1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Massen-Sensibilisierungen oder wie weiter in Zukunft?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Schnepe, 8. April 2017.

  1. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Werbung:
    Hallo!

    Gibt es immer mehr Gedankenleser, Feinfühlige, Teleempathen?

    Wenn ja, wie soll das hier enden alles, wenn es noch so viele von denen gibt, die nicht mal bei Krankheiten fähig sind Mitleid zu empfinden, sprich, die eiskalt sind, kein Mitleid mit "Menschlichem", Schaden, Leid, Trauerfällen, was auch immer, haben "können"?

    Das endet in einem Katastrophen-Wirrwarr oder wie und wo?
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.803
    Ort:
    Saarland
    Keine Ahnung ob es immer mehr gibt oder nicht.

    Außerdem ist zweites nicht direkt das Gegenteil von ersterem.
    "Paranormal" Sensitive müssen nicht notwendig empathischer sein als Untalentierte (oder Ungeübte eventuell) weil das nicht das gleiche ist.

    Am Ende gibt es vielleicht sogar 3 Bedeutungen von "empathisch":

    1. Paranormal empfangen, was jemand fühlt.
    2. In Gestik, Körpersprache, Mimik und Betonung erkennen was jemand fühlt.
    3. Tatsächliches Mitgefühl mit jemandem haben, wenn man um dessen Zustand bescheid weiß.

    Nur 1 wäre ein telepathischer hypothetischer Alien.
    Nur 2 sind manche Psychopathen.
    Nur 3 könnte ein gewöhnlicher Autist sein.

    Damit will ich sagen, dass sich die 3 Bedeutungen unterscheiden, wenn es Individuen geben kann, für die nur einer der Punkte gilt.

    Aber nein, keine Ahnung was die Zukunft bringt und wüsste auch nicht, dass sich die Bedingungen so entwickeln, dass es dann vermutlich mehr Teleempathen gibt. Bezweifle es eher. Bedeutet, vermutlich ändert sich nichts, auch nicht negativ.
     
  3. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Dass alles immer leichter, durchsichtiger und unbeständiger wird, sieht man ja eigentlich z.Bsp. an der gesamten Telefonentwicklung bis jetzt, von wie was mal war bis heute, genauso wie an Ehen heutzutage, viele Ehescheidungen, kurze Ehen, häufige, Patchwork-Familien etc., wenn man sich das so hindrehen möchte?
     
  4. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    20.074
    Arztbesuch ans Herz gelegt.
     
    Ruhepol und die mag gefällt das.
  5. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Und dann, was dann? Dann gibt es einen orthopädisch angefertigten Helm aus der Werkstatt, auf Rezept vom Arzt?
     
    Valerie Winter und Possibilities gefällt das.
  6. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    20.074
    Werbung:
    Was Neues.
     
  7. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Eher eine Veröffentlichung, dass sowas nicht mehr mit Arztbesuchen kommentiert und noch abgeklickt wird, wie mühsam. ;)
     
  8. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    20.074
    Und warum? Weil ein Arztbesuch was an der forensischen Selbstgefälligkeit ändern könnte.

    *zwinkerzwinker
     
  9. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Weil wir 2017 schon da angekommen sind, dass jeder ~real~ einzeln aufgeklärt wird, über diese Sache, warum, weiss ich nicht, ist aber so.
     
  10. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Werbung:
    Also, ... der Arzt hat jetzt gesagt, gäbe es nicht dumme Menschen, durch die ewige Dilemma entstehen, bräuchten wir jetzt nicht soo unbedingt alle Menschen "massen-sensibilisieren".

    Daher, der ärztliche Rat: "Halten Sie sich in Zukunft einfach woanders auf."
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen