1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mars in 9 oder 8 ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mozart, 25. Januar 2005.

  1. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Werbung:
    Hallo :)
    da wir schonmal bei mars sind......
    Meiner steht genau auf der Spitze 9 haus in Fische ,wird er da dann auch da gedeutet oder auch in 8 ?
    er bildet nur um Neptun in 4 ein Trigon.
    Was sagt diese Stellung denn aus ?

    freu mich immer auf Antwort :)
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hi Mozart,

    Mars in den Fischen im neunten Haus: Der heroische Krieger...! Dazu kommt
    Merkur, man ist ein edler Streiter. Neptun im vierten Haus im Skorpion bringt
    mit dem Trigon die Vision zum tragen, dass alles seinen guten Kern hat. Als
    Frau kann natürlich auch ein entsprechendes Männerideal entstehen, also,
    bitte besonders genau hingucken, es gibt viele Windmühlenkämpfer....Aber, als
    Widder lässt du sicher nichts anbrennen.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  3. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Hi Arnold,
    schönen guten Abend :)
    ....na ich muss gestehen,dass mir diese Antwort ja sehr schmeichelt :rolleyes:
    ....ich sehe mich wohl als Krieger meiner eigenen Ideale,in der Partnerschaft hab ich lange nach dem Ideal gesucht,bis endlich der Schleier durchriss und ich merkte ,dass auch das viel mit mir selber zu tun hat,nun hab ich mein Ideal in der Partnerschaft gefunden.Durch sehr viel Streit und Kampf sind wir uns immer näher gekommen,und nun weiss ich auch,dass ich diese Reibung auch brauche um mich weiter zu entwickeln :)
    Bei dem Bild des Kriegers sehe ich gerade mich als Mann auf einem Pferd der zum Angriff aufruft......Diese Bilder sprechen mich enorm an !!!
    Kannst Du dazu auch was sagen,wenn Du dir mein MKH ansiehst ?
    ....nur wenn Du Lust hat natürlich.
    Auf jeden Fall vielen Dank erstmal !
    liebe Grüsse
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Mozart,

    Im Mondknotenhoroskop steht dein Mars im sechsten Haus, aber auch der
    Jupiter. Uranus und Pluto stehen im zwölften Haus, Neptun direkt am MC im
    zehnten Haus...

    Hier entsteht ein Bild eines Heilers, welcher die Nöte des Volkes kannte, aber
    für die Kirche ein Dorn im Auge war. Also, man könnte als Hexe beschuldigt
    worden sein, hat aber auf Grund der persönlichen Beziehungen immer wieder
    die Haken schlagen können. Man fand auch Schutz und Zugang in den verborgenen Winkeln manches Klosters. Die Sonne im fünften Haus spricht noch den Archetyp eines unerschrockenen Menschen, einer, der auszog das
    Fürchten zu lernen...

    Da Saturn bei dir an gleicher Stelle steht, also wie im Radix, ergibt sich für dich im Leben oft die Frage, woher du diesen oder jenen Menschen kennst, oder schon gesehen hast! Hier hilft dir bei dieser Frage immer dein Mond, da
    er im Mondknotenhoroskop im siebten Haus steht. Damit sind die tiefen, oft
    unerklärlichen Gefühle verbunden, die du sicher schon in mancher Partnerschaft erfahren hast.

    Mit dem Aszendenten Löwe wirst du zunehmend autonom und selbstbewusster. Dein aufsteigender Mondknoten steht ebenfalls im ersten Haus im Radix. Damit kommst du aus eigenen Anlagen und Antrieben zum Ziel.

    Gute Nacht!
     
  5. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Hallo Arnold :)

    Ist schon sehr interessant !

    Ich kann mich nicht bewusst daran erinnern ein Heiler oder eine Hexe gewesen zu sein....fühle mich aber gerührt durch den Gedanken daran.
    Auf Grund welcher Stellung genau machst Du die Aussage dass ich der Kirche ein Dorn im Auge war ? ....und was ergibt sich daraus in meinem heutigen Leben ?

    die verborgenen Winkel der Klöster ,das kommt mir sehr bekannt vor,und vertraut.

    Das hier kann ich sehr gut nachvollziehen :

    Alle Partnerschaften ,die ich vor meinem heutigen Partner hatte ,wurden teilweise geprägt durch unerklärliche Vorahnungen ,sogar Bilder oder Träume durch die ich einen Teil unsrer karmischen Verbindung ,erhaschen konnte.
    Auch die Beziehungen zu meinen besten Freundinnen ,sind geprägt durch tiefe Gefühle und einer so scheint es : ewigen Verbindung zwischen uns.
    Das seltsame ist,dass ich das mit meinem jetzigen Partner so gut wie garnicht habe,und wir uns beide auf völligem Neuland befinden....aber das schon einige Jahre :)

    So ein MKH ist Die Summe mehrerer/aller Vorleben oder eines ?

    Vielen dank wiedermal und liebe Grüsse
     
  6. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hi mozart,

    wie sich das mondknotenhoroskop definiert, weiss ich nicht. ist eine spezieltechnik der api-schule. aber die mondknoten, auf die es sich bezieht, sind auch schon in der klassischen astrologie astrologie ein begriff, häufig allerdings nicht so klar verstanden.

    wir betrachten ja das horoskop genau dieses jetzigen lebens. der südknoten steht für die summe, die essenz genau jener vorleben, die für diese jetzige inkarnation relevanz haben - das muss keine fortgesetzte reihe von inkarnationen sein, auch das letzte muss nicht zwingend dazugehören. der südknoten zeigt über zeichen- und hausstellung zum einen bereits erworbene fähigkeiten und merkmale an, an die der horoskopeigner in diesem leben relativ leicht wieder anknüpfen an, die er mit wenig mühe reaktivieren kann. hier erlebt der geborene sich auf sehr vertrautem boden. gleichzeitig zeigt der südknoten bereiche, in denen der geborene aufdgrund der empfundenen vertrautheit und damit sicherheit verharrungstendenzen ausgesetzt ist.

    der nordknoten zeigt das entwicklungsziel für dieses leben an, welches die seele sich gewählt hat. das heisst nicht notwendigerweise, das dieses entwicklungsziel in der jetzigen lebensspanne verwirklicht werden muss - aber um mit zunehmendem alter ein inneres gefühl von stimmigkeit erlebt werden kann, muss der geborene zumindest auf sein nordziel hinarbeiten. manche seelenziele benötigen mehr als eine inkarnation.

    aspekte zu den knoten zeigen weitere fördernde oder hemmende persönlichkeitsfacetten an, deren ausdruck immer wieder direkt in kontakt bringt mit einem subjektiven erleben, erahnen der eigentlichen seelenaufgabe. auch die stellung der jeweiligen herrscher von nord- und südknoten geben weiteren aufschluss über besonderheiten des seelenpfades.

    namoh
    spirit
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo SpiritChaser,

    Vielen Dank für deine hervorragende Darstsellung der Mondknotenachse im Radix! Zur Entwirrung allgemein, das Mondknoten- und das Häuserhoroskop sind im Grunde nichts anderes, als eine zusätzliche Darstellung des Radix - Horoskops! Daher bringe ich zu diesen beiden Horoskopen nur Beiträge, sobald
    es jemand erwünscht - um besonders einer gewissen Verunsicherung bei den
    astrologischen Neulingen vorzubeugen.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  8. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    hi spirit chaser :)

    Ja das hast du sehr gut erklärt und ich habs glaub ich jetzt auch endlich verstanden.

    Mit meinem Saturn im 7 .Haus fühle ich mich sicher und vertraut in der Beziehung ,im Zusammenleben weiss ich gut worauf es ankommt,kann auch sehr gut umsorgen ,fühle mich aber nie echt befriedigt dabei.
    Bin immer darauf aus ,dass es meinen Lieben gut geht ,und setze meine eigenen Bedürfnisse oft zurück,....und dann bekomme ich oft Kopfschmerzen....Ich bin darauf aus meine Individualität innnerhalb der Beziehung auszuleben.Das ist nicht oft einfach ,aber wenn es mir immer öfter gelingt fühle ich mich kräftiger und stärker :)

    also da hätte ich anzubieten : aufst.MK 1.Haus/Löwe Quadrat zu Neptun im 4.Haus/Skorpion
    und MK trigon zum MC im Widder

    was hätte das zu sagen ?
    (ps.meine Daten stehn im Profiel,falls Du Lust oder Zeit hast......)

    vielen Dank erstmal,und liebe Grüsse
     
  9. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Wo wir hier gerade die Mondknotendiskussion laufen haben: Die Entwicklungsaufgabe des Nordknotens wird meiner Meinung nach sehr erschwert, vielleicht sogar annulliert, wenn der Südknoten mit persönlichen Faktoren vollgestellt ist?! Frage aus persönlicher Betroffenheit...

    Shadow
     
  10. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:
    shadow, hast Dich selbst beantwortet....
    aber es ist nicht hoffnugslos.... :schaukel: LG, Artisan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen