1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

maria Duval....

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von mina12, 5. Februar 2008.

  1. mina12

    mina12 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    224
    Werbung:
    Soll eine gute hellseherin und astrologin sein aber es ist alles nur abzoge und Menschen verblödung.
    Was sagt ihr dazu hat jemand erfahrung mit der Firma oder dieser frau.LG Jasmin
     
  2. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Maria Duval - dieser Name sagt mir leider etwas.

    Ich dachte auch, diese Frau hätte etwas drauf. Aber hinter Maria Duval steht eine ganze Maschinerie von Zuschriftenversenderei. Immer wird so ein blöder Talisman angeboten, dessen Wirkungslosigkeit auf Konsumentenschutzseiten x-fach bestätigt wurde. Und dann auch noch diese pseudo-persönlichen Briefe, die zwar lang sind aber in Massenfertigung erstellt werden. Und es werden auch noch völlig unglaubwürdige Fotos von irgendwelchen "Konferenzen" geschickt! Man braucht die Geschichten, die da erzählt werden, erst gar nicht glauben. Hier wird Leichtgläubigkeit eiskalt ausgenutzt. Zum Glück hört diese Firma irgendwann, nachdem man nicht mehr reagiert und die Sendungen wegwirft, auf, Post zu schicken.
     
  3. mina12

    mina12 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    224
    ich hätte da auch beinahe hingeschrieben oder besser gesagt zurückgeschrieben es gibt so viele Menschen denen es echt schlecht geht egal in was für bereichen und die fallen leider darauf rein und es wird immer solche leute geben LEIDER aber vielleicht hilft es ja hier ein bischen die leute darauf aufmerksam zumachen das das nur lügen sind
     
  4. Zweifler

    Zweifler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    1
    Meiner Meinung ist Astrologie keine Wissenschaft, denn sie wird seit 400 Jahren nicht an der Uni gelehrt.
    Astronomie heißt die Wissenschaft die sich mit dem Universum beschäftigt.
    Deshalb können Voraussagen angeblicher Astrologen nur zu 50% zutreffen. (Wahrscheinlichkeitsrechnung)
    Wenn mehrere Astrologen deine Daten haben kommen alle zu unterschiedlichen Aussagen. Nur die Sternkonstellation ist festen Regeln unterworfen, doch sie haben auf das Schicksal keinen Einfluß.
    Achim
     
  5. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Hallo :)

    Das kann nur jemand sagen, der von Astrologie keine Ahnung hat, und davon gehen ich bei dir mal aus. Ich finde es traurig, dass es immer wieder Menschen gibt, die glauben, sie wüssten über alles bescheid, doch in wirklichkeit halten sie es wahrscheinlich nicht einmal für nötig, sich mit dem was sie kritisieren ernsthaft auseinanderzusetzen, weil sie ja sooo schlau sind. Das ist meine Meinung.:weihna1

    Das Argument, dass verschiedene Astrologen zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen liegt auch an der Einstellung des Astrologen. Manche sind deterministisch, andere entwicklungsorientiert

    In der Psychologie ist auch nicht anders. Jede Richtung hat ihr eigenes Konzept. Die "Freudianer" streiten sich mit den "Jungianern", die humanistische Psychologie mit dem Behaviorismus. Doch wird die Psychologie deswegen als unwissenschaftlich abgestempelt, obwohl offensichtlich jeder eine andere Meinung hat? Nein. Warum sollte es bei der Astrologie anders sein?
    Doch offenbar wollen die meisten Menschen nicht wahr haben, dass sie trotz der Astrologie ihr Leben immer noch selber im Griff haben und selber etwas tun müssen, sie wollen sich am liebsten einer Prognose unterwerfen, die unwiederruflich eintritt und wo man nichts tun braucht, alles soll sich von selbst zum positiven wenden. Doch da es das nunmal nicht spielt, hält man halt die Astrologie für blödsinn.

    Außerdem "beeinflussen" die Sterne nicht das Schicksal, sie offenbaren es. Weis aber auch jedes Kind, glaube ich.

    Dein Argument ist nicht nachvollziehbar, es ist nicht einmal eines.:clown: Wenn man schon etwas kritisiert, sollte man wenigstens wissen, um was es überhaupt geht und nicht die Meinung der Allgemeinheit und der "unumstößlichen" Wissenschaft nachreden.

    LG Ouranos

    PS: Womit ich aber sicher nicht anzweifeln möchte, dass es in der Astroszene leider genug Halsabschneider und Betrüger gibt, die nicht einmal gut ausgebildet sind.
     
  6. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hai, Zweifler!

    Ouranos hat ja schon Kluges gesagt, mir bleibt nicht viel:

    Wenn diese Quote in der Meteorologie bei wirklich detaillierten Aussagen in einer Zukunft, die über fünf Tage hinausgeht, erreicht würde, wären die Meteorologen überglücklich. So gesehen ist es ein dickes Lob, wenn du uns angeblichen Astrologen 50% Treffer zugestehst.

    Dann wäre festzuhalten, dass sich die meisten Astrologen nicht mit der Prognostik -- aus welchen Gründen immer -- herumschlagen, sondern eher in die Tiefe des Individuums forschen. Da wirst du es also bei der Mehrzahl der angeblichen Astrologen schwer haben, überhaupt eine (fundierte) Prognose zu erhalten...

    Also: lass' gut sein, solche wie du waren schon ein paar da, und die sind alle wieder gegangen. Die zähe Sturheit esoterisch verblendeter angeblicher Astrologen lässt sich mit dünnen und oft gehörten Argumenten schon lang nicht mehr erschüttern...

    Im Gegenzug lade ich dich ein, deine Geburtsdaten (Datum, Ort) offen zu legen und dann schau zu, wie sich angebliche Astrologen bei der Deutung deiner Anlagen irren (dieses Angebot hat noch nie ein Zweifler angenommen, warum auch immer :))
     
  7. paula marx

    paula marx Guest

    Astrologie wurde bis Mitte des Neunzehnten Jahrhunderts noch auf der Universität Würzburg unterrichtet. Und interessant ist, welche Grundlagen zu Deiner ziemlich allgemein trivial gehaltenen Meinung führen?
     
  8. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Hallo Hi2U :)

    Willst du dir das für so jemanden wirklich antun? Ich finde, der Zeitaufwand der hierfür draufgehen würde, wäre in Bezug zum Niveau des Gegenarguments des "Zweiflers" gesetzt viel zu hoch. Ich würde mir für so jemanden sicher nicht die Finger wundschreiben, nur um am Schluss zu hören, dass an der Astrologie vielleicht etwas dran sein könnte.

    Außerdem überzeugt das niemanden, es ärgert nur beide Seiten, weil jeder dem anderen seine Ansicht überstülpen will. Wissenschafter quaken groß dahin, die Astrologen bemühen sich um Deutungen. Wie ich im Internet mal gelesen habe, wurden Studienergebnisse, welche die Astrologie und ihre Richtigkeit belegen, von den Wissenschaftern vertuscht.

    So viel zu den "allwissenden","rationalen" und "vernünftigen" Wissenschaftern :foto:

    LG Ouranos
     
  9. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi 2 u, Ouranos.

    „Was ihr dem Geringsten tut, das habt ihr an mir getan” (oder so ähnlich). Ich habe da keine Berührungsängste, ich verstehe die Distanz zur Mystik, denn es wird ja viel Unsinn verbreitet -- woher sollte jemand wissen, was ihn erwartet? Lieber schaue ich mal beim Zweifler in den Himmel (schon um zu sehen, wo der Zweifel herkommt), bevor ich die dreihundertste „wird das was mit uns” Geschichte anpacke. Und sonst stellt ja keiner interessante Fragen hier :)
     
  10. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Werbung:
    Hallo Hi2U :)


    Ich versteh nur Bahnhof :clown:

    Stimmt, ich habe die Partnerschaftsanfragen auch satt, weswegen ich hauptsächlich in anderen Foren schreibe.

    Aber Hier werden sie gestellt, obwohl sich dort nicht soo viel tut wie hier. Dafür gibt es dort keine ewigen Anfragen, so wie hier.:foto:

    LG Ouranos
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. MadameWalewska
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.040

Diese Seite empfehlen