1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Maria Magdalena und Jesus

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Glandulosa, 6. September 2011.

  1. Glandulosa

    Glandulosa Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Bodenseeraum
    Werbung:
    Hallo zusammen mich beschäfftigt die Frage immer wieder von Neuem.... WAREN MARIA MAGDALENA UND JESUS NUN EIN KLASSISCHES LIEBESPAAR ODER NICHT?
    Durch einen Zufall geriet ich in eine Spontanrückführung und durfte dabei feststellen, dass Seelenaspekte von Maria Magdalena in mir sind. Woraufhin ich damit beschäftigt war zu googeln was das Zeug hält um mehr über das Leben der beiden heraus zu finden. Und so kam ich in einen Studel von X-verschiedenen Spekulationen was zwischen den Beiden nun war. Ich weiß und spüre dieses ganz besondere Gefühl von Liebe wenn ich an Jesus denke oder meditiere und es widerspricht mir immer wieder von Neuem wenn ich lese, dass die beiden ein Liebespaar bzw. Ehepaar gewesen seil sollen und Kinder hatten. Dieses Gefühl verwirrt mich so sehr, dass ich mittlerweile schon nicht mehr weiß ob mir diese "Ehe" nur so widerstrebt weil ich röm-kath. erzogen wurde und daruch eine Gehirnwäsche erhielt oder ob es mir widerstrebt weil sie wirklich kein Ehepaar bzw, Liebespaar waren sondern zwei Seelen in platonischer Liebe vereint. Ich bin auf das Buch "Essener - Kinder des Lichts" gestoßen und war fasziniert von ihm! Leider gibt es das Buch "The Power of Magdalene" noch nicht in Deutsch übersetzt... Nun würde mich interessieren ob jemand von euch das Buch kennt oder selber Seelenaspekte von Maria Magdalena in sich hat und eine Rückführung gemacht hat und was seine/ihre Wahrheit ist.
    Freue mich über eure Meinungen, Erfahrungen und Gefühle über das Thema!

    lg Glandulosa
     
  2. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    ich war vermutlich nicht in deren nähe, um das beurteilen zu können. oft übernehmen kinder ja die muster ihrer eltern, demnach könnte jesus genauso wie seine eltern außerehelichen geschlechtsverkehr gepflegt haben. menschen wie er stellen sicherlich einen besonderen reiz für frauen da. ein eheleben wäre ihm vermutlich hinderlich gewesen, aber wer weiß das schon genau,pffhh.
     
  3. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.159
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Sie ware kein Liebespaar.

    Jesus Christus hat sich auf seine Zeit der Lehrtätigkeit vorbereitet. Beruflich erlernte er von seinem Vater das Handwerk des Zimmermanns. Er war dann recht erfolgreich und legte für reiche Leute auch wunderschöne Gärten an.

    Immer jedoch hatte er nur ein Ziel vor Augen, die Erlösung. Eine Beziehung ist er in diesem Sinn nicht eingeangen.

    Es gibt aber viele Berichte wie diesen, oder er hätte die Kreuzigung überlebt oder er sei geflohen usw. Sie alle wollen von der Wahrheit der ERlösung ablenken. Nichts ist Luzifer / Satan unangenehmer, als wenn die Menschen wissen, dass er die Ursache ist, dass er die Menschen animiert hat, Jesus zu kreuzigen - weil er hoffte, wenn Jesus gekreuzigt wird wie ein gemeiner Verbrecher, dann würden sie ihn liebend gern schnell vergessen........

    lg
    Syrius
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    Nein, sie waren kein Paar.
    Jesus hatte eine Mission zu erfüllen und das war ein anderer Auftrag als sich auf eine Ehe einzulassen.
    Es gibt keinen einzigen Hinweis darauf, das wäre sicher keinem entgangen und man könnte es auch in der Bibel finden.
     
  5. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Ich denke sie waren ein Paar. Mit allem was so dazu gehört :) Warum denn nicht??? Nur weil ein paar Päpste ein paar huntert Jahre später beschlossen haben, dass Priester keine Frauen haben dürfen weil sie das Kirchenvermögen nicht vererben wollten?
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:

    Das ist mal eine interessante Antwort zum Nachdenken.
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    hm....vielleicht einfach darum weil Jesus vollkommen war und keine Ehe gelebt hätte, weil er alle Aspekte in sich trug, es war ganz einfach nicht nötig und wenn er dann auch noch Kinder gehabt hätte, so wären die auch irgendwo erwähnt oder bekannt.
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest


    Vieleicht sind sie ja uprsprünglich erwähnt, aber von der Kirche verschlossen. Könnt ich mir gut vorstellen.
     
  9. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Ich denke nicht, dass man die Bibel als geschichtliche Grundlage der damaligen Realität nehmen kann. Und Jesus war genauso Mensch wir wir alle. Dass er sich im laufe seines Lebens zum spirituellen Lehrer entwickelt hat, hindert ihn doch nicht zwangsweise, eine Frau und Kinder gehabt zu haben.
     
  10. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    nee, bei all den Schriften die noch gefunden wurden und die Bibel bestätigt haben, da müsste irgendwo etwas drin gestanden sein...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen