1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mal wieder etwas von mir!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Cipher, 5. April 2006.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo an alle!
    Ich dachte, ich poste den Traum mal und frage direkt, ob ein Traum auch eine Vorausschauung sein kann oder nur von unseren Leidenschaften geprägt sind.

    Here we go:
    Ich träumte von meiner großen Liebe, wir waren auf einer Burgmauer, er schien mich zu verfolgen und holte mich schließlich ein.
    Auf dieser Burgmauer hatten wir eine herrliche Aussicht wir küssten uns und er sagte mir, dass er mich liebe und mit seiner Freundin Schluss gemacht hat…
    Ich fühlte mich so was von Glücklich und befreit, dass Wetter war übrigens super dort oben auf der Burgmauer, blauer Himmel und Sonnenschein.
    Irgendwie verfolgte er mich erst mit dem Auto (schwarz) auf den Burgmauern, wenn das noch interessant ist, auch Fahnen (weiß mit blauen Rand) waren dort oben und Burgzinnen!
    Der zweite Teil des Traumes war schon seltsamer …

    Ich träumte davon, dass ich irgendwie vor einem Laden gearbeitet habe und jemand eine tolle Idee entwickelt hat.
    Er reichte mir eine Bürste und ich entfusselte damit meinen Pullover, er sagte aber, ich solle damit den Anzug (?) entfusseln – also tat ich das.
    Das war es auch schon, es war wie gesagt eine große Einkaufsarkade, ich besaß dort einen Laden, arbeitete aber draußen, was genau weiß auch nicht mehr …


    Bin mal gespannt, was ihr dazu sagt.

    Herzlichst,
    Cipher
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Nun, lieber Cipher, im zweiten Teil bürstest du deine Sehnsucht weg. :trost:

    Das halte ich für eine gute Idee! Wie Teil 3 aussieht, weißt du noch nicht bewusst, das kommt aber noch. :liebe1:
     
  3. mokris

    mokris Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    140
    hallo Cypher

    Hier meine direkten Eindrücke, Bleistiftmitschreiber, zu deinem Traum
    wenn du s total daneben findest, bitte kurze Absage

    Also abgetippt :

    Du bist dir sicher und überblickst die Sache
    Hattest wohl Angst davor
    was zu verlieren ?
    aber jetzt bist du (dir) sicher
    und es zweifelt auch Keiner mehr dran
    Opfer hast du ja schon bringen müssen
    Eigentlich bist du ja noch nicht der Chef
    aber du weißt schon, wie du s machen wirst
    Naß eingehen wird s dir jedenfalls nicht


    Soweit meine Eindrücke,
    beim Nachträumen

    liebe Grüße der mok
     
  4. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Merci Unterwegs und auch dir ein dickes Danke, Mokris! ;)

    Lediglich, was meintest du mit der Zeile:
    "Naß eingehen wird s dir jedenfalls nicht" :confused:

    Wäre lieb, wenn du mir das noch erklären könntest ;)

    Und ja, ich glaube, ich bin mir tatsächlich sicher und habe ne Ahnung, was ich anstellen muss - oh yeah!
     
  5. mokris

    mokris Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    140
    Werbung:
    Hallo Cipher

    Noß eigeh ( nass werden )
    eine bayrische Redewendung
    bedeutet soviel wie
    größere Probleme haben

    was bei dir anscheinend nicht der Fall ist

    ;-) liebe Grüße, der mok
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen