1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Manifestation oder was ist das ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Athenia, 27. April 2007.

  1. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo,

    Ich wußte nicht wo ich das Thema einordnen soll, also versuche ich es mal hier. Wenn es hier nicht passt bitte verschieben :)
    Seit ca. 2 Wochen geschehen Dinge bei mir, vielleicht kann mir da jemand erklären wie das möglich ist, und wie ich das anstelle.....
    Mir fällt fast täglich auf, dass meine Gedanken irgendwie Realität werden!
    Einige Beispiele von diese Woche:
    - Ich habe einmal am Abend gedacht, ich muß für meinen Sohn irgendwann mal eine rote Kappe kaufen weil es sein Wunsch war.....komme am nächsten Tag im Büro und ein Kollege schenkt mir plötzlich eine rote Kappe....
    - Ich hatte vor ein paar Tage viel zu tun im Büro, und bekam noch extra Aufgaben dazu....dachte dann am Abend, ich helfe schon gerne wo ich kann, aber ich wäre sehr froh wenn man mir von eine bestimmte Aufgabe wieder
    entlasten würde...am nächsten Tag sagt eine Kollegin, genau diese Aufgabe übernimmt sie.....
    - gestern hatte ich vergessen eine Kollegin zu sagen, ich würde eine bestimmte Liste ausdrücken...habe dann vollkommen vergessen....und freitags arbeitet sie nicht.... Ich komme heute in die Firma und da liegt die Liste auf meinem Tisch, ausgedrückt von wem anderen, sie hatte genau diesen Ausdrück gebraucht und hatte es irrtümlich 2x gedrückt und auf meinem Tisch liegen lassen statt ihn wegzuwerfen.....

    Und so geht es eigentlich seit Monaten so, anfangs dachte ich es sind die Engel die mir ständig helfen, jetzt weiß ich nicht so genau weil ich sie die letzte Zeit um nichts gebeten habe (aber bedanken tue ich mich trotzdem allgemein für den Schutz usw.. weiterhin täglich) und trotzdem kommt das alles wie aus dem nichts! Nur, seitdem ich eine echte innere Ruhe in mir spüre, und das ist ungefair seit 2 Wochen, da sind diese komische Erlebnisse, und das erstaunlichste für mich ist das es so schnell wirkt zwischen dem Gedachten und dem Geschehen. Wobei ich mich dann irsinnig freue natürlich, in dem Moment, und gleichseitig kann ich es kaum glauben, aber ich muß es ja glauben nachdem ich damit konfrontiert werde.

    Eine Bekannte von mir hat mir vor einige Zeit gesagt, dass ich manifestieren kann, ich habe sie erstaunt angeschaut, ob ich richtig gehört habe, und was das überhaupt bedeudet.... sie hat dann das Thema gewechselt, in dem Moment habe ich das Gefühl gehabt, dass sie gespürt hat ich bin noch nicht soweit um das irgendwie zu begreifen...

    Also ich glaube sicher nicht an Zufälle, und sehe ja dass irgendwas vor sich geht.....nur was ?? Klar ich arbeite ständig an meine Spiritualit und vor allem bemühe ich mich diese im täglichen Leben auszuleben, und das gelingt mir immer besser finde ich... Jetzt fällt mir auch ein, dass ich auch sowas wie ein leichtes Pfeifen im beide Ohren habe seit diese gewisse 2 Wochen, ist gar nicht unangenehm....hängt das vielleicht irgendwie auch zusammen ?

    Wäre sehr froh, wenn mir da jemanden aufklären könnte :confused:

    Athenia
     
  2. Guten Morgen Athenia,

    was du beschreibst passiert jedem Menschen täglich, nur bei einigen ist der Unterschied, dass ihnen nicht bewußt ist, welchen Gedanken sie hinter dem Gedanken formulieren ;-)
    Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit
    Manifestieren tut jeder Mensch mit jedem Gedanken. Oftmals ist es so, dass Leute sich sehnlichst etwas wünschen, aber es trifft nicht ein. Warum?, ganz einfach, sie zweifeln und heben mit diesem Zweifel der dann stärker als die Sehnsucht ist, ihre Wünsche wieder auf. Mal ganz davon abgesehen, dass ein Wunsch immer in der Zukunft liegt ;-)
    Wichtig ist einfach zu verstehen, dass mit dem Vertrauen alles zu bekommen was man braucht, sich die Dinge dann auch dementsprechend richten .

    Gruß Elvira
     
  3. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Guten morgen:)

    Ja, ich weiß ja dass Gedanken sehr viel Kraft haben, aber bis jetzt war mir das echt nicht so bewußt. Was mich stark beeindruckt ist, dass mir wirklich auffällt dass ich ein starkes Harmonie Bedürfnis entwickelt habe, eine Sehnsucht nach Liebe mit allen Menschen, Dinge, Situationen usw.. Und bei den Gedanken ist das auch so eine Sache....wenn ich sozusagen einen Wunsch habe, tue ich ihn klar formulieren, aber nicht irgendwie zwingen, so auf die Art "es muß passieren" od. so ähnlich...das ist viel viel tiefer als das, der Gedanke allein fühlt sich für mich schön an (!) in dem Moment wo ich es im Kopf habe, und ich fühle auch intuitiv eine gewisse Vertrauen dabei... Dann gebe ich ihn irgendwie "frei" d.h. einmal gedacht und dann kümmere ich mich nicht mehr darum, als ob es mir gar nichts angehen würde.....Na jetzt fällt mir wieder was neues ein: ich habe vor ca. 1 Monat angefangen alle meine Belastungen Gott zu überlassen, mit vollen Vertrauen, na dem Motto "dein Wille geschehe" und es ist mir tatsächlich alles abgenommen worden, vor allem viele Ängste, ich fühle mich so frei wie noch nie zuvor, und das obwohl mein Konto immer noch total überzogen z.B., da habe ich früher immer einen riesen Stein im Bauch gehabt, mich extreme Sorgen gemacht.....Ich kenne keine Sorgen mehr egal um was es sich handelt!!!!!!
    Was für ein tolles Gefühl! Ich wünsche mir es würden allen Menschen so gehen wie mir!

    lg
    Athenia
     
  4. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Ach ja, bedeutet das was dieses Summen in den Ohren, ich meine ich bin weder krank noch höre schlecht.... es fühlt sich irgendwie für mich an wie zwischen Erde und eine andere Dimension, wie eine Frequenz oder sowas...
    oder bilde ich mich da was ein ? Ich meine, ich kann eh nix dagegen machen, es ist ununterbrochen da! Kennst du das ?

    Athenia
     
  5. mizekatz

    mizekatz Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    105
    hallo athenia,
    das ist schon toll, was du erlebst, das summen in den ohren kann tatsächlich ein funkton zu feinstofflichen wesen sein, das schreibt auch erzengel ariel im buch "der lichtkörperprozess. ab einem gewissen reifegrad nehmen sie mit uns verbindung auf.
    das finde ich so toll und es ermutigt mich auc, dass du keine sorgen mehr hast. mir geht es auch schon um vieles besser und ich fühle so eine innere überzeugung, dass alles gut wird(hatt immense geldprobleme)
    das mit dem manifestieren ist sehr interessant, musss das überdenken und auch üben.

    hi toll, mizekatze
     
  6. Athenia

    Athenia Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo Mizekatze:)

    Meine Sorgen Gott zu übergeben war sehr schwer, denn loslassen ist ja so eine Sache, und das Zweifeln dazu (es tut sich nichts, ist wohl nix dran usw)...das war für mich wie eine Prüfung denke ich um meiner Geduld und Ausdauer zu prüfen.... Es gibt viele Punkte wo ich derzeit daranarbeite (denn von nix kommt ja nix), und es macht mir ehrlich gesagt sogar sehr viel Spaß, ich glaube vorher habe ich nicht richtig das Leben gespürt, ich habe mich nicht gespürt.....es ist wie ein neues Leben!
    Wenn du es willst, dann wird auch für Dich auch alles gut werden.
    Ich bedanke mich täglich bei den EE Michael dass meine Glaube stark bleibt, ich liebe mein Schutzengel, ich führe Selbstgespräche mit Gott (doch doch!), und ich danke auch Maria für Liebe, Schutz und Verborgenheit usw... Ich brauche aber kein Erscheinung od. ähnliches um daran zu glauben, ich weiß dass es nur diese einzigen Weg gibt, und lasse mich gerne führen!
    Manchmal habe ich auch so Phasen wo ich denke es geht nicht weiter mit meiner Spiritualität, und dann zack! erkenne ich plötzlich dass sich doch was geändert hat.....das ist wirklich faszinierend.

    lg
    Athenia
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach "Allgemeine Diskussionen " verschoben***

    LG Ninja
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Athenia,

    das hört sich ganz so an, als hättest Du Dein Ego losgelassen und vertraust nun vollkommen auf Dein wahres Selbst, die Seele (oder Gott, wie Du es nennst). Du lebst das, was wirklich ansteht, was stimmt für Dein Leben. :)

    Die Töne in Deinem Ohr ist die Seele, die Dir etwas mitteilen will. D.h. Du bist noch nicht vollständig auf Deinem Weg, irgendetwas "paßt" noch nicht. Aber das wird sich sicher bald zeigen, wenn Du weiterhin aufmerksam lebst, was ansteht.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen