1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Manara-Tarot: Erotik und Sexualität

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von DerSchamane, 7. Juni 2007.

  1. DerSchamane

    DerSchamane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Krems
    Werbung:
    Für Fragen zum Thema Sexualität und Erotik verwende ich das Tarot des spanischen Künstlers Milo Manara, dass mit seiner Symbolik diesen Bereich in sehr schöner und deutlicher Form adressiert.

    Gibt es hier noch jemanden, der sich mit diesem Thema in Tarotlegungen beschäftigt und falls ja, welches Tarot verwendet ihr?

    Danke für Eure Antworten im Voraus

    Liebe, Licht und Lust
    Ewald, der.moderne.Schamane
    http://www.schamane.cc
     
  2. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    es gibt einen raltiv neuen tarot von voenix, der sich, etwas dezenter als manara, mit dem thema breschäftigt
    traot der erotischen mythen..
    und dann gibts ienen casanova-tarot auch noch:)
    alles liebe
    thomas
     
  3. DerSchamane

    DerSchamane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Krems
    Lieber Thomas!

    Vielen Dank für Deinen Hinweis auf das Mythen-Tarot von Voenix, das war mir noch nicht bekannt. Das Casanova-Tarot kenne ich - ist auch schön gemacht.

    Das Tarot von Milo Manara mag ich, weil es NICHT dezent ist, sondern in mancher HinSICHT sogar überdeutlich.

    Liebe, Licht und Lust
    Ewald, der.moderne.Schamane
    http://www.schamane.cc
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ja also voenix ist da schon dezenter.. und beghandelt keltische griechische und nordiosche mythen
    den casanova tarot mag ich vor allem wegen der venedig bilder
    mnara.. naj liget mir net so..
    aber mir fällt ein es gibt noch einen decamerone tarot.. du wirst es wissen, decamerone ist eine sammlung erotischer novellen von boccaccio..
    auc da gehts ums exualität mit sehr eindeutigen abbildungen..
    kann amn halt nicht allen kundInnne vorlegen;)
    alles lioebe
    thomas
     
  5. DerSchamane

    DerSchamane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Krems
    Hallo Thomas!

    Ja, das Decamerone-Tarot habe ich auch schon gesehen und die Novellen sind mir bekannt. Von wegen - nicht allen KlientInnen vorlegen bin ich der Meinung, dass man vorher sehr genau besprechen muss bzw. das Tarot auch von dem jeweiligen Gegenüber mal durchgesehen werden darf.

    Erotik und Sexualität ist ein sensibles Thema, aber genau deswegen bin ich der Überzeugung, dass es nicht immer mit "verschleierten Bildern" einher gehen sollte - wir leben im 21.Jahrhundert ;-)

    Danke für Deine Antworten
    Liebe, Licht und Lust
    Ewald, der.moderne.Schamane
    http://www.schamane.cc
     
  6. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ja leben wir, das machst aber net besser.)
    also ich finde, daß die eindeutigkeit von manara, von dem, was dahinterstecken kann, zu sehr ablenkt..
    schau die mal die voenix karten an..
    aber es ist halt geschmackssache und hängt davon ab, mit welchen karten du dich wohlfühlst, un die leute die zu dir kommen..
    alles liebe
    thomas
     
  7. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    hallo hallo schamane..

    interessiert mich das thema..leider gibts kaum decks

    wie gehst du an so ein thema ran und wie legst du dabei? spezielle legemuster oder wendest du einfach zb das kreuz an und bekommst so treffende antworten oder lösungsansätze in sache lust und sex?

    glg
     
  8. susisu

    susisu Guest

    Aber hallo!:weihna1

    Ja, würde mich auch mal interessieren, was für Antworten man da so bekommt?

    Wem hilft dieses Deck eigentlich, der Lüsternheit des Kartenlegers und der Röte der Kundin oder beiden? (Bitte nicht zu ernst nehmen!)

    Find das etwas amüsant, zumal ich damit nix anfangen könnte.
    Sexualität ist super gehört (meiner Meinung nach) zu einer gut funktionierenden Partnerschaft dazu, aber wozu dieses Deck? Will man dem Gespräch mit dem Partner so aus dem Weg und dem Kartenleger entgegen kommen, um doch zu erfahren, was der Partner beim Sex will?
    (Will er nun Anal oder doch nur die Blümenmethode! (Wie ein sehr direkter Freund von mir immer posaunt!):escape:

    Hm, wie seht ihr das so?

    LG

    Susisu
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    gute frage.-)
    ich muß sagen ich lege karten seit 16 jahren aber mit dem thema direkt war ich eigentlich selten konfrontiert, wenn ich mich recht erinner..
    alles liebe
    thomas
     
  10. Bethany

    Bethany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Süddeutschland / 72
    Werbung:
    hallo

    also ich kenne auch (nur) das decamerone, casanova, mythen tarot und das manara. die beispielbilder die ich von decamerone, casanova und manara gesehen habe haben mit wirklich gut gefallen. ich finde es schön, dass es auch solche decks gibt. bisher habe ich mit solchen decks noch nicht gearbeitet, allerdings hatte ich vor mir eines dieser decks zuzulegen und seis auch nur der optik halber. ;-)

    ich denke nicht, dass es für fragen zum thema sexualität notwendig ist auch ein erotisches deck zu verwenden, aber interessant kann es allemal sein. vielleicht sollte man solche decks nicht für klientel-legungen verwenden, für den privaten gebrauch finde ich die idee allerdings sehr schön.

    schade finde ich, dass man immer nur wenige beispielbilder zu sehen bekommt. die buchhandlungen führen solche decks leider nicht und deshalb kann man nicht einfach mal so reinschauen ohne sich das deck gleich zuzulegen.

    grüße,
    bethany.
     

Diese Seite empfehlen