1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Massagetherapie ...

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Jade76, 25. Januar 2010.

  1. Jade76

    Jade76 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2009
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ich möchte gerne mein Konzept hier vortragen und wünsche mir,evtl. durch eure Antworten, einen klaren Blick zu bekommen.

    Nach vielen Jahren der "Suche" und des "wo-gehöre-ich-hin-Gefühls",habe ich meinen Platz gefunden.
    Ich biete Massagen und versch.Wellnessanwendungen für die ganze Familie an.Im Vordergrund meiner Arbeit stehen die Kinder.Speziell "verhaltensauffällige" Kinder möchte ich mit meinem Angebot helfen.
    Die Eltern können in Kursen(1.Tag) lernen,wie sie ihren Kindern über Berührungen zur Ruhe und Entspannung helfen können.Gerade weil ich auch aus eigener Erfahrung weiß,wie sehr man sich auch emotional voneinander entfernt,wenn Arzt/Pädagogen/Psychiaterbesuche,endlose Lehrergespräche,Schulfrust und Streit den Alltag beherrschen.

    Aus diesem Grund biete ich auch Kurse für Paarmassage an!
    Entspannungs und Meditationskurse sollen für alle Altersstufen angeboten werden(von 4-6/6-10/10-14)und Erwachsene.

    Mein Wunsch ist es,aufzuzeigen,wie man wieder zueinander finden kann.Wie über den Körper "gesprochen" werden kann,wenn uns die Worte fehlen.
    Über den Körper direkt ins Herz.

    Das ist so das "grobe".
    Mein "Problem" ist, das ich meine Idee nicht umsetzen kann.Also,begonnen habe ich schon...drei Monate keine Einnahmen,Ausfall wegen Schweinegrippefall in der Familie,nur unseriöse Anfragen.

    Wenn ich keine Werbung machen kann,klar,bekomme ich keine Anfragen.Ich habe zwei Monate auf meine Leistungen gewartet(ich bekomme ergänzende HIlfe zum Lebensunterhalt).In der Zeit konnte ich auch keine Werbung machen..u.v.m.
    Ich will hier nicht als Opfer rüber kommen..ich suche etwas,was ich noch nicht bedacht habe...Wo liegt bei mir der Hund begraben?
    Meinen Laden muss ich wieder abgeben!!Die Kurse sollten in versch. Einrichtungen statt finden.Das könnte ich ja weiterhin verfolgen...aber da ich auch kein Auto fahre,kann ich nicht mobil arbeiten...

    Ich weiß einfach nicht wie ich weitermachen soll...ich freue mich auf Fragen,Aussagen und Meinungen!

    Ganz HERZlichst
    Jade;)
     
  2. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    Ich find deine Idee zwar sehr schön, aber ich denk das Problem könnte unter anderem daran liegen das die wenigsten das "Geld dazu" haben. Mir ist schon klar das du sowas nicht gratis machen kannst wenn du ja was verdienen willst. Viele suchen sich da halt die relativ bekannteren Methoden auf wenn sie solche "Probleme" haben. Dies wir ja dan oftmals auch von Krankenkassen übernommen.

    Ich sag mal alles was in den Bereich "Wellness" geht ist für viele Luxus und daher möglicherweise auch abschreckend.

    Ich persönlich würd jetzt mal empfehlen dies als Nebenjob vorrerst zu betätigen. Wenn du wieder ein festes Einkommen hast kannst du auch Geld auf die Seite legen und somit die Werbung für dein eigendlicher Wunschberuf finanzieren. Selbstständigkeit braucht immer Geduld und ein bisschen Glück.
    Und Grundsätzlich gilt: Ohne Werbung kein Erfolg.. Deshalb würd ich irgendwie schauen wie du Geld für Werbung zusammenkriegst. Wichtig ist auch das man Online auffindbar ist. Hast du eine Website? Auch die sollte proffesionell sein damit du seriös wirkst (sprich keine Fremdwerbung ect.)

    .. Sind einfach grad mal so meine Gedanken

    Liebe Grüsse
    Narlassa
     
  3. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.469
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Hallo Jade76

    Das heißt es kommen Privatzahler zu dir. Gerade in der heutigen Zeit der Finanzkrisen halten die Menschen ihr Geld zusammen und sparen am (Luxus) Wellness.

    Willst du nur die Menschen ansprechen die sich das leisten können, sicherlich nicht?

    Welche Ausbildungen hast du als Nachweis für deine Kompetenz?
    Die Menschen achten da sehr darauf wenn es um Gesundheitsfragen geht.

    Dann kommt dazu das z.B. progressive Muskelentspannung nach Jacobsen von vielen Krankenkassen bereits angeboten werden.

    Meditationskurse findest du an jeder Ecke.

    Körperorientierte Therapien von Psychotherapeuten, Heilpraktikern, ect.

    Wetten viele Anrufer glauben du bietest erotische Massagen an:)?

    Wird schwierig ohne fundierte Berufsausbildung.

    Wenn deine Idee funktionieren soll dann suche dir Therapieformen an die über Rezept bezahlt werden können, die anerkannt sind.

    Dafür gäbe es einen Ansatz, indem du Empathiekurse anbietest.

    Dann die Räume. Wo machst du das und wie ist deine Einrichtung?

    Soviel erstmal

    gruß constantin
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    Du brauchst Zertifikate einer richtigen Ausbildung, eine mit bekanntem Namen, sonst hast Du nur unseriöse Anfragen....
    Aber davon zu leben wird immer ein bisschen schwierig sein und braucht sehr viel Zeit..
    Vielleicht kannste zusätzlich was lernen in diese Richtung um die nötigen Zertifikate zu bekommen, entweder in Kinesiologischer Richtung oder Dorn-Preuss...
    http://www.chris-wellness.ch/dorn_breuss.html
    oder
    http://www.tfh-verein.ch/Was ist Touch for Health.html
     
  5. Ailuranthrop

    Ailuranthrop Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    272
    Hallo ,

    Vielleicht kannst du ja fürn Anfang in einer Gemeinsschaftspraxis unterkommen .
    Ein paar Stunden oder so , dann hast du mal den Einstieg und dann ergibt sich vielleicht was ...

    LG
     
  6. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    Werbung:
    aloha

    die idee kann schon klappen, wenn du etwas zu bieten hast was niemand sonst anbietet. einen nutzen einen effekt ein ergebnis.
    werbung ist wichtig handzettel sind günstig un dkönnen funktionieren. dort wo sie wahrgenommen werden. wenn du schwerpunkt auf wellness hast leg sie bei kosmetikern, friseuren, nageldesignern etc aus. so sehr spart die menschheit auch nicht wenn ich sehe was meine arbeitskollegen so f haare und nägel ausgeben muss da noch geld da sein f luxus.
    wenn dein schwerpunkt kinder sind. geh an schulen elternabende kindergärten sportvereine etc wo kinder und eltern sind musst du auch hin.
    was evt gut wäre wären info veranstaltungen mal ne stunde oder zwei abends wo man unverbindlich input kriegst was du machst mit welchem ziel und welchem ergebnis.

    was unbedingt ne gute idee ist ein partner den du ergänzen kannst, psychologen, nachhilfelehrer, soziale einrichtungen, ärzte, schulen, praxen. wenn du jemand findest der eine ähnliche zielgruppe aber ein anderes angebot hat kann das echt beschleunigen.

    gutes infomaterial ist auch wichtig. flugzettel, broschüren, internetauftritt.

    grüßle aleya
     
  7. Jade76

    Jade76 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2009
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen!:)

    Schön, eure Meinungen und Vorschläge zu lesen!

    Ich bin Massagetherapeutin für den Bereich Prävention und Entspannung,keine med.Masseurin.
    Also, darf ich keine Anwendungen am Kranken vornehmen.Natürlich muss mein Angebot bezahlbar sein(gerade für Familien,die ich ja auch ansprechen möchte)und leben sollte ich irgendwann auch davon...

    Ich habe eine Ausbildung als Entspannungs und Meditationslehrerin für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche.

    Was ich für mich umsetzen werde,ist der Vorschlag z.b. Dorn und Breuss dazu zunehmen und ich werde verstärkt im Eltern/Kindbereich werben.(Kindergarten,Schulen,Kinderärzten,Beratungsstellen,)
    Einige Pädagogen fanden meine Idee als sehr interessant,als Gegenpol zu den Gesprächstherapien u.s.w.

    Die Idee, mit Infoveranstaltungen und "Netzwerkbildung" finde ich auch sehr gut und wird mit einbezogen!

    Wahrscheinlich wird das alles länger dauern und die Idee noch einen anderen Job anzunehmen,bis ich finanziell mehr auf der "hohen Kante" habe,erscheint mir auch als sehr sinnvoll!;)

    Ich sage DANKE für die vielen Anregungen.:)

    P.S: Eine Homepage ist vorhanden(professionell erstellt!)

    Ein HERZlicht für euch
    Jade
     
  8. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    Oh dürfen wir die Hompage mal sehen? Bin neugierig :D

    Lg Narlassa
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo,

    also nur in meiner Umgebung, gibt es Masseure, Krankengymnasten, Oesteopathen, die Babys sowie Kinderbehandlungen anbieten und das über die Krankenkasse.

    Auch innerhalb von 20 km erlernen Eltern die Massagen und Entspannungstechniken mit und an Kindern und Babys, auch an kranken Kindern.

    Ich denke du solltest dich ranhalten, da doch schon einiges auf dem Markt gibt.

    LG
    flimm
     
  10. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Massage für Babys ist glaube ich immer gefragt. Gerade zur Beruhigung.
    Und wenn man einen "Familienmassage"-Tag anbietet, sowas kann ich mir auch gut vorstellen
     

Diese Seite empfehlen