1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mama + Krebs

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Almchen, 24. Februar 2010.

  1. Almchen

    Almchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo!

    Meine Mutter (56 Jahre) hat Blasenkrebs. Die Chemos haben nicht gewirkt und der Krebs hat sich verbreitet.

    Ich habe im Jahr 2008 schon meinen Freund (ich bin 23 Jahre) wegen dem SCH**** Krebs verloren und meinen Schwager im Dez 09. Ich möchte nicht auch noch meine Mutter verlieren. Mir fehlt die Kraft, noch einmal das alles durchzustehen...!


    Mir ist klar, dass sie nicht "geheilt" werden kann, aber vielleicht kann man die Krankheit stoppen.

    Ich bitte euch, meiner Mutter Energie zu schicken, so viel Energie, dass ihr Körper anfängt zu arbeiten und den Krebs bekämpfen kann.

    Vielen lieben Dank
     
  2. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    noch einmal ! keine energie auf Krebs...!

    über mehrere Jahre konnte ich die Wirkung von enerigen auf Krebs testen (Tier) und kann deshalb nur abraten , betrachtet den Krebsorganismus als eigenständiges Wesen.. welches sich sehr über die energien freut...

    bei Krebs gilt es die Ursachen im Energiefeld des Betroffenen zu beseitigen,
    geistige Einstellung und Lebensweise , Umwelt etc..dazu ist die mitarbeit des Betroffenen unbedingt notwendig.

    lg
     
  3. Jarmin

    Jarmin Guest

    Werbung:
    Hallo Almchen,

    schlimme Geschichte, das mit dir und deiner Mutter. Ich konnte nicht so einfach darüber hinweglesen, ohne Dir ein paar Zeilen des Mitgefühls zu schicken.

    Sicher habt ihr alle Möglichkeiten der Behandlung die ihr kennt in Betracht gezogen ? Du siehst, ich bin ziemlich hilflos mit Rat, weil die Krankheit schon weiter fortgeschritten zu sein scheint, wie ich deinen Zeilen entnehmen kann.

    Nun mußte ich meinen letzten Satz wieder löschen, nachdem ich den Beitrag von RonS gelesen habe. Ich denke er hat Recht, nur ob es jetzt nicht schon zu spät ist, ihr Leben krass zu verändern....
    Aber du weißt ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Ich melde ich später nochmal.

    Lieben Gruß
    JArmin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen