1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mal ne ganz "blöde" frage hab...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von lamizo, 7. September 2005.

  1. lamizo

    lamizo Guest

    Werbung:
    ... die geistert schon länger so in meinem kopf herum...

    mein lebensgefährte, mit dem ich 8 1/2 jahre zusammen war, kam durch einen missglückten fallschirmsprung 6 tage uns 2 wochen vor der geburt unserer tochter ums leben!
    da kam mir in den sinn, wäre es möglich, dass er sogleich in meinem töchterchen re-inkarniert hat... oder hatte das baby im bauch da bereits ihre seele?
    wann kommt die seele in den körper? heißt es nicht immer, erst bei der geburt? aber sie ist ja im bauch auch bereits vom 1. tag ein lebewesen gewesen... also müsste sie bereits vom tag der zeugung an ne seele gehabt haben und mein freund hilft mir eher jetzt von oben als ne art "guide" oder ist er dafür auch nicht verantwortlich, weil meine guides ja bereits seit meiner geburt (oder darüber hinaus) feststehen???

    nur so gedanken, wie gesagt, bin mit dem thema null vertraut...

    eine neugierige lamizo
     
  2. lamizo

    lamizo Guest

    habe mich in der hitze des gefechtes vertippt...


    :rolleyes:
     
  3. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Ohhh Lamizo

    Mein herzliches beleid :trost: . Es tut mir so leid, und ich wünsche euch vom herzen alles, alles liebe :kiss4:

    Mit dem Inkanieren kenne ich mich nicht aus. Aber ich würde sagen das ein Baby im Bauch schon eine Seele hat. Und ob dein Freund jetzt der Schutzengel von euch ist, weiß ich leider auch nicht, aber auf jedenfall ist er bei euch.





    Ganz lieben Gruß von
    Venus :)
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Hi lamizo - ich selber hab da keine Wahrnehmungsfähigkeiten - aber ich hab schon von vielen Frauen gehört, daß sie die Seele wahrnehmen, bevor der Test positiv ist - L.Vinardo ein Hellseher sagte mir mit Bestimmtheit und der ist mir sehr glaubwürdig, daß die Seele an der Seite der Frau (meist links) bei der Zeugung "andockt", dort gibt es bei Frauen ein spezielles Chakra dafür.

    Liebe Grüße Inti
     
  5. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn
    Da ich von "lernen und wachsen" ausgehe, kann ich es mir durchaus vorstellen, dass eine bereits vorhandene Seele auch wachsen kann durch die Tatsache, dass eine weitere Seele hinzu kommt. Dass zwei Seelen miteinander zu einer verwachsen. So wäre es also auch möglich, wie du es bereits geschrieben hast, dass eure Tochter tief in ihrem Herzen einen Teil ihres Vaters und deines Mannes trägt.
     
  6. lamizo

    lamizo Guest

    Werbung:

    da hab ich mich ein bissi unglücklich ausgedrückt... das ganze liegt mittlerweile bereits dreieinhalb jahre zurück... und ich bin durch den ganzen trauerprozess gegangen, hab mich allen gefühlen gestellt und bin heute wieder die ganz selbe lebenslustige, motivierte, fröhliche frau, die ich all die jahre zuvor war...


    aber trotzdem "danke"... *gg*

    jasmin
     
  7. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    hallo lamizo!

    trotz der zeit, die vergangen ist, ist dir etwas furchtbares passiert. es freut mich umso mehr zu lesen, dass du dich wieder 'berappelt' hast!!!

    ich denke auch, dass die ein ungeborenes kind die seele schon im mutterleib empfängt. deine tochter und dein mann sind durch so viele andere dinge ganz eng verbunden! es ist dasselbe fleisch und blut und deine tochter wird IMMER eine ganz besondere bindung an ihren papa haben. sie erschafft ihn sich durch deine erzählungen, fotos und vielleicht videos die du von ihm hast.

    und er lebt dadurch auch in ihr weiter. er wird sicherlich ganz viel bei euch sein. vielleicht inkarniert er auch noch nicht um bei euch zu sein, um seine tochter aufwachsen zu sehen.

    ich wünsche dir alles, alles liebe und ganz viel glück!!!

    liebe grüße,
    brinisan
     
  8. EvelynS

    EvelynS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Rheinland, zwischen Köln und der Eifel
    Hallo lamizo,

    erst einmal möchte ich dir mein Mitgefühl ausdrücken, für das, was dir da passiert ist, das muß ja schrecklich gewesen sein.
    Die Seele deines verstorbenen Partners kann sich nicht unmittelbar in deinem Kind inkarniert haben, das Kind hat eine eigene Seele.
    Die Anthroposophen beziffern ziemlich genau den Tag nach der Empfängnis, an dem die Seele sich inkarniert, aber ganz genau krieg ich es im Moment nicht auf die Reihe, da müsste ich erst nochmal forschen, es ist jedenfalls schon in einem recht frühen Schwangerschaftstadium.

    LG
    Evelyn
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Ich glaub, über die Tatsache, daß die Seele rund um die Empfängnis schon zu dem neuen Körper gehört, sind sich ausnahmsweise einmal so ziemlich alle bedeutenden Weltanschauungen einig.
    Daß es ziemlich früh in der Schwangerschaft schon möglich ist, mit dem neuen Wesen Kontakt aufzunehmen, kann ich bestätigen, ich habs getan. Oder vielmehr mein Kind hats getan, er hat mich auf sich aufmerksam gemacht. Heute ist er 10 Jahre alt - und im Rückblick erkenne ich die Kontinuität seiner "Worte" während der Schwangerschaft und seiner heutigen Art, sich auszudrücken, auch die Interessen und Ansichten. (Ich hab ihm nie von unseren inneren Gesprächen erzählt.)
    Im Buddhismus gibt es allerdings eine interessante Sichtweise. Unser Wesen setzt sich aus vielen Bewußtseinsfaktoren und -Schichten zusammen. Die nach dem körperlichen Tod wieder von einander gelöst werden; das Kontinuum, die feinste Bewußtseinsebene, ist der Same für eine neue Wesenheit, es ist aber durchaus möglich, daß die eine oder andere Bewußtseinswelle aus der vergangenen Existenz sich mit einer gerade werdenden Existenz vereinigt. Es kann also durchaus sein, daß in deinem Kind auch geistige Essenz seines Vaters fließt, Lamizo.
    Du bist sehr stark - du hast schließlich eine schwere Krise als Lehrmeister angenommen. Ich wünsch dir viel Freude mit deinem Kind!
     
  10. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo,

    Die Seele entschließt sich schon vor der Zeugung für den Körper.
    Aber solange das Kind im Mutterleib ist, also noch nicht geboren, bleibt die Seele im normalfall noch nicht immer da. Die Seele ist nur zu bestimmten Zeiten in dem kleinen körper um ihn kennenzulernen und zu steuern.
    Aber sie ist auch immer wieder nicht im Körper, denn sie kann sich auch nicht so leicht von der Freiheit trennen, sondern tut das in langsamen Schritten.
    Außerdem holt sie sich noch ratschläge von anderen seelen für ihren Körper.
    Die seele kann das bis zur Geburt tun, dann muß sie imm Körper bleiben.
    Überigens bei Pflanzen ist das immer so ,sie haben Wanderseelen, Gattungsseelen, die immer nur für kurze Zeit da sind, und nach dem rechten sehen.

    Elfenwald
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen