1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mann und Frau - eine Ostergeschichte

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Inti, 24. März 2005.

  1. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Es war einmal ein Ei, das verwurzelte sich in der Gebärmutter und es wartete und wartete, da bemerkte es weit weg ein Gedränge. Und es hatte recht vernommen, eine Horde Spermien kämpfte sich voran, es waren typische Kopffüssler, die miteinander konkurrierten, viele blieben auf der Strecke, nur die Stärksten schafften es bis zum Ei. Wie von Sinnen klopften sie an das Ei. Das Ei öffnete sich und saugte ein Spermium ein, alle anderen mussten draußen bleiben und es begann ein großes Wehklagen. Das erleuchtete Spermium aber löste sich auf in einem Akt der Hingabe und Demut. Diese grundlegende Eigenschaft des Mannes (Hingabe und Demut) ist heute jedoch veschüttet durch die große Angst, aufgesaugt und verschluckt zu werden und dadurch zu verschwinden.
    Liebe Grüße Inti
     
  2. das ist wunderschön, inti ... danke.


    still
    ladyofthedawn
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    na wenns gefällt ist das schön
    Liebe Grüße Inti
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Eine philosophische Betrachtung über Sperma und Ei, aber doch - es passt... :)
    Ein schöner Text!

    l.g.
    Ingo
     
  5. zwiebel

    zwiebel Guest

    Sehr intelligent. das passt zu dir. genau dein niwo
     
  6. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    hi inti,

    ich würd es gern etwas weiterspinnen - denn es endet ja nicht mit der Auflösung des Spermiums, sondern DAS ist ja der Anfang von neuem aus der Verbindung erwachsendem Leben....die Ohne das Spermium genauso unmöglich wäre wie ohne das Ei...

    also ist auch nicht nur Hingabe & Demut dazu erforderlich, sondern auch die aktion des Öffnens & Aufnehmens (der Frau) - oder?

    nachdenkliche Grüße
    cailly
     

Diese Seite empfehlen