1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Maria Magdalena - dreiste (?!) Frage

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Lindua, 24. Mai 2009.

  1. Lindua

    Lindua Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo zusammen! :)

    Ich habe einmal eine vielleicht etwas anstößige Frage an euch, auf die es sicherlich auch nicht die eine Richtige Antwort gibt, sondern bei der mich einfach eure persönliche Meinung interessiert.

    Bezug nehmen möchte ich an dieser Stelle auf meinen früheren Beitrag über einen speziellen Traum (http://www.esoterikforum.at/threads/90292&highlight=Lindua), der mich bis heute nie richtig losgelassen hat.

    Auch diese.. andere.. mit irdischer Liebe nicht zu vergleichende Liebe, die ich für die Person, den Mensch (!) Jesus empfinde, lassen mich einfach nicht los. Sie ist allgegenwärtig. Gesagt sei hier, dass ich kein "Kirchenmensch" bin. Es geht wirklich um eine äußerst innige personale Beziehung zwischen ihm und mir.

    Und immer wieder dieser Gedanke.. dieser Gedanke, dass ich da gewesen bin. Und dass ich ihm ganz nah war. Es lässt mir keine Ruhe. Es ist einer von diesen Gedanken, bei denen man insgeheim weiß, dass es niemals eine Erklärung dafür geben wird und dass sie doch der Realität entsprechen.

    Und das bringt mich zu meiner (hoffentlich nicht zu anstößigen) Frage: Haltet ihr es für größenwahnsinnig, sich selbst evtl. als eine Reinkarnation der Maria Magdalena zu sehen?

    Ich bin gespannt auf eure Meingungen und vielleicht neue Denkanstöße, die mich in meinem Wirrwarr weiter bringen..

    Liebste Grüße,
    eure Lindua
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo Lindua! :)


    Was soll daran anstößig sein? :confused:
    Am Besten, du wendest dich mal an Crossfire, der ist Spezialist für diese Sache! :)


    LG

    believe :)
     
  3. Lindua

    Lindua Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen believe! :)

    Anstößig insofern, dass es viele Leute gibt, die an so einer Frage Anstoß nehmen ;) Die denken, man halte sich für eine Halbgöttin oder sonst was ;)

    Oh, dann hoffe ich vorerst, dass Crossfire seinen Weg in diesen Thread findet! :)

    GLG Lindua
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Hi Lindua! :)


    Mach dir am besten sowenig wie möglich Gedanken drüber, was Andere für anstößig halten, sonst wirst du nie mehr fertig. Wenn Leute nach Steinen des Anstoßes suchen, finden sie immer was! :D
    Und Maria Magdalena war doch ein Mensch, steht nirgends, dass sie eine Halbgöttin war! :)



    Kannst dich ja auch direkt bei ihm melden, ich kann mir nicht vorstellen, dass er was dagegen hätte. Aber du bist neu hier, ich such dir mal sein Profil raus!


    LG

    believe :) :)
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
  6. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Es gab sehr viele Menschen die damals dabei waren und ihn kennengelernt haben, muss ja nicht gleich unbedingt Maria Magdalena gewesen sein. Sie ist halt so eine Identifikationsfigur, eine archetypische.
     
  7. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Für Maria Magdalena möchte ich mich nicht halten, aber auch ich hatte einen Traum - von dem ich hier schon desöfteren erzählte - in welchem Christus mir in Form einer Pyramide, die in den Himmel ragte, und die einem bunt verzierten unteren Rand wie bei einem Rock besaß. Sie war durchscheinend. Jesus sprach mit mir und ich war wie nie zuvor in einem Traum von einem so innig durchdringenden Wonnegefühl erfasst, das auch nach meinem Aufwachen noch lange angehalten hat.

    Ich bin bestimmt keine Frömmlerein, aber seither habe ich zu Jesus eine spirituelle Beziehung.

    Er sprach zu mir über sein Wiederkommen, doch habe ich das WANN total vergessen. Ich habe nur in Erinnerung, dass er vom Krieg geredet hat, obwohl ich ihn nicht danach gefragt hatte. Er meinte, dass es zu keinem großen dritten Weltkrieg mehr kommen würde, aber zu vielen Kleinkriegen.

    Habe das Gefühl, dass er meinte, dass noch nicht die Zeit seiner Wiederkunft gekommen sei. Doch das ist nur so ein Gefühl.

    LG eva07 :)
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hallo Lindua,

    okay, jetzt bin ich da.

    Es wäre durchaus möglich, dass deine Seele die Selbe ist, wie die, die vor 2000 Jahren als als der Mensch Maria Magdalena inkarniert war.
    Ich kenne bereits drei dieser Inkarnationen.
    Und da eine große Aufgabe zu verrichten war (das Auflösen diesen besonderen Geschehens um Jesus), ist es durchaus denkbar, dass es noch mehrere Inkarnationen dieser Seele gibt.

    Alles Leid und aller Schmerz aus dieser Zeit wurden von den Beteiligten verstanden. Alle Versprechen und selbst übernommenen Verpflichtungen sind zurückgegeben und auch zurückgenommen worden. Und jede Seele, die damls beteiligt ist jetzt frei.

    Genieße also das Gefühl einer spirituellen und wunderbaren und wahren Liebe. Einer Liebe, wie es sie nur selten unter den Menschen gegeben hat.

    Erinnere dich mit Freuden daran, wie innig der Zusammenhalt der Gruppe um Jesus war. Und wie innig das Leben mit diesem Mensch namens Jesus war.

    Freue dich.

    Und die Seele, die damals als Jesus inkarniert war, liebt dich.

    :)

    crossfire

     
  9. Serlex

    Serlex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.197
    einfach nur WoW :D
     
  10. cassie0308

    cassie0308 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Südfrankreich
    Werbung:
    Hallo

    Ich weiss nicht, ob Du das Buch "Gespräche mit Gott" gelesen hast. Dort ist sehr eindrücklich erklärt, dass nur Seelenteile reinkarnieren bzw. mit anderen Seelenteilen frequenzmässig zusammenschliessen. Dies erklärt auch, warum mehrere Menschen z.B. sich als Napoleon fühlen, obwohl es nur einen gegeben hat. Es ist alles eine Frequenz-Zugehörigkeitsfrage.

    Und aus diesem Blickwinkel gesehen kann jeder von uns auch jemand "Berühmtes" gewesen sein, wie eben auch nicht.

    Alles Liebe

    Cassie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen