1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mandelentzündung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von hedera, 31. Januar 2006.

  1. hedera

    hedera Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Deutschland, BW.
    Werbung:
    Hallo ihr!
    Ich habe im Moment (mal wieder) eine Mandelentzündung. Also ich bin andauernd krank, ich denke das kommt vom Stress, den ich schlecht verarbeite, jedenfalls wenn ich zum Arzt gehe, bekomme ich Antibiotika, jedes mal! Ich vertrags sie jetzt schon nicht mehr richtig, deswegen möchte ich eigentlich auch keine mehr...
    Kennt jemand eine andere Methode, mit natürlichen Sachen?
    Wäre nett, wenn ihr eure Vorschläge schreibt
    LG Hedera
     
  2. Lipolyse

    Lipolyse Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    127
    Hallo,

    deine Vermutung mit dem Streß ist richtig, weil der Körper bei Streß den Infektionsprozess nicht zum Abschluß bringen kann. Mit der chinesischen Kräutertherapie kann man das aber sehr gut und nachhaltig heilen.

    Grüsse
    Lipolyse
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!

    Nachdem ich gelesen habe, daß Du unter Streß leidest, würde ich Dir empfehlen mal richtig die Mandelentzündung auszukurieren, d.h. ins Bett, Ruhe, liegen und ausspannen. Andernfalls schleppst Du die Bakterien immer wieder mit, ich glaube ja schon fast, daß Du in gewisser weise schon gegen die Antibiotika resistent bist, und bedenke, bei chronischer Entzündung könnte es sonst wirklich mal passieren, daß die Bakterien weiter wandeln und eventuell eine Myokarditis auslösen könnten.
    Also ab ins Bett, Ruhe, Ruhe, Ruhe, Salbeitee trinken und den Mund damit ausspülen, viel Flüssigkeit zu Dir nehmen, Wärme um den Hals geben, Vitamine zu Dir nehmen und viel Suppe essen.

    Wünsch Dir gute Besserung und baldige Heilung:)))

    LG Ninja
     
  4. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Von den Natursachen her ist der Salbeitee sicherlich ein heißer Tip! Du solltest ihn gurgeln und trinken, denn er ist wirklich gut für alle Entzündungen. Was auch hilft sind Umschläge und den Hals, du könntest da kühlen Topfen verwenden oder Kren auflegen. Achtung bei Kren denn wenn du eine empfindliche Haut hast, dann bitte nicht direkt drauf geben.

    Für dein Stressproblem solltest du dir was überlegen, denn sonst wirst du diese Mandelgeschichte immer wieder haben. Es gibt ja viele Möglichkeiten und vielleicht solltest du schaun was dir helfen könnte!

    Alles Gute!
     
  5. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Hedera,
    Bei immer wieder kehrenden Infektionen und vorangegangener Antibiotikatherapie
    sollte man auch immer an eine Darmsanierung denken um das Immunsystem nachhaltig zu stärken.
    Meine Empfehlung ist eine Teekur mit Cystus Tee zur Stärkung der Abwehrkräfte und Steigerung des Immunsystems, insbesondere auf den Schleimhäuten. Cystus wirkt sowohl antiviral als auch antibakteriell und ist auch eine gute Alternative zu Salbei.
    Bei akuten Infektionen gurgeln mit Cystus - Sud.
    Gruß Aniere.
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    alles was mit salbei zu tun hat, stärkt und heilt den hals und rachenbereich. mit salbeitee gurgeln oder auch trinken. vielleicht kannst du das noch unterstützen in dem du dir eine kette aus calzedon oder bernstein auflegst oder trägst.
     
  7. Katarina

    Katarina Guest

    Hallo Hedara,

    meine Tochter hatte wiederkehrende Mandelentzündungen vom Feinsten. Der HNO-Arzt, zu dem ihr Vater sie dann mal schleppte, hatte nur eine Idee: Mandeln raus. Das wollte ich definitif nicht und bin dann mit ihr zu einem erfahrenen Homöopathen, der eine homöopathische Konstitutionsbehandlung vorschlug. Gesagt, getan! Ergebnis: Mandelentzündungen ade!

    Liebe Grüße

    Katarina
     
  8. Joy19

    Joy19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    hallo hedera,

    ich kann katarina nur zustimmen.

    ich hatte auch lange Zeit immer wiederkehrende Mandelentzündungen, es hilft zu einem homöopathen zu gehen, der einem das passende Mittel rausssucht.
    Es hilft sehr gut.

    und zum Stress: Such dir doch vielleicht einen Ausgleich zu deinem Stress, das muss ja kein Sport sein, kann ja genauso gut Lesen oder meditieren sein?!

    Viel Glück und gute Besserung

    Liebe Grüße Joy
     
  9. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    Hallohalli^^

    Wurd ja schon fast alles gesagt. Salbeitee is natürlich wat feines, oder salz ist auch gut. :)

    dazu kannst du noch mit kamille inhalieren, und quarkwickel (200g quark mit 1 teelöffel essig, 2cm dick auf ein leinentuch und mit der quarkseite auf den hals batschen) sind sehr gut!! ich spreche auch als leidende... vor kurzem hab ich antibiotika bekommen weil ich en angehenden abszess hatte o_O

    jedenfalls bin ich danach nichmehr gesund geworden. bei einer entzündung der mandeln ist antibiotika meiner meinung nach das blödeste wasman tun kann!!! aufjedenfall imunsystem aufpeppeln. sonst kriegst du die nich wieder los oder sie wird gar chronisch. antibiotika nur bei wirklich gefährlichen sachen wie z.b. ein abszess... aber der arzt wollte mir die mandeln danach auch rausnehmen weil ich hintereinanderweg nurnoch entzündungen der mandeln hatte. inzwischen gehts den mandeln aber dank meiner kräuterbehandlung wieder prächtig. und ich geh nimma zu dem arzt.

    Heilpraktiker... aufjedenfall wenn du es mit der eigenbehandlung nichtmehr hinkriegst...

    Bei mir hats ein halbes jahr gedauert bis ich mein imunsystem und die krankheitsabwehr wieder im griff hatte.

    Liebe Grüsse
     
  10. schmetterling

    schmetterling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte früher auch oft Mandelentzündungen. Bin dann auch irgendwann zu einer Homöopathin gekommen und die hat mir als erstes geraten,die Pille abzusetzen,weil die auch viele Vitamine "verschluckt". Und prompt gings mir besser. Und dann hab ich natürlich noch eine homöopathische Behandlung gemacht.

    Auf jeden Fall wünsch ich dir gute Besserung!!

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen