1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mana aufladen?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Maxxine, 28. August 2005.

  1. Maxxine

    Maxxine Guest

    Werbung:
    Hallo,

    bin mir nach der Lektüre von einigen Büchern noch immer nicht sicher ob ich den Weg der Aufladung mit Mana richtig verstanden habe handelt es sich tatsächlich "nur" um sehr tiefes regelmässiges Atmen? Da tue ich mir aber ziemlich schwer, diese "3-stufige Atmung" die Krotoschin beschreibt bekomme ich nicht wirklich hin, mir geht schon bei "Stufe 2" die Luft aus. Gibt es da Tipps oder ist das einfach eine Übungssache?

    Danke und lieben Gruß
    Maxxine
     
  2. Schamanenkraft

    Schamanenkraft Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Himmelstadt
    Hallo,
    ich hab keine Ahnung was Du da wissen willst, und ehrlich gesagt bin ichmir auch net sicher ob du auf der richtigen seite bist. Wir werden ja sehen???Viel Glück...
    Schamanenkraft
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    aufladen oder hochladen?

    Mir sagt jetzt Krotoschin nicht wirklich was - aber klingt nach Huna.

    Und meiner Erfahrung nach ist es egal, ob ich jetzt Mana hochlade - oder mit irgend einer anderen Form von Energiearbeit arbeite.
     
  4. Maxxine

    Maxxine Guest

    Ja stimmt genau, ich meinte Huna - ich dachte das gehört unter "Schamanismus"?
    Ausserdem meinte ich tatsächlich "aufladen", nach eben Krotoschin und Max F. Long soll das den Kontakt (letzendlich) zum "Höheren Selbst" fördern. Ich kannte bisher "nur" Serge King und deshalb wollte ich etwas mehr Info darüber wie das mit der Selbstaufladung mit Mana "funktioniert". Ich arbeite übrigens auch mit Reiki, aber das ist ja (meiner bescheidenen Ansicht nach) etwas ganz anderes...

    LG Maxxine
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Worin liegen - deiner Meinung nach - die Unterschiede?

    Und ja, es gehört zu Schamanismus - weils keinen eigenen Huna-Bereich gibt - aber gibt mehr hier die andere Formen des Schamanismus praktizieren.
     
  6. Maxxine

    Maxxine Guest

    Werbung:
    Naja mir geht es in diesem Falle mehr darum meine Wünsche dem "Hohen Selbst" zu präsentieren (salopp ausgedrückt) mit Reiki wüsste ich ehrlich gesagt nicht wie..
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Was ist daran jetzt der konkrete Anteil von Mana?
     
  8. mrcabbage

    mrcabbage Guest

    Nun, ChrisTina, beim Mana handelt es sich wie schon erwähnt schlicht und
    einfach um die Lebensenergie, über die jeder Mensch (oder besser : jedes
    Menschen niederes Selbst) verfügt.

    Wenn man seinem hohen Selbst "salopp ausgedrückt" :ironie:
    seine Wünsche gewissermaßen "postet", muss es zu deren Verwirklichung
    logischerweise Arbeit verrichten (Arbeit = Energie, womit wir wieder beim
    Mana wären). Deshalb sendet man seinem hohen Selbst beim Huna - Gebet
    die erbetenen Umstände als Gedankenformtraube sowie eine gehörige
    Portion Mana, die der Komplexität des Erbetenen angemessen sein sollte.
    Die Erfüllung des Erbetenen hängt von 3 Faktoren ab :

    1.) Der (mehr oder minder) trainierten Fähigkeit des niederen Selbstes,
    dem hohen Selbst die Gedankenformen entlang der verbindenden Ekto-
    plasmaschnur darzureichen (Wobei fairerweise dazugesagt werden muss,
    dass das niedere Selbst der meisten Menschen sich derart vor diesem
    Kontakt scheut, dass die Gedankenformen im wahrsten Sinne des Wortes
    "auf der Strecke" bleiben und das Gebet aus diesem Grund keine Erfüllung
    findet).

    2.) Dem Inhalt des Erbetenen. Das hohe Selbst denkt um so viel rationaler
    als wir, dass es etwaige negative Folgen des Erbetenen sofort erkennt
    und in diesem Fall den schädlichen Inhalt des Gebetes nicht erfüllt.

    3.) Dem Quantum an mit der Gedankenform einhergehendem Mana. Die Vital-
    kraft ist (wie oben schon erklärt) das A und O, der "Motor" des Gebets.
    Womit wir wieder bei der Notwendigkeit einer (Hoch)aufladung mit
    der Vitalkraft wären :

    Eines der 7 Prinzipien des Huna besagt : "Energie folgt der Aufmerksamkeit",
    ein weiteres : "Die Welt ist, wofür du sie hältst".
    Nimmt man diese Prinzipien wörtlich. so kann man die Lebensenergie
    gewissermaßen "herbeidenken", oder besser gesagt: Durch unsere bejahte
    Vorstellung vom anwachsenden Vitalkraftpegel wird dieser zur Realität.

    Der Kniff bei der Sache ist jetzt ganz einfach, dieses bejahende Denken
    möglichst wirkungskräftig zu machen. Hierzu gibt es ein paar einfache
    Methoden; mir persönlich hat das Atmen zwischen zwei Energiezentren
    am meisten Erfolg gebracht :
    Man setzt sich an einen ruhigen Ort und beginnt langsam und tief zu atmen.
    Dabei konzentriert man sich beim Einatmen auf das Scheitelchakra und
    beim Ausatmen auf das Hara (etwas unterhalb des Bauchnabels). Es ist
    nicht unbedingt nötig, sich dabei vorzustellen, dass man DURCH diese
    Zentren atmet, aber manchen wird vielleicht auch diese Vorstellung zum
    Erfolg führen. Wichtig ist, sich während dieser Prozedur ständig plastisch
    und bejahend vorzustellen, dass der Mana - Pegel wächst.

    Ich hoffe, damit ist deine Frage nach einer Methode zur Mana -
    Hochaufladung beantwortet, liebe Maxxine.
    weder ist mir selbst je der Kontakt zu meinem hohen Selbst gelungen,
    noch kenne ich eine Person, die ein wirkungskräftiges Hunagebet zu Stande
    gebracht hat. Bitte informiere mich über deine Erfahrungen, solltest du
    bei einem Gebet Erfolg haben.

    Viel Glück, Manuel
     
  9. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Ich gebs zu: Schuldig!!!!
    ich kann nicht anders und entschuldige mich schonmal dafür:

    :romeo:

    http://www.latke.net/mahnamahna/mahnamahna.mp3

    :escape:
     
  10. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Werbung:
    :lachen: :lachen: :roll: :lachen: :lachen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Gusti
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.034

Diese Seite empfehlen