1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Marion Zimmer Bradley

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von orion7, 20. September 2007.

  1. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    Kennt jemand MZB? Ihre Bücher sind einfach nur wunderbar. Man kann viel aus ihnen lernen.

    Mein Leben hat sich auch durch ihre Zeilen vor etlichen Jahren sehr verändert.

    Würde mich über ein paar Meinungen sehr freuen.

    Licht und Grüße für Euch.
    Orion7 :flower2:
     
  2. esothera

    esothera Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Norden
    Ich habe die Bücher dieser Autorin und war begeistert. Sie haben mich beim Lesen in eine andere Zeit und Welt versetzt, mit den Romanhelden habe ich einige Zeit meinen Alltag geteilt, meine Faszination für die Natur und ihr innewohnenden Kräfte wurde noch verstärkt.
     
  3. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    jajaja!!!

    bin ein absoluter fan, seit fast 20 jahren.
    das erste buch, das ich von ihr las, waren `die feuer von troja´.

    das einzige, was ich nicht so recht derpackt habe, war dieser ´darkover-zyklus´.

    aber die anderen romane (vor allem die nebel von avalon) haben mich sehr geprägt. ihre schwägerin diane l. paxson ist aber vergleichbar gut.

    lg, domaris
     
  4. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Contra! *g* Ich finde, wenn man eine MZB gelesen hat, hat man alle gelesen. Mit den Avalon-Geschichten usw. konnte ich gar nix anfangen, relativ gut fand ich die Darkover-Sachen, die ich gelesen habe. Ich fand andere Phantastik von Frauen, z.B. Kate Wilhelm, interessanter.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  5. suzyq

    suzyq Guest

    Ich liebe den Darkover-Zyklus... Die kann ich immer wieder lesen. Allerdings kann ich nichts mit den Avalon und Albion etc. Büchern anfangen. Wenn schon Fantasy dann richtig abgehoben...
     
  6. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    tja, so hat halt jeder seinen geschmack :)
     
  7. suzyq

    suzyq Guest

    Genau, domaris :)

    Ich bin auch seit ca. 20 Jahren Fan von ihr, habe aber eben mit einem Darkover Buch (Die Zeit der Hundert Königreiche) angefangen.
     
  8. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    :)
    bei mir ists ev, deshalb schief gelaufen, weil ich als erstes von darkover von meiner mama das buch `die erben von hammerfell´ geschenkt bekommen habe, das zwar ganz gut war, aber mir hat irgendwie der anfang gefehlt :)
     
  9. suzyq

    suzyq Guest


    Dann verstehe ich Dich... Für mich war "Die Erben von Hammerfell" dasjenige Buch, das ich am wenigsten interessant fand. Da fehlt wirklich der Anfang, damit man überhaupt in den Zyklus reinkommt. Eigentlich sind ja alle Darkover-Romane abgeschlossen, aber zum beginnen würde ich jedem erst Mal "Die Landung" empfehlen, da gehts noch um "unsere" Technologie und wie es überhaupt zur Entwicklung der verschiedenen Kräfte kam etc.
     
  10. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Zuerst bekam ich die Schattenmatrix und kurze Zeit später die ganze Darkover-Serie, inzwischen sind es um die 36 Bücher. Alle gelesen und alle sehr lehrreich.
    Die Avon-Triologie fastzierniert mich immer noch.
    Die 3 Mystik-Krimis sind auch super zu lesen. Bei den Glenraven-Büchern sollte man nicht unbedingt eine klasse Vorstellungskraft haben, da könnte es einem auch mal nicht so gut gehen. Aber schön zu lesen.

    Ich war damals richtig unglücklich als ich erfuhr, dass MZB 1999 gestorben ist.
    Das Werk von ihr ist einfach nur fantastisch. Hut ab vor dieser Frau.
    Es ist schön, dass Diane L. Paxon ihr Werk mit fortsetzen kann.

    Habt Dank für Eure Meinungen
    Lieben Gruß
    Orion7 :flower2:
     

Diese Seite empfehlen