1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Master Choa in Austria!!! Wie wars???

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 16. Mai 2005.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté
    Master war ja dieses Wochenende in Salzburg. Er hat das erste mal im Deutschsprachigen Raum die Hinduistischen Lehren und das Om Mani padme hung unterrichtet.
    An alle die da waren!!!!! ACHTUNG!!!!!ACHTUNG!!!!!
    WIE WAR ES?????
     
  2. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Zurück aus Salzburg kann ich berichten daß es wieder einmal faszinierend war.Für mich waren die Erklärungen zu den Übereistimmungen vieler Religionen speziell Christentum und Hinduismus,sowie Buddhismus sehr spannend.Sätze aus dem alten Testament oder Aussagen von Johannes sind wortwörtlich aus dem Sanskrit.
    Immer wieder kam zum Ausdruck,daß wir ALLE eins sind in der Göttlichkeit!

    Anbei 2 Fotos die unsere lernbegierige und fröhliche Runde zeigen.
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté
    Leider kann ich die Fotos nicht sehen sende sie bitte an meine E-Mail
     
  4. Cappucino

    Cappucino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    Wieviel Eintrittsgeld muss man zahlen um so etwas zu hören??

    Dafür, dass Ihr erfahrt, dass die Bibel aus dem Sanskrit stammt, fahrt Ihr nach Salzburg?? Das, was euer große Meister spricht, habe ich mit 21 Jahren alleine herausgefunden.

    Das wir alle eins sind mit der Göttlichkeit muss mir niemand sagen, das ist von Geburt an klar.

    Was ich als Meister euch als weisen Spruch mit auf den Weg gebe ist:
    "Der Mensch hört gerne das was er glauben will."

    Fangt mal an selbst zu denken, selbst zu arbeiten. Jesus war auch niemand, der nur dagesessen hat und mit den Händen gefuchtelt hat und das Essen stand auf dem Tisch, nein, er hat gearbeitet und seinen eigenen Geist angestrengt und wenn Ihr auf irgendeinen hinduistischen Erlöser wartet, der vom Himmel steigt und eure Probleme löst, dann seid ihr für dieses Leben einfach nur zu faul und zu feige selbst etwas zu tun.
     
  5. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté
    Mir scheint es ganz so als ob du hier Vorurteile hast, dass ist keine Tugend der Meister. Weiter denke ich, dass du dich nicht sehr mit dem Thema Prana Heilung, Arhatic Yoga und Master Choa beschäftigt hast, hättest du die verlässlichen Quellen gelesen wüsstest du dass Master Choa immer auffordert selbst etwas zu tun und nicht auf Brot vom Himmel zu warten. Das was Master Choa lernt ist die Wahrheit und jeder kann sie herausfinden, die Wahrheit gehört nicht nur einem sondern vielen, auch du hast sie erkannt. Es gibt Leute die woollen danach suchen, nun dann tun sie es, es gibt einige die möchten es früher erfahren also gehen sie zu einem Meister, alle wege führen zu Gott.
    Nur der Weg des Hasses führt nich zu Gott.
     
  6. Cappucino

    Cappucino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Ich behaupte manchmal zum Spaß ein Meister zu sein um zu schauen, wie die Menschen antworten.
    Ich bin noch sehr jung und ich weiß auch, dass ich erst am Anfang meiner Reise stehe. Vorurteile sind menschlich. Ich bin ein Mensch und wiünsche auch nicht diese Dinge abzulegen, da ich gerne Mensch bin.
    Hass ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Ich hasse niemanden aber auch der Hass gehört zum Leben und was passiert, wenn man ihn missachtet habe ich erfahren. Nun, nicht nur das Gute und Harmonische gehören zum Leben sondern auch die Schattenseiten. Denn sonst gäbe es nur Licht aber keinen Schatten mehr und wir wüßten nicht mehr, dass es Licht gibt, weil kein Gegensatz mehr vorhanden ist.

    Alle Wege führen zu Gott. Lest und lebt die Urbibel und ihr werdet sehe.
    Es bedarf keines Meisters sondern nur dem ausgesprochenen Wunsch zu lernen, um den Weg zu finden. Mein "Meister" erfüllt mir diesen Wunsch.

    P.S. dass ich mich nicht mit Prana-Healing beschäftigt habe ist ein Vorurteil aller erster Güte, denn meine Fähigkeiten sind dir nicht bekannt ;-)
     
    Chaozmagier gefällt das.
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté
    Erzähle doch bitte mehr über deine Fähigkeiten.
    Und einfach so zu behaupten ein Meister zu sein hmmmm??? Ich denke das ist eine Handlung falscher Propheten, denke daran die ersten werden die letzten sein, bescheidenheit ist sehr sehr wichtig, demut ist sehr sehr wichtig. Sobald wir überheblich werden sind wir kurz vor dem fall, all das was wir haben sollten wir mit den Menschen teilen denn geteiltes Glück ist doppeltes Glück.
    Nun ich merke das du sehr mit der Bibel verbunden bist das ist gut, ich hoffe aber das du einer bist der die Bibel mit dem Herzen Studiert und nicht mit den Augen und dem Kopf denn Jesus sagt uns ja wir sollen mit dem Herzen schauen. Wenn du sie mit dem Herzen studierst verstehst du mehr, wobei ich dir nicht unterstellen will dass du es nicht tust.
    Vorurteile gehören nicht zur Essenz des Menschen, Vorurteil ist eine Sünde und wegen ebend dieser wurden Adam und Eva aus dem paradies rausgeworfen.
     
  8. Cappucino

    Cappucino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    Ich studierte die Bibel mit meinem Herzen auf einer wunderbaren spirituellen Reise. Ich erfuhr sehr viel über den Glauben von Jesus. Sünde, so wird dir auch dein Herz verraten können, gibt es nicht. Die einzige Sünde ist es zu glauben, dass es so etwas wie Sünden gibt.
    Vergib mir meine Überheblichkeiten mich hin und wieder als Meister auszugeben, jedoch bin ich Meister vieler Fächer. Nicht im spirituellen sondern im menschlichen Leben und trage diese Titel nicht, weil ich sie mir gegeben habe, sondern weil sie mir von vielen Menschen gegeben wurden. Ich will gar kein Prophet sein, auch wenn das viele Menschen von mir denken. Diese Aufgabe erscheint mir zu groß und ich muss erst in diesen Schuh hineinwachsen.
    Ich glaube nur an Gott, weil ich weiß dass es ihn nicht gibt, auch wenn dies sehr herablassend klingt, so ist dies etwas, was mir Gott sehr direkt mitgeteilt hat.
    Meine Fähigkeiten möchte ich hier nicht preisgeben, nur eins: Ich bin so dumm, wie ein Mensch nur sein kann.
     
  9. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Prana

    Mir gefällt deine liebevolle Art. Aber in einem Punkt vertrete ich eine andere Ansicht. Du sagst, Adam und Eva wurden wegen ihrer Vorurteile aus dem Paradies geworfen. Ich würde diese Geschichte etwas anders interpretieren. Ich würde sagen, Adam und Eva wurden aus dem Paradies vertrieben, weil sie von der verbotenen Frucht gegessen hatten. Was ist denn wohl die verbotene Frucht? Und was ist unter dem Paradies zu verstehen?

    Alles Liebe. Gerrit
     
  10. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté
    Ich denke das Paradies ist die Erleuchtung oder das Eiins sein mit dem höchsten göttlichen Wesen. Die Verbotene Frucht ist das anlockende und das sich nicht halten an die Menschlichen Grundwerte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen