wird sich die Menschheit immer bewusster, dass sie eins ist, eine große Seele. Wir wissen bzw. mutmahsen auch, dass die Seele, also auch die große, geballte Menschenseele aus Energie besteht. Was ist wenn die vielen Individuen nur eine Art Vorbereitung vom Universum ist? Was ist, wenn wir uns gerade zu einem Energiegemisch bzw. eines Planeten heranreifen?

    Laut Maya-Kalender endet die 3. Dimension um 2012/ 2013. Ich gehe davon aus, dass die Erde sich reinigt und sich die Spreu vom Weizen trennt. Die „gute“ Energie steigt auf und die Menschen, die noch einiges dazu lernen müssen werden eine bzw. mehrere neue Ikarnationen durchmachen müssen. D. h. sie erleben die Weltgeschichte noch mal, es fängt von vorne an Der Kalender wiederholt sich. Diejenigen aber, die die wahre Liebe zu sich, zur Natur begriffen haben steigen in ein neues Level auf. Sie sind jetzt bereit ein Planet zu sein und „zusammen“ eine neue Welt zu schöpfen, die im Entferntesten, oder aber gar nicht so entfernt der jetzigen Welt sehr ähnlich sieht. Vl. Befinden sich diese viele Seelen in einer weiteren Illusion, quasi ein Level höher. In diesem neuen Level ist Zeit und Raum unbedeutend, sind Zeitreisen möglich, sind vl. Geistige Wesen, die unseren irdischen Brüdern helfen, die nächste Kalenderperiode zu überstehen.

    Natürlich ist das nur eine von vielen „Hirngespinsten“. Aber sie würde einige Meinungen unter einen Hut bringen. Die einen sagen, der Kalender wird sich wiederholen. Die anderen sagen, Zeitreisen werden möglich sein und deswegen brauchen wir keinen Kalender mehr. Was ist wenn, wie immer im Leben die Wahrheit dazwischen liegt.

    Zugegeben meine Theorie, die nur eine von vielen ist hat was von Scince Fiction. Allerdings lässt sie auch jede Menge Raum für Phantasie und Kreativität. Ist das nicht wesentlicher Bestandteil des Lebens? Erleben wir eine Illusion? Und wie kann die Wissenschaft, die ebenfalls in einer Ilusion steckt „wissen“ wie die Wahrheit aussieht? Was wissen wir eigentlich?
     
  2. cosmicgateway

    cosmicgateway Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    zumindest legst du dich nicht darauf fest, dass all das unbedingt real sein muss. Ich muss da immer schmunzeln, wenn ich lese, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Dimension endet. :)

    Aber solange man der Phantasie auch einen Platz einräumt und das Ganze als Spielplatz begreift, ist es in Ordnung.

    Dass echte innere Transformationen geschehen können, bleibt davon ja unberührt. :rolleyes:
     
  3. Einstein1978

    Einstein1978 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Deutschland/ zw. Mannheim und Heidelberg
    Danke für deine Antwort!

    Mit dem Text und überhaupt mit den meisten meiner Texte will ich andere zum grübeln bewegen, weil die meisten eben sich nicht ihre eigene Welt kreiren und sehen wie sie ist. Das finde ich schade! Denn niemand kann für alle sagen so ist es oder das ist die Norm oder sonst irgendein Brainfuck!
     
  4. Kukulcan

    Kukulcan Guest

    Nichts!

    ;)

    Die Wahrheit ist ein pfadloses Land. - Krishnamurti
     
  5. Nekl

    Nekl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    6
    mal bissel mehr vertrauen in dein schaffen und denken mein freund
    das ist dich gar nicht so übel was du hier vabriziert hast *ggg*
    Ja alles ist ein Teilaspekt vom ganzen, aber dadurch das das gesamte was
    ist vom multidimensionaler Natur ist besteht auch nciht die Annahme das die
    eigene Individualität Illusion ist. Der Mensch ist auch Multidimansional, du
    kannst mehrere Zustände in erschiedenen Dimensionen haben.
    Das mit dem eigene Welt bauen gefällt mir besonders gut :>

    Also erstens bist du doch schon in der 4 Dimension (zeit) und die erde reinigt sich schon länger, besser gesagt viele Menschen sind schon länger aktiv damit beschäftigt die allgemeine Schwingung wieder zu heben.
    Und das mit dem gut und böse da bekommst du jetzt einen Minuspunkt ^^ Man darf es auch nicht als Strafe sehen wenn jemand eine Runde noch mal dreht, jeder entscheidet selbst wie schnell er sich weiterentwickelt.
    Ja diejenigen die in Liebe leben sie steigen auf denn sie haben sich weiterentwickelt, aber sie werden nicht zu einem Planeten *ggg* sie werden eins mit dem Planeten, sprich sie sind sich bewusst das er ein Teil von ihnen ist. Übrigens bleibst du beim Aufsteigen auch hier in der 4 Dimension, Aufstieg meint dein Bewusstsein mein Freund. Das Licht hinten im Kopf geht an und deine Sicht auf die Dinge ändert sich, aber Scotty wird dich nicht hochbeamen ^^

    Guck halt mal meinen Beitrag hier: http://and3rsw3lt.kilu.de/board/index.php?page=Thread&threadID=18

    Empfinde Frieden und Liebe in deinem ganzen Wesen dann kannst du ohne Angst mit der Vollkommenheit allen Seins in Resonanz gehen, wenn du das tust verstehst du auch was gemeint ist mit „eins werden mit dem Planeten“ ;)


    lg :>
     
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Die materielle Welt, wie wir sie sehen, ist eine Illusion. Sie ist eine nur vorgestellte Welt. Materie ist Fiktion, weil alles Energie ist.
    Wenn wir das Quantenbewusstsein annehmen, kommen wir in eine neue Welt, eine Welt der Realität.
    Siehe http://www.entfaltedich.de/quantenbewusstsein.html

    Im holistischen Weltbild sind wir Menschen als Fraktal zu verstehen. In jedem Einzelteil sind alle Informationen für das Ganze enthalten. Oder anders: in jedem Menschen ist die gesamte erfahrbare Welt enthalten.
    Die Welt, die wir als Aussenwelt wahrnehmen, wird damit eigentlich zu einer Innenwelt.

    Wenn wir dies erkennen und ernstnehmen, kommen wir in einen neuen Schicksalszusammenhang. Jeder Mensch hat die Verantwortung für das Ganze und

    Wir alle sind Gott

    Alles, was wir ändern können bzw. zu dem wir Zugang haben, müssen wir als eine ganzheitlichen Ordnung verstehen. Das Einzelne ist Symbol für das Ganze.
     
  7. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Ja gut gesprochen Eli7.
    So ähnlich sehe ich das auch.

    Das mit dem Maya Kalender finde ich langsam langweilig, vielleicht hatten Sie nur keine Lust mehr weiter zu rechen...ich meine was bringts einen Kalender tausende Jahre im voraus zu berechnen?
    Aber dazu verstehe ich zu wenig von den Mayas.

    Ich denke auch, daß alles eine Illusion ist.

    Dazu muss ich mal wieder den Film "Matrix" zitieren in dem es heist:

    "Was ist die Realität? Elektrische Signale, interpretiert von Deinem Verstand".
    (Oder so ähnlich)

    Und ganz genau so ist es.

    Unser Gehirn interpretiert die elektrischen Signale, die wir von unseren Sinnen aufnehmen.
    Fühlen, Sehen, Hören...alles von Sensoren aufgenommen und im Hirn interpretiert.

    Da jeder ein anderes Gehirn hat, interpretiert jeder alles anders.

    Grönemeyer singt:"Es gibt Millionen Farben, jede ist ein anderes Rot".
    Er hat so Recht, daß es fast schon nicht zu glauben ist woher er das weiß!

    Farben sind nichts anderes als verschiedene elektromagnetische Wellen die auf unsere Augen treffen.
    Dieses leitet sie als elektrische Signale an unser Gehirn weiter.

    Die Bildschirm vor mir, die Straße, einfach alles was ich sehe, sehe ich niemals wirklich.

    Ich sehe niemals das original.

    Was ist sehe, sind die elektro.Wellen die der Gegenstand aussendet, die mein Auge aufnimmt.
    Also quasi nur eine Kopie.

    Genau so ist es mit dem Hören.

    Woher weiß ich also, daß der Gegenstand wirklich existiert?
    Ich fühle ihn mit meinen Händen.

    Doch auch dies sind nur elektrische Signale, interpretiert von meinem Gehirn.
    Interpretiert mein Hirn das oder dies anders, fühle ich es auch anders.

    Folgernd ist alles eine Illusion.
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ich weiß nicht, meine Erlebnisse und Erfahrungen waren alle so real, dass alles gar nicht Illusion sein kann.
     
  9. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Dann zitiere ich nochmal:

    "Was ist Realität? Nichts anderes als elektrische Signale, interpretiert von Deinem Gehirn"

    :)
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    So, so, Was ist mit Kindesmißbrauch, Was ist mit psyschicher und physischer Gewalt gegen Kinder,Jugendliche, Frauen und Männer , was ist Zeugungsunfähigkeit, Was ist mit mord usw.

    Alles nur Illusion? Alles nur elektrische Impulse im Gehirn? Nicht alles ist nur Illusion, vieles ist eben auch real
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen