1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mars Sextil Uranus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kartenfreak, 15. Januar 2014.

  1. Kartenfreak

    Kartenfreak Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    249
    Werbung:
    Leider hab ich nix gefunden wie sich dieser Transit auswirkt.
    Weiß jemand, wie sich das bemerkbar machen kann?

    Lg
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Die meisten Mars-Transite dauern ziemlich kurz. Ich persönlich ignoriere sie ganz einfach in den meisten Fällen.

    Aber sonst:
    Eine aggressive Tatkraft (Mars) harmoniert (Sextil) mit plötzlichen Einfällen (Uranus).
    Ein Wettstreit (Mars) um Computer-/Elektronikbelange (Uranus).
    Eine wohltuende (Sextil) Schlägerei (Mars) unter Anarchisten (Uranus).

    Such dir aus, was passt.
     
  3. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    Lass den Transit doch einfach kommen, und wenn er vorbei ist, kannst du den Zeitraum ja Revue passieren lassen und versuchen, Auffälligkeiten herauszukristallisieren, die mit dem Transit in Verbindung standen.
    Wenn du allerdings bereits eine Mars-Uranus Verbindung im Geburtshoroskop hast, sollte es das ganze schwieriger (oder einfacher, je nach Aspekt) machen.
     
  4. Ucellina

    Ucellina Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Bayern
    Hatt ich vor Kurzem mal, war an dem Tag recht energiegeladen. Sonst nix.
     
  5. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Nach meiner Erfahrung sind bei Mars-Uranus-Aspekten die Chi-/Prana-Energien besonders leicht beeinflussbar, vielleicht haben sie sogar einen nervösen Charakter. Kundalini-Yoga und ähnliches sollte unter solchen Transiten besonders leicht fallen.
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.094
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    der Marszorn wird unterbewertet, man brauch ihn aber um den Verstandmodus, der aus der Vergangenheit kommt, positiv kreuzen zu koennen, um Chitta zu erlangen.

    Chitta, gehoert zum Sternbild der Affen, und ist die Wurzel fuer Familie oder, eine Art Weltfamilie auch.

    Chitta koennte man als lebendiger Mentalkoerper interpretieren, allerdings vom hoeheren emotionalen Zentrum aus, also nicht ordinaere Sprache, aber so einfach wie moeglich.

    es gibt kein deutsches Wort fuer Chitta, es ist ein elementarwesen fuer erwachte esoteriker, der zu einer indischen Stadt namens Pusha gehoert.

    Chitta fuehrt ueber den Tod als LEbendier hinaus zum Uranus. wo die echten Tantrischen Schulen zuhause sind.

    Mars zu Uranus betont eben den sexuellen Nutzen. Waehrend Venus zu Mars die Keuschheit betont. Merkur mit seinen Zweischlangen Kaduzeus, verbindet dieses Sperma- beziehungsweise Hyperraum der Keuschheit ziemlich super im Sinne des esoterischen Meisters Hermes Trimegistos, der als Eingeweihter des Uranus gilt.

    Der authentische MArsman, ohne Zorn wird wahrlich unterbewertet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen