1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mann mit Verletzungen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von RedFlash, 19. September 2007.

  1. RedFlash

    RedFlash Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Soest
    Werbung:
    Hallo!!!

    Ich war in einem Gefängnis, in einer Zelle. Dort saß ein glatzköpfiger Mann auf einem schwarzen Hocker. An seinem Körper waren Narben und Wunden. Vor allem die an seinen Armen sahen sehr entzündet aus. Jemand fragte ihn ob er "schuldig" sei. Doch er antwortete nicht. Er strich sich nur über seine Wunden und blickte auf den Boden. Derjenige, der die Frage stellte, sagte herabwertend:"Keine Reaktion, war ja klar!"
    Aber ich sah, wie der Mann seine Wunden berührte und sagte:" Doch, sieh mal hin er reagiert doch! Auch wenn er nichts sagt!"
    Mir kam es vor, als hätte nur ich diese Reaktion bemerkt!

    Ich weiß nicht, wie ich das deuten kann. Die Personen in der Zelle waren mir völlig unbekannt und ich weiß nicht worauf ich das beziehen soll??? Soll ich villeicht bei anderen Menschen besser hinsehen und zwischen den Zeilen lesen?

    Was meint ihr dazu????

    Danke im Vorraus!
     
  2. Lamat

    Lamat Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Stuttgart
    RedFlash,
    denke Du hast es erkannt!
    Lese zwischen den Zeilen und schaue erst genau hin bevor Du urteilst.
    Weg mit den Schubladen!:banane:
    Alles Liebe
    Lamat
     
  3. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Offenbar bist nicht Du da gefangen, aber auch nicht Richter.
    Zelle: Wie steht es um Deine Einsamkeit?

    Das Vorurteil ist auf einem schwarzen (bösen) Fundament aufgebaut oder das Böse ist verwundet?

    Hier fragt sich wirklich, wer der Verwundete Vereiterte Mensch denn sei: Wo fühlst Du Dich verletzt?
    Und bist Du da schuldig, wo Du (Dich) anklagst?
    entzündet:
    Eiter: .....Eiter kann wirklich einmal eine Krankheit ankündigen, die noch keine Symptome verursacht. Er kann aber auch als bestimmte Eigenschaften der Persönlichkeit gedeutet werden, die man unterdrückt,....
    Spirituell: Aus spiritueller Sicht ist Eiter das Resultat des Versuchs, etwas 'Böses' zu bekämpfen. Auch wenn dem Träumenden dies bereits gelungen ist, nach dem Kampf ist er aufgefordert, die Folgen zu beseitigen.

    Auf den Boden blicken ist ein Symbol für reue oder Beschämung, aber auch für Machtlosigkeit und Erschöpfung, wenn die Verzweiflung schon nicht mehr kann.
    Letzteres scheint zu stark im geschilderten Gesamtrahmen.

    Wer von Dir ist denn dieser andere Mensch, der die Bemerkungen macht: herabwertend:"Keine Reaktion, war ja klar!" ?
    was von dir wird abgeurteilt und entwürdigt?

    Wunden und Eiter weisen auch auf Sexualität, inbesondere im Zusammenhang mit Schuldgefühlen und Schuldvorwürfen.
     
  4. RedFlash

    RedFlash Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Soest
    Werbung:
    Hallo Van Tast!!!

    Danke für Deine ausführlihe Deutung! Deine Beshreibung ist sehr zutreffend und regt mich zum Nachdenken an! So viel wie Du hätte ich alleine nicht erkannt!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen