1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Massage vom Cousin

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Indianerin, 19. November 2012.

  1. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo!

    Wieder mal ein Traum, der mir nicht aus dem Kopf geht!

    Ich gehe in einem großen Gebäude durch verschiedene Gänge.
    Dieses Gebäude ist entweder ein Krankenhaus oder eine Schule. Ich bin mir diesbezüglich nicht ganz sicher.
    Es war jedenfalls sehr hell dort.

    Jedenfalls treffe ich dort einen meiner Cousins der älter als ich ist.
    Ich fühle mich zu ihm hingezogen und er führt mich in einen anderen Raum.
    Dort ist eine Art Spa.
    Er sagt, er wolle mich massieren und ich solle mich dazu ausziehen. Was ich auch mache.
    Danach steige ich in eine Wanne, die Bodenbedeckt mit Wasser gefüllt ist. Ich lege mich auf den Bauch. Damit er meine Brust nicht sieht, dann massiert er mich und der Traum ist zu Ende.

    Was hat das zu Bedeuten?
    Ist das schon wieder ein Traum, der darauf hindeutet das ich mich nach Entspannung und Urlaub sehne?
    Weiters ist mir nicht klar, warum ich mich vor meinem Cousin ausziehe, den ich schon so lange nicht mehr gesehen habe und mit dem ich auch keinen Kontakt habe.
    Im realen Leben ist er übrigens auch älter als ich.
    Im Traum fühlte ich mich zu ihm hingezogen, kann es damit zusammenhängen, dass ich als Kind in ihn verliebt war?

    Ich bitte um Hilfestellung bei der Deutung!

    Ganz liebe Grüße
    Indianerin!
     
  2. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Was mir jetzt noch einfällt ist das ich großes unbehagen hatte.
    Es war zwar schön, als er mich massierte, aber es war auch mit unbehagen verbunden. Eben auch, weil ilch nicht wollte, das er meine Brust sah.
    Auch das ausziehen, stimmte mich unbehaglich.
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Traum hat etwas mit deiner Situation zu tun...Du sehnst dich nach ruhe und entspanung und gleizeitig schämst du dich für deine wünsche und Gedanken,das brauchst du nicht,du suchst ein Ausweg und diesen wirst du bald finden.
     
  4. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Liebe Eisfee!

    Ich hab mir schon sowas ähnliches gedacht, war mir diesbezüglich aber nicht sicher!

    Danke für deine Rückmeldung und bestätigung!

    Ganz Liebe Grüße
    Indianerin!
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Gerne:)
     
  6. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Mir ist der Traum noch nicht ganz klar, wenn die weiteren Gespräche auch etwas mehr an Hintergrund in der Beziehung zum Cousin aufgedeckt haben. Ich werfe einmal ein paar Gedanken ein, vielleicht entsteht ein besseres Bild im Puzzle: Der Cousin wird eher ein Repräsentant des Vergangenen sein, an dem die Scham und der Wunsch nach Ganzkörperentspannung fest oder offenbar wird, weshalb er im Traum auftaucht. Auch ist er ein Vertreter des Vergangenen, als du im vorpubertärem Alter warst. Mit acht Jahren besteht bereits eine gewisse Scham, sich je nach Situation und Personen nackt zu zeigen. Gerade die späteren weiblichen Rundungen und die entwickelte Brust bedeuten bei der Frau das Herangereifte der vorpubertären Scham.
    Im Traum liefst du in einem Kurort wie das belgische Spa herum, bis dir eine Massage angeboten wurde, wozu der Körper entblößt werden musste. Das Angebot stammte auch noch von einem alten, vergangenem Verwandten , der in der fremden Gegend auftauchte.

    Fremd, Vergangenheit und Scham sind wohl die bedeutsamen Stichworte, womit ich erst einmal ende und vielleicht fällt dir, Indianerin, ja noch etwas ein.
     
  7. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Solis!

    Zu deinem Post, ist mir ehrlichgesagt gar nix eingefallen. Is aber nicht weiter schlimm. Ich bedanke mich trotzdem für deine Antwort!

    Ich glaube, es hängt wirklich damit zusammen, das ich mal wieder entspannen will, aber mich einfach dafür schäme. Is uach grad ne megastressige zeit bei mir.

    Danke nochmal an alle!

    Ganz liebe Grüße
    Indianerin!
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Indianerin,

    wenn ich da noch etwas zur Erhellung der Rolle des Cousins einfügen darf:

    Er symbolisiert hier die vertrauten Gefühle von Nähe und Zuneigung, die Du in Deiner Kindheit durch ihn erfahren hast und nun in deiner derzeitigen Situation vermißt. Personen spielen neben dem realen Bezug auch die Rollen der eigenen Seelenaspekte. Cousinen und Cousins können also auch ein Gefühl (Cousinen) oder Kräfte (Cousins) verkörpern, die einem zwar vertraut (verwandt) sind, über die Du aber selbst nicht verfügen kannst. Diese Rolle wird also mit Schatten Deiner eigenen Persönlichkeit in Verbindung gesetzt (die Ambivalenz).

    Wasser symbolisiert die Welt des Unbewußten, in denen Gefühle und Emotionen verborgen sind. Wie man sehen kann, möchtest Du in diese Welt gerne eintauchen, traust der Sache aber nicht so recht. Du tauchst nicht in einen Ozean, der Dich im Strudel der Gefühle in ungeahnte Tiefen reißen kann. Du setzt da lieber auf eine kleine Badewanne mit wenig Wasser, in der Du nicht die Kontrolle über die Situation verlieren kannst.

    Einerseits weißt Du, daß Du in dieser Sache auch etwas von Dir preisgeben mußt (die Nacktheit), aber anderseits möchtest Du Dich bildlich auch nicht ganz bloßstellen. Dazu paßt dann auch sehr gut, daß dann ja alles hinter Deinem Rücken geschieht, Du möchtest damit der Sache lieber nicht ins Auge blicken.

    Mir scheint, das Thema der Entspannung beschäftigt Deine Seele sehr. Eventuell solltest Du es ja doch einmal wagen etwas mehr Wasser in die Wanne einlaufen zu lassen :baden:


    Merlin
     
  9. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    (Warmes) Wasser in einer Wanne assoziiere ich mit der Situation 'in Mamas Bauch' - verbinde damit Geborgenheit.
    Dein Cousin (der für Dich 'positiv' besetzt ist?), der Dich massiert, könnte ebenfalls für etwas stehen, das dazu beiträgt, dass Du Entspannung und Geborgenheit bekommst bzw. dass Du das brauchst.
     
  10. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ja ich weiß, ich sollte entspannen.

    Schenkt mir wer ne Woche Urlaub? :D

    Ne, spaß beiseite, ich muss echt schauen, dass ich mir mal wieder etwas urlaub gönne.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen