1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Manipulation der Gedanken

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von aristainc, 14. Juni 2008.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Hi,

    sagt mal kennt ihr das wenn euer "selbst" euch manchmal ärgert?

    Bei mir ist es so, das ich manchmal absichtlich sachen denke, die mich ärgern. Als wenn ich mich selber damit ärgern will.

    Emotionen & Gedanken die ich gar NICHT bin. Solangsam stört mich das schon immer mehr.

    Hab ich einen Schaden oder was ist es? Dieser "Scherzkeks" in mir, lässt Gedanken & Emotionen raus die mich angeblich so darstellen würden, wie ich NICHT bin, dementsprechend verhalte ich mich seltsam und spreche nicht mehr und versuche mich zu verstecken. :escape:

    Aber jetzt nervt es echt. Was ist das wohl, das ständig versucht das Gute, die Liebe etc. in mir aufs spiel zu setzen, zu testen?

    Kleines Beispiel:

    Ich bin ein Mensch der eigentlich nie oder gar nicht Eifersüchtig ist, ich freue mich viel mehr für andere. In solchen Momenten kommt der "Scherzkeks" und sagt mir "Ich zeige dich jetzt so als wenn du Eifersüchtig bist, damit dein Gesprächspartner dies denkt". Versteht ihr? Obwohl ich es NICHT bin. Aber ich hab dann angst das die Person das denkt, weil meine Emotionen ja dementsprechend Manipuliert werden.

    hm also ich hab echt keine Tassen mehr im Schrank. Ich sollte echt welche kaufen gehen.
     
  2. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    ...dann biste anscheinend noch nicht an den Menschen geraten, der dich eifersüchtig werden läßt. Ich hab das auch immer behauptet. Pustekuchen :) Alleine das drüber-nachdenken macht es ja schon publik und da wird nix manipuliert, was nicht eh latent vorhanden ist. Manipulation kann nur da stattfinden, wo man unsicher ist und sich manipulieren läßt.

    Spielchen. Ist dir langweilig? :clown: Ich kenn das aber auch. Ich denke, das ist ein Hinterfragen der eigenen Motivation und vollkommen normal. Letztlich isses aber Unsicherheit, die solche Blüten treibt.

    :)
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    GuMo

    Hey, das ist toll, einen Scherzkeks zu haben. Ich habe auch so einen an meiner Seite, er begleitet mich stets. Ich nenne ihn "meinen bösen Zwilling".
    Und immer, wenn es daneben geht, schiebe ich ihm die Schuld in die Schuhe. Geht ganz einfach. Er ist der Bumann, und ich bin fein raus.

    Willkommen im Club der Bekloppten :banane:
     
  4. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Kann es sein, dass dieser Scherzkeks eine Seite an dir ist, die du nicht magst, bzw. nicht wahrhaben möchtest und du es deshalb so erlebst als würden diese Gedanken nicht zu dir gehören?
    Vielleicht will diese nicht ganz so positive Seite einfach auch mal gelebt werden und weil du sie nicht lässt macht sie sich auf diese Weise bemerkbar.

    LG Shinjukai
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Aristanic

    Der Grund für deinen "inneren Sprecher" ist relativ einfach.
    Du hast Seelen bei dir - eine davon, den "Scherzbold", hast du dir vor Kurzem eingefangen. Er versucht auf seine Art und Weise auf sich aufmerksam zu machen, damit er ins Licht geführt wird.

    Eine geeignete Person sollte dir diese Seelen ins Licht führen, dann hast du Ruhe.

    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und alles Liebe!
    lg Dieter
     
  6. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    ne im ernst jetzt? Ich fühle es mehr als etwas was mich "testen" will, die negativität. Überall wo positives in mir ist, kommt es zum erschein um mich zu provozieren. Aber nur wenn andere dabei sind. Es geht also immer darum was ANDERE in dem Moment über mich denken dank dem "Scherzkeks" der mich ja so zeigen will, wie ich eigentlich nicht? bin.

    Der Ablauf ist in etwa so:

    Ich denke positiv -> Scherzkeks provoziert -> Ich denke um > Gesprächspartner denkt ich habe einen Schaden.

    Wie gesagt, ich muss noch soooooo viel an mir arbeiten.. ajaja das wird dauern ^^

    Gott sei dank habe ich euch :)
     
  7. Chocs

    Chocs Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    ich kenne das auch!:escape:

    mich regt es selber total auf immer in momenten wo man gutes macht oder andere menschen glücklich macht, erscheint diese stimme oder gedanken der alles kaput machen würde, wenn man das zuliesse was er gerade verlange oder meinte:nudelwalk:nudelwalk
     
  8. Woherwig

    Woherwig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Elsaß
    Hallo zusammen,
    was Ihr schildert, ist der Kampf zwischen Euren "ICHS":
    es gibt drei Arten von Ich: das niedere Ich (Unterbewußtsein), das Normal-Ich (Normalbewußtsein) und das höhere Ich (Überbewußtsein). Statt Ich kann man auch Selbst sagen, dann findet man in der esot. Literatur sehr viele Aussagen.
    Hier "streiten" Euer niederes Ich und Euer Normal-Ich. Wichtig dabei: es gibt kein wirklich schlechtes Ich!
    Der Streit resuliert aus Euren Wahrnehmungen der Vergangenheit, welche im Unterbewußtsein abgespeichert (meistens falsch) wurden.
    Euer Normal ICh weiß, wie man sich wie und wann benimmt, Euer niederes Ich will nun aber die Oberhand gewinnen, indem es Aussagen, die irgendwann einmal gespeichert wurden, zum Vorschein bringt und leben will.

    Gründe? Können ganz verschieden sein. Eine häufige Ursache (bei Kindern) ist zuviel Fernsehen und dabei der Verlust der Tages-Realität.
    Man stellt sich dann irgendwann mal vor, wie es wäre, auf dieser Party jetzt dies und jenes zu tun. Dabei ist man sich des eigentlichen Films gar nicht mehr bewußt.

    Lösung: Die eigene Kraft entwicklen: der unbedingte Wille, nur das richtige zu tun und die alte Persönlichkeit sterben zu lassen.
    Ist ein längerer Weg, durch "Umprogramieren" des Unterbewußtseins. Möglich in Meditation oder natürlich durch einen "Psychologen" (wäre ich aber vorsichtig!). Unbedingt nur mit erfahrener Begleitung anfangs, da die niedere Stimme ganz unangenehm wird, wenn sie merkt, was kommen wird.
    Unbedingt muß es aber getan werden, da das Ausleben katastrophale Folgen haben würde!
    Zudem ist es eine großartige Gelegenheit für Eure spirituelle Entwicklung, welche sich zu ergreifen lohnt.

    Ich segne Euch

    Woherwig
     
  9. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Aristainc,

    solange Du *diesen Scherzkeks* nicht als Teil Deines Ich akzeptierst und einsiehst, dass Du nicht so *gut* bist, wie Du meinst sein zu müssen, solange wirst Du diesen *Krieg* weiterführen...

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  10. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    !!!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen