1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Mal in den Raum gestellt

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Zorah, 6. März 2002.

  1. Sabine Bendlin

    Sabine Bendlin Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Emsland/Papenburg
    Werbung:
    Hallo Walter,
    nicht aussteigen. Es ist so. Empfehle Dir und auch allen anderen http://www.Lebenswert.de
    Immer schöne Sachen zum nachdenken, überlegen ......
    Der Newsletter kann da zur Sucht werden.
    Das Taschenbuch von dem Autor "Der Möwe Jonathan" EINSSEIN ist auch ganz Spitze.
    Viele liebe Grüße
    Sabine ;)
     
  2. Bastet

    Bastet Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    150
    Hallo Walter,
    wie Sabine schon sagt - nicht aussteigen. Es ist schade, dass du so denkst...

    Natürlich sieht das zuallererst unmenschlich aus. Aber kannst du dich vielleicht noch an die Schwarzenaufstände erinnern, nachdem weiße Polizisten nach Misshandlungen an einem Schwarzen für ihre Tat freigesprochen wurden? Kennst du noch die Bilder, die im Fernsehen ausgestrahlt wurden, als der Weiße aus seinem Wagen gerissen und von Schwarzen mit Tritten beinahe totgeprügelt wurde? Hast du zufälligerweise auch im TV das Gerichtsverfahren gesehen, als der schwarze "Täter" verurteilt wurde? Das "Opfer" (der Mann hat die Misshandlungen überlebt) stand auf und sagte zu der Mutter des "Täters", dass er ihrem Sohn verzeiht und vergibt und auch sie soll ihrem Sohn verzeihen! Und das hat er ernst gemeint! Der Mutter (und übrigens auch mir) sind die Tränen herunter gelaufen... Vor so viel Größe habe ich mich in Gedanken verbeugt!
    Mal ganz davon abgesehen war Jesus auch einer derjenigen, der vergeben hat...

    Und noch etwas. Das ist nicht nur eine Theorie, und ich will sie auch niemandem verkaufen. Es ist nur schade, dass viele Menschen so denken und nicht aus der Opfer-Täter-Rolle herausfinden. In "Gespräche mit Gott" steht: Es gibt keine Täter und es gibt keine Opfer! (Und das sind übrigens nicht die einzigen Bücher, in denen dies steht!) Und wenn man sich mal die Mühe macht, darüber nachzudenken, wie die ganz persönlichen "Opfersituationen" ausahen oder aussehen, die wohl jeder schon in der ein oder anderen Form in seinem Leben erlebt hat oder noch erlebt, kommt man, wenn man diese Situationen unter dem Aspekt der "Lernerfahrung" betrachtet, plötzlich zu einem ganz anderen Ergebnis. Mir persönlich ist es jedenfalls so gegangen und ich bin für jede Lernerfahrung dankbar, die ich mit Hilfe meiner Eltern machen durfte, auch wenn sie ab und zu ganz schön weh tat....

    Liebe Grüße
    Bastet :)
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.235
    Ort:
    Oberösterreich
    Ich weiss nicht ob ich das Halbtotprügeln eines Menschen unter "Lernerfahrung" verbuchen möchte, eine Vergewaltigung oder die Tötung eines Kindes ebenso wenig, und vermutlich werden Dir die Juden auch nicht wirklich dankbar sein wenn Du Ihnen Hitler als "Lernerfahrung" unterjubeln möchtest.
    Natürlich gibt es nicht nur schwarz und weiss sondern viele Grauschattierungen, aber es gibt Umstände wo eine Relativierung ein Verbrechen darstellt.
     
  4. Bastet

    Bastet Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    150
    Tja, wie ich schon sagte, schade, dass du so denkst....

    Liebe Grüße
    Bastet :)
     
  5. Sabine Bendlin

    Sabine Bendlin Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Emsland/Papenburg
    Hallo Ihr Beiden.
    Gedanken sind frei und es ist in Ordnung so.
    Was wäre aber, wenn jeder entdecken würde, das er Autor und Produzent seines Lebens ist? Das jeder für sich verantwortlich ist und nicht auf andere schimpft oder denen die Schuld über seine Situation gibt?
    TJa wären wir alle so weit, würde es all dies Negative wohl nicht so geben. Wir wären alle lieb und nett zueinander, da wir dies auch von anderen erwünschen.
    Kein Krieg, keine Agressionen, keine Vergewaltigungen oder andere "schlimme Dinge".
    Irgendwann ist es soweit. Wenn nicht in diesem so im nächsten oder übernächste Leben.
    Bis dahin " Das Leben ist so spannend"
    Euch beiden noch einen schönen Abend
    Gruß
    Sabine:D
     
  6. Bastet

    Bastet Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    150
    Werbung:
    Hallo Sabine,

    du hast ja Recht, ab und zu geht der Gaul mit mir durch und ich glaube, ich müsste "missionieren". Natürlich Quatsch - das sollte man nicht tun. Also @Walter : Sorry, ich hoffe du bist nicht böse!

    ....und eines Tages tanzen wir alle gemeinsam durchs Universum.......

    Liebe Grüße
    Bastet :)
     
  7. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.235
    Ort:
    Oberösterreich
    Ganz meine Meinung.
    Der andere Spruch zielt eher darauf ab dass es keine Opfer gibt und keine Täter, was schlicht falsch ist. Natürlich ist jeder in einem gewissen Mass auch Täter, weil es keine perfekten Menschen gibt, und das ist auch gut so.
     
  8. Sabine Bendlin

    Sabine Bendlin Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Emsland/Papenburg
    Hallo Bastet,
    so hatte ich das aber nicht gemeint. Du hast nicht Missioniert. So kam es nicht rüber.
    Aber auch mir fällt es manchmal schwer zu sagen:"Ok, da ist jemand anderer Meinung" Ich akzeptiere das.
    Aber ich arbeite dran.
    :D
    Gruß
    Sabine
     
  9. Sabine Bendlin

    Sabine Bendlin Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Emsland/Papenburg
    Hallo Walter,
    es ist sehr toll das Du andere Sichtweisen hast.
    Dafür ist dies Forum ja auch gedacht und gibt einem die Möglichkeit Seins zu überdenken.
    Danke Dir.
    Und es wäre schön auch andere Meinungen zu lesen. Traut Euch, es wird keinem der Kopf abgerissen.
    Gruß
    Sabine:)
     
  10. Bastet

    Bastet Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    150
    Werbung:
    Aber auch mir fällt es manchmal schwer zu sagen:"Ok, da ist jemand anderer Meinung" Ich akzeptiere das.
    Aber ich arbeite dran.
    :D
    Gruß
    Sabine [/B][/QUOTE]

    Hallo Sabine,

    ich musste halt mal wieder von jemandem gebremst werden ;)
    Auch ich werde weiter daran arbeiten, nicht mehr zu "missionieren" (doch doch das kommt meistens so rüber)! :)

    Liebe Grüße
    Bastet :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden