1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Marillenknödel! Könnst ihr mir erklären, aus was die genau sind?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von spotzerl, 31. Mai 2012.

  1. spotzerl

    spotzerl Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    831
    Werbung:
    Hallo,

    hab schon oft, wenn ich in Österreich war, Marillenknödel im Billa oder Hofer oder so gesehen.

    Könnt ihr mir erklären, wie die gemacht sind ?
    Wie ein bayerischer Knödel ?

    Hab mir das ehrlich gesagt noch nie genau angeschaut.

    Weiß ja, als ich auf der Niederösterreich Rundreise war, das es da die Marillenernte gibt und hab auch viele Bäume gesehen.

    Da ich aber sehr gschnobelt / heugelig bin, trau ich mich da nicht drüber.
    So nach dem Motto, was der Bauer nicht kennt, frißt er nicht.

    Könnt ihr eine Unwissende :) aufklären? Danke !

    Und wie macht man die, eher als Nachspeise, oder so ?

    Tips wären nett. Danke !
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.457
    Ort:
    Wien


    Da warst wahrscheinlich in der Wachau - das ist meine Wochenendresidenz dort.

    Für Marillenknödel brauchst an guten Erdäpfelteil - Rezept untenstehend.
    Die Marille nehmen, Teig rundumadum und in kochendes Salzwasser legen und 10 Min. köcheln lassen.

    Butter und Brösel in der Pfanne anrösten und die Marillenknödel darin wälzen. Abschließend mit Staubzucker bestreuen.


    Erdäpfelteig:

    2 Eidotter
    250 Gramm griffiges Mehl
    500 Gramm mehlige Erdäpfel
    bissi Salz
    bissi Muskatnuss


    Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, schälen, grob reiben, dann das Mehl dazu SIEBEN
    Eidotter, Muskatnuss, Salz dazu und alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten, ausrollen und Vierecke schneiden für die Knödelchen.


    Hat jede Menge Kalorien, schmeckt aber gut!


    Eigentlich ist es eher eine Nachspeise, aber früher hat uns unsere Mutter die auch oft als Hauptspeise gemacht. Das war dann so ein Knödelwettessen zwischen uns Kindern. Da ich zwei ältere Brüder hab, hab ich leider immer verloren ..... :D


    :o
    Frl.Zizipe
     
  3. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Boah.. gibts den die bei euch net?

    Na de Marillenknödel werden aus Marillen gemacht, sonst wärens ja keine Marillenknödel..

    Meist aus Topfenteig, kann man aber auch aus Kartoffelteig machen, und isst man auch zur Hauptspeise, natürlich aufgewärmt.

    Ich hab mich beim Spar mal geärgert, der hat so Marillenknödel, die zwar net schlecht sind, aber anstatt einer richtigen Marille war da nur Marmelade drinnen..
     
  4. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    ok, Frl. Diamantkind Zizipe hat es natürlich ausführlicher parat..

    ja, ein echtes Diamantkind halt.. :kuesse:
     
  5. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    könnte irgendwie missverstanden werden.. wenn man die 2 Eidötter nicht zuvor liest..
     
  6. spotzerl

    spotzerl Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    831
    Werbung:
    Selbstverfreilich war ich in der schönen Wachau.
    Über alles, woa an der Douna (Donau) liegt, wie z.b. Stift Melk, Spitz, Weißenkirchen (do ham ma übernacht), Dürnstein, Krems, dann aufe zum Staussee Ottenstein und Schloß Rosenburg, dann wida oba und üba Wien nach Baden (Therme), in Velm übernacht und na weida zur Seegrotte und Schloß Mayerling und an na Burg, follt ma da name nimma ei.
    No, na san ma no ins Mostviertel ume nach Kleinzell (übernacht), Salzerbad und St. Pölten und wida hoam.

    Leider ham ma schnell hoam gmüsst, weil mei Freund starkes Fieber hatte, was im Jahrhundertsommer mit so 35-38 Grad ned angenehm war. Und er scho mehr im Dilirium war, weil er Mandelentzündung so schlimm hatte.
    Sonst hätt ma no verlängert in der Wachau, heimzu.

    Das ist die schönste Erinnerung, mit dem Radl in der Wachau, an den Marillenbäumen und Donau vorbei zu fahren.
    Jo und oamal war ich mit nen Flußkreuzfahrtschiff von austrian river crusises dort, mit Stops in der Wachau. :)

    Konnst ma no sagen, wieviel Marillen i da brauch dafür ?
    No, wo krieg ich Marillen übahaupt her ?
    Fragen über Fragen !
     
  7. spotzerl

    spotzerl Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    831
    Moanst du mit Brösel de semmelbrösel ?
     
  8. spotzerl

    spotzerl Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    831
    i glaub, de gibts bei uns gefroren, aber ned beim discounter.
    topfen is a quark, oda ?
    is ja wie da schlagobers bei euch, des is de schlagsahne bei uns
    oda, a faschiertes is bei uns a fleischpflanzl.
    i glaub, da rewe hods evtl.! des is ja da billa bei euch.
    muss mal schaun, ob da a marmelade drin is.

    san do soonst fruchtstücke drin, wie im apfelstrudel ?
    dacht, da is a marmelad drin, wie in de germknödel ?
    hob ned soviel ahnung vom dem zeug.
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.457
    Ort:
    Wien

    Pass auf, dir läuft da hinten schon wieder eins deiner Schäfchen davon ......



    :D
    Frl.Zizipe
     
  10. spotzerl

    spotzerl Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    831
    Werbung:
    brauchts eich ned wundern üba meine fragen, bin kein starkoch.

    so, jetzt muss ich weida, zum inhalieren.

    bis zum abend. pfürts eich !
     

Diese Seite empfehlen