1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Masaru Emoto- wasserkristalle

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von regenbogenweib, 18. März 2008.

  1. regenbogenweib

    regenbogenweib Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    hallo allerseits,
    über tube kann man allerhand sehen und lesen und lernen.
    eben war ich hier angelangt.
    es ist wunderschön die wasserkristalle wachsen zu sehen, bei beethovens 1. und 9.
    siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=425EQ6mhpzA
    ich trinke seit jahren nur leitungswasser.....
    ich spreche seit meiner kindheit mit allen möglichen gegenständen und lebewesen.
    stelle mich vor( bei tieren) und bei pflanzen, ja da bin ich voll im einklang.

    und das mit den wasserkristallen wunderschön
    wir bestehen ja zu 90 % aus wasser.

    so stelle ich mir auch unser universum vor......
     
  2. herzenssache

    herzenssache Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Sankt Veit a.d. Glan /Kärnten
    Hallo Regenbogenweib,

    ich kann dir nur zustimmen. Masaru Emoto hat wirklich wunderbare Arbeit geliefert. Wir lieben seine Bücher in unserer Heilerschule. Wir verwenden selber z.B. Blume des Lebens Sticker um das Wasser zu energetisieren. Auch sehr schön sind die Kristallarbeiten von Nicola Strobel (SN Design) . Sie macht Gefäße bei denen in Gold Symbole, vorallem aber die Blume des Lebens eingearbeitet ist. Dies dient ebenfalls zur Harmonisierung.

    von Herzen alles Liebe,

    Matthias
     
  3. Dorlis

    Dorlis Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Bayern
    Ich bin Masaru Emoto im Herbst 2002 ? in München / Haar begegnet.
    Das waren " starke" Stunden, während seines Vortrages.
    Tief berührt, zu Tränen gerührt war ich - und, ich trinke seither Wasser, das ich immmmer zuerst was Schönes " lesen " lasse.

    Damals schrieb ich, mit Kinderherzgefühl sozusagen :

    Ja, es gibt auch " gute" Tränen.
    Ihre Quelle ist das Glück.
    Grosses Wasser dieser Erde.
    Ich geb sie dir mit Dank zurück.

    D. S.

    Ich freue mich über die Eröffnung dieses Thread's, danke !
    :liebe1:

    Dorlis
     
  4. regenbogenweib

    regenbogenweib Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    hamburg
    oh wie schön, und ich freue mich erstmal darüber das ich das gestern gefunden habe. ich war soooo glücklich über diese kristalveränderungen und diese musik.
    ich sah auch gestern die tube.videos über anouk claes. ebenfalls sensationelle heilerin hellseherin aus der schweiz. anderer threat von mir.
    das ist leben! auf allen ebenen.
    nun denke ich gerade in freien augenblicken worte wie: freude freude freude..glück ,...liebe....und sage es so vor mich hin...
     
  5. Dorlis

    Dorlis Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Bayern
    Schön, deine Freude,Regenbogenweib !

    Da - wenn " man" das Wasser anfängt a bissi zu " verstehen", dann erfühlt man seinen Körper in einer ganz neuen Weise.
    Und das ist eine " starke" Begegnung mit sich selbst !!
    Da erwacht Selbstverantwortung-aus "tiefem Grunde"-aus vielen Gründen...
    " Man" selektiert die EIGENEN Emotionen, Gedanken und Worte hinwendungsvoller...
    Dass der Mensch sich nicht nur vom " Brot" alleine ernährt, sondern, dass seine eigenen Gedanken und Gefühle und Emotionen ihn " guasi " formen, kommt zum Tragen .
    Und, dass das Wasser" eine Methaper für Geist ist-und seine Leit-und Speicherfähigkeit ENORM.
    Auch, dass es WAS Lebendiges ist - und kein " Ding" - wurde mir an dem Masaru-Tag so richtig klar !- und ich war sehr gerührt.
    Ich sah mehr Menschen, die es in " der Seele traf", an diesem Tag !!
    Ich freue mich, über deine neue Bewusstheit und Liebe zum Wasser, liebes Regenbogenweib .

    Paar Tage nach dem EReignis schrieb ich :



    Eine Homage an Masaru Emoto


    Kristallklare Gedanken...

    Was ich je gefühlt, gedacht, gesagt,
    getan -
    alles mündete im Ozean.

    Wasser: Heut schlägt unsere Stunde.
    Ich bin aufgewacht.
    Plötzlich weiß ich -
    ICH BIN Wasser,
    was ich fühle, fühlst auch du.

    Dank und Liebe soll uns tragen
    bis hinaus ins All.
    DANKE - geduldiger Wassertropfen,
    in LIEBE, dein Kristall.


    Doris S. ( Dezember 2002 )
     
  6. regenbogenweib

    regenbogenweib Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    @doris
    ich bekam eine gänsehaut und tränen...
    tränen von ALLEM für ALLE.
    denn wer wasser trinkt wird zu wasser...
    ja das sagt er ja auch, ist seine mitteilung an uns
    wenn musik aus wasser das machen kann, was machen dann unsere gedanken mit uns..

    nun zu MEINEN GEDANKEN:
    ich ersetze das WORT NICHTS mit neuem leben. da das menschliche gehirn NICHTS nicht erkennt. das ist schon mal eine unglaubliche bewusstwerdung und umstellung.

    wenn jemand zb du dir sagt, " du eigentlich wollte ich dich ja NICHT stören---"
    meint die person EBEN GENAU DAS. danke an uns
     
  7. Dorlis

    Dorlis Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Deine " neue" Hinwendung zum Wasser und zu deinem Sprachgebrauch finde ich einfach SCHÖN, wach, lebendig, - liebes Regenbogenweib !
    Das mit dem NICHT, das sehe ich allerdings völlig anders, wobei ich auch ein paar Lenze lang anderen Menschen " nach-gedacht " habe...
    So lange, bis ich in mir den Erfahrungsunterschied WAHRgenommen habe.
    Das Hirn selbst ist natürlich mehr als befähigt ein NICHT als nicht zu erkennen, auch anzuerkennen.

    "Denke nicht an eine weiße Rose!" und "Denke an eine weiße Rose!" erzeugen NICHT dieselben Schwingungsmuster im Gehirn. Und, dass wir, wenn wir etwas NICHT sollen, es erst recht tun wollen, ist kein neutraler Gehirn-Mechanismus sondern ein durch unsere ErDRÜCKungsLEHREN eingebrannter !! ( Mechanismus )
    Wenn wir achtsam in uns hineinfühlen, dann merken wir, dass da ganz andere emontionale Wirkungen auftreten als wenn in dem Satz das Nicht fehlt. Es ließe sich auch z.B. elektrisch messen.


    Allerdings, wenn z.B. ein Arzt zu einem Kind sagt, ehe er ihm eine Injektion verabreicht: " Das tut NICHT weh", ( obwohl er schon tausenden wehtat mit dieser TAT) - dann transportiert er natürlich dir UNwahrheit mit- und das NICHT-wird beim Kind ungefähr so ankommen: " Ah, ich soll mich zusammenreißen, der hat schon so viele Kinder weinen hören- und daaas maaag er nicht!

    Verstehst du, was ich damit sagen möchte, Regenbogebweib ??

    Und natürlich ist es lebenstüchtig von dir, wenn du die Sprache liebevoll und ökonomisch anwendest, indem zu z.B. sagst : Heute gehe ich früh zu Bett - anstatt, ich werde heute NICHT spät schlafen gehen.
    Schon am Fluss der Worte, hört man den unnnnötigen Umweg.


    Ich wünsche dir schöne Ostertage und weiterhin viel Freude, Lebensfreuede, die du dir durch deine Bewusstheit selbst bereitest.
    Sei herzlich gegrüsst.
    Dorlis
     

Diese Seite empfehlen