1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mantras vereint mit Mudras

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von lumen, 18. März 2011.

  1. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:
    Ra Ma Da Sa Sa Se So Hong (Für Heilung und zur Erhaltung des inneren Gleichgewichts und der Gesundheit)
    Ra - Sonne, Feuer- richtiges denken
    Ma - Mond, Mutterenergie, Wasser-- richtiges fühlen
    Da - Erde –richtiges handeln
    Sa - Unendlichkeit – ich bin du
    (Bis hierher ist es ein Erdmantra)
    Sa Sey - steht für die Gesamtheit der Erfahrungen
    So Hong - Ich bin Du
    Wir arbeiten auf allen Ebenen, damit wir unser negatives Karma kontrollieren können. Es ist tausende von Jahren alt.(Äthermantra)

    Singst du es die Tonleiter hinauf, triffst du jeden Ton in deinem Körper. Jedes Nervenzentrum entlang der Wirbelsäule hat einen bestimmeten Klang. So harmoniert man das entsprechende Organ welches dem Nervenzentrum zugeordnet ist.
    Harmonie liegt in unserem Blut. Puls, Atem....Alles Wiederholung. Ist die Harmonie gestört, fühlen wir uns schlecht.
    Ein Mensch ohne Harmonie, ist wie ein Land ohne Wasser.
    Chantest du mit Mantren, bewässerst du dein Land, damit es fruchtbar wird.

    Mudra: Beide Handflächen sehen sich auf Höhe des Solarpexus an. Ca. 10-15 cm Abstand. Somit gestalten wir die Mittlere Säule des Lebensbaums aus der Kabbalah. Wir konnen Sorgen, Gesudheitsprobleme, das Gehirn..in die Mttlere Säule legen, um Probeme zu lösen.:)

    LG
    Lumen
     
    Sunset77, DruideMerlin, urany und 4 anderen gefällt das.
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.853
    Ort:
    Raum Wien
    Grad entdeckt.... schade dass es nur diesen einen Beitrag dazu gibt (was ihn dadurch nicht weniger wertvoll macht ;) )
     
    lumen gefällt das.
  3. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Weltenbummler
    Möchtest du noch mehr ? ;)
     
  4. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.853
    Ort:
    Raum Wien
    Ja, sehr gerne. Ob Deine CD schon erhältlich ist wollt ich auch fragen, aber da schick ich Dir vlt lieber ne PN?
     
  5. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Weltenbummler
    Ich habe sie inzwischen schon zweimal bekommen. :) Wenn du magst schicke ich sie dir.
    Demnächst werde ich was zu Lumen de Lumine posten. Sehr eindrucksvoll.
    Liebe Grüße:love:
    Lumen(es besteht kein Zusammenhang zu dem Mantra fällt mir gerade auf....:p)
     
    Damour und SPIRIT1964 gefällt das.
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.547
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Mudras sind sehr vielschichtig in ihrer Wirkung. Ich wende sie schon sehr lange an und habe sie dadurch schätzen gelernt. In Zusammenhang mit den Mantras sind sie sicherlich recht segensreich. (y)

    Merlin
     
    SPIRIT1964, Sunset77 und Damour gefällt das.
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.717
    Ort:
    Berlin
    Aus welchem Bereich sind die Mantras?
     
  8. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Weltenbummler
    Die meisten kommen aus dem Osten. Aus dem Adi Guru Granth Sahib. Die Sprache ist Gurumukhi. http://www.sikh-religion.de/html/gurmukhi008.html
    Es sind jedoch auch Christliche Mantras dabei. Wie Lumen de Lumine,
    Gebete wie das Vater unser....auch sehr kabbalistisch.

    Aber im Grunde sind es Werkzeuge um sich selber näher zu kommen, und sich so spüren zu lernen, wie man ursprünglich ist. Ohne Angst. Ohne Zwang. Nur mit Freude, und es sind Hilfsmittel seinen Atem , seine Emotionen zu spüren und verstehen zu lernen, ohne dass sie ihre speziellen Wirkungen vernachlässigen.
    Jedes Mantra hat einen bestimmten Zweck zu dem es wiederholt wird. Das kennst du ja von deinen Mantras. So ist es auch mit diesen. Die die ich teile beherbergen keinerlei Gefahr oder Missbrauch....Sie sind nur segensreich für denjenigen der sie anwendet.

    Liebe Grüße
    Lumen
     
  9. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Weltenbummler
    Das Triple Mantra und seine Bedeutung



    1.Ad Gureh Namen ---"Ich rufe das Licht an, das am Anfang war"

    Tschugad Gureh Nameh-------Ich rufe das Licht an, das alle Zeitalter hindurch existiert hat

    Sat Guru Nameh---------Ich rufe das wahre Licht an

    Siri Guru Devei Nameh ------Ich rufe das erhabene göttliche Licht an



    2.Ad Satsch----Das wahr die Wahrheit seit Anbeginn

    Tschugad Satsch------Wahr durch alle Zeit

    Hebi Satsch----------Und ist auch heute wahr

    Nanak(o) si Bi Satsch---------Nanak(ein Name der Licht repräsentiert) wird immer wahr sein

    3.Ad Satch

    Tschugad Satsch

    Hebej Satch

    Nanak(o) Si Bej Satsch


    Das Mantra besteht aus drei Teilen.

    Der erste Teil beginnt mit Ad Gureh Nameh und bildet eine Schützende Lichthülle um dich herum. Bevor du in ein Auto oder in ein Flugzeug steigst, kannst du den ersten Teil auch alleine benutzen, um Unfälle zu verhindern. Wenn du das Mantra singst, gewinnst du Raum und dein Aura wird dich in einem Umkreis von drei Metern beschützen. Du kannst die Zeit nicht aufhalten, aber du kannst Raum gewinnen, damit deine Aura nicht mit einer Gefahr in Berührung kommt. Es hat sich als verlässlicher Schutz gegen Autounfälle und Flugzeugabstürze bewährt.

    Der zweite Teil des Mantras beginnt mit AD SATSCH und beseitigt Hindernisse auf deinem spirituellen Weg.

    Der dritte Teil räumt jede Art von Hindernissen aus deinem täglichen Leben.


    Es ist das Mantra das dich speziell dieses MarsJahr beschützt.


    Singe laut 11 Minuten lang und steigere die Zeit auf 31 Minuten.

    Du kannst es auch 11 mal singen bevor du in schwierige Gespräche gehst.

    Mudra: Du kannst es in Gebetsposition singen, oder die Hände neben den Schultern die Handflächen nach vorne.
     
    SPIRIT1964, Damour und Ischariot gefällt das.
  10. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.717
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ah, danke.

    Wobei ich halt auf Definitionsgenauigkeit Wert lege, und kein Gebet wie das "Vater unser" als Mantra bezeichnen würde.
    Manche Mantras sind Gebete, nicht jedes Gebet ist ein Mantra - alle Äpfel sind Obst, nicht alles Obst sind Äpfel. ;)
    Allerdings ist wohl der Ansatz in Bezug auf Mantren, den in dem Fall meine Tradition* hat, ein gänzlich anderer wie der deinige.

    :)

    *"Meine" Tradition infolge von Einweihung, rituelle Aufnahme in eine Linie, etc. is zu kompliziert für zwei Sätze. Wollt das "meine" nur gleich klären, bevor es wieder zu Endlosdiskussionen führt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2016
    lumen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen