1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Maria - Der Mutter Gottes - Stern der Neuevangelisierung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von FollowJesus, 7. Dezember 2010.

  1. FollowJesus

    FollowJesus Guest

    Werbung:
    In dieser Diskussion soll es ausschließlich um die Mutter Gottes gehen. Mich würde einmal interessieren, welchen Stellenwert für euch die Mutter Gottes in eurem Leben hat. Ist sie für euch auch eine Fürsprecherin? Ist sie für euch nur eine "normale" Frau gewesen, die Gott Sohn auf die Welt gebracht hat? Was denkt ihr über sie? Was hällt ihr von den Mariendogmen der Katholischen Kirche?

    Links & Infos:
    Die marianischen Dogmen
    Mariendogmen
    Ökumenisches Heiligenlexikon - Maria
    Kathechimus der Katholischen Kirche - Maria
     
  2. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Schon wieder so ein sinnloser Thread..
    ich sprech gleich mal für alle: sie hat KEINEN Stellenwert für uns, sie hat gar nicht existiert. Auch Gott existiert nicht und auch der Sohn Gottes nicht.

    Kurz: alles was von der Kirche kommt, ist für´n Arsch.
    Merk dir das jetzt endlich mal!
     
  3. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Lieber Followjesus

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Gott eine Mutter hatte.
    Wer war da wohl der Vater.
    Dann wäre Maria ( Meryem ) ja eine Göttin!
    Und der Vater auch ein Gott.
    Da hätten wir drei Götter.
    Und mindesten zwei davon hätten sex miteinander gehabt.
    Erinnert mich an etwas aus den Veden.
    Das möchte ich jetzt aber nicht schreiben.

    Nur Fragen:

    Kann Gott überhaupt Gott sein, wenn eine Frau diesen Gebären muss?
    Kann Gott überhaupt Gott sein, wenn dieser einen Vater haben muss?
    Bitte um Deine Antwort dazu.

    Also. Die Mutter Gottes kann sie einfach nicht sein.
    Denn, dann hätte Gott auch eine Grossmutter.
    Grossvater. Geschwister, Verwandte etc.

    Und alle wären dann ja auch Götter.
    Denn ein Gott wird nicht allein geboren!

    Nun. Meryem war wohl eine Wundervolle, mit Gottglauben gesegnete Frau.
    Rein im Geiste und unberührt ( für diejenigen, denen das etwas bedeutet).

    Nachdem ich irgendwo gelesen habe, dass in den Moscheen eine Ecke für Meryem reserviert sein. War das Idris Shah? Nehme ich an, das gewisse Moslems von Ihr Fürbitte erbeten.

    Immer wenn ich am Strassenrand ein Kreuz mit Statue sehe, erinnere ich mich, dass es ein Gebet gibt, welches mit "Vater unser der Du bist"....
    beginnt und leiere es runter.

    Es freut mich, das am Wegesrand den Menschen die Gelegenheit gegeben wird, zu beten und in sich zu gehen.


    Ja so ist es.

    Eben kein Gott Sohn.
    Nur einen Menschen.
    Einen Propheten Gottes aber keinen Gott-Sohn.

    So war Dummes ...

    ?

    Die Kirchen sind mir Wurscht.

    Die Maria als Symbol für die Frau und als Mutter selbst, finde ich schön.

    Doch daraus jetzt einen Gott und Gottes-Sohn mit Göttin zu machen.

    Dazu braucht es wirklich sehr viel Einfalt.

    Sehr viel.
     
  4. gldat

    gldat Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    144
    Ja.

    Nein, aber was ist schon normal ;)

    * Maria ist die Mutter Gottes (Gottesmutter, Gottesgebärerin)

    ja, das ist sie.

    * Maria war allzeit Jungfrau (Jungfrau Maria)

    ja, logisch

    * Maria ist ohne Erbsünde empfangen (Unbefleckte Empfängnis)

    Die apokryphe Schriften (das ich vorher noch nicht gehört habe), insbesondere das sogenannte "Evangelium des Jakobus" sagen das Joachim und Anna die Eltern von der Mutter Gottes waren.
    Mann, müssen die geilen Sex gehabt haben. >>> :love2:

    * Maria ist in den Himmel aufgenommen (Mariä Aufnahme in den Himmel);

    Logisch, wenn Sie ohne Sünde gelebt hat ;)

    Mit freundlichen Grüßen


    gldat
     
  5. DominaJesus666

    DominaJesus666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Flammen der Leidenschaft
    Sie tut mir fast irgendwie leid. Als ob es nicht traurig genug wäre, dass sie kein einziges Mal Sex gehabt hat - nein, irgendein Hexenmeister musste ihr trotzdem noch ein Balg einpflanzen. Oder hineinzaubern...oder...wie sagt man da eigentlich?

    Er hat eben gern seinen Spass. Genau wie ich.

    Und ich habe definitiv meinen Spass, wenn ich euch hier wüten und toben sehe. :kiss4:
     
  6. gldat

    gldat Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    144
    Werbung:

    Hi

    wer sagt dir, das sie kein einziges Mal Sex gehabt hat ;)

    Matthäus 1.18-25
    Mit der Geburt Jesu Christi war es so; Maria, seine Mutter, war mit Josef verlobt; noch bevor sie zusammengekommen waren, zeigte sich, dass sie ein Kind erwartete...Josef, ihr Mann, der gerecht war und sie nicht bloßstellen wollte, beschloss, sich in aller Stille von Ihr zu trennen. Während er noch darüber nachdachte, erschien ihm ein Engel im Traum und sagte: "Josef, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria als deine Frau zu dir zu nehmen; denn das Kind das sie erwartet, ist vom Heiligen Geist...er (Anm.: Jesus Christus) wird sein Volk von seinen Sünden erlösen...Als Josef erwachte, tat er, was der Engel des Herrn ihm befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich. Er erkannte sie aber nicht, bis sie Ihren Sohn gebar*...

    *"Erkennen" wird im Alten Orient auch als Beschreibung des ehelichen Verkehrs gebraucht.
    *Warum sagt das Wort Gottes das, wenn sie nicht doch Sex gehabt hätte(n) ;)

    lg


    gldat
     
  7. DominaJesus666

    DominaJesus666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Flammen der Leidenschaft
    Potzblitz...da bin ich ja erleichtert ;)

    Bleibt nur noch die Frage, mit welchen Hexenkünsten der heilige Geist das angestellt hat.
     
  8. Galahad

    Galahad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hier oder Da. Wo es mir gefällt
    Der Wanderer meint:

    Die kleine Maus war mit nem altem Sack verheiratet, hatte bestimmt viele gutaussehende Nachbarn in der Umgebung, aber weder Pille noch Kondom.

    Aber dafür eine wirklich originelle Ausrede.
     
  9. gldat

    gldat Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    144
    Matthäus 7, 7-8
    "Bittet, dann wird euch gegeben sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet."
     
  10. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    So ist das. Und "Erkennen" wird nicht ohne Grund im alten Orient als Ausdruck des Geschlechtsverkehrs gebraucht :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen