1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mal etwas schönes ...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sunce92, 18. Dezember 2014.

  1. sunce92

    sunce92 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Hallo meine lieben :)

    Da bald Weihnachten und Silvester ist wünsche ich euch erstmal besinnliche Weihnachten und einen guten rutsch ins neue Jahr !

    Meine Frage an euch wäre , wo es günstiger ist Weihnachten und Silvester zu feiern? Ich hatte vor in meinem heimatland Serbien zu verreisen, jedoch hatte ich einen riesen Zoff gestern mit meiner Mutter, das ich momentan höhere, übrigens ist sie auch zu Neujahr in Serbien. Ich wollte mitfahren um bei meiner Familie zu sein, doch sie will mich nicht dabei haben und sagt ich soll da bleiben. Hier in Wien wäre ich alleine. Wo soll ich bloß feiern, was sagen die "Sterne" dazu, wo es besser wäre?

    Danke euch jetzt schon für die antworten!
     
  2. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Alleine? Ich dachte, du hättest eine Tochter?

    Ich zwei macht auch eine Familie :)
     
  3. sunce92

    sunce92 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    87

    Doch, habe eine Tochter, meine Eltern wollen sie mit runter nehmen wegen den verwandten weil sie sie kaum sehen, jedoch kann das meine Mutter nicht tun. Ich verstehe diese Frau nicht, was sie gegen mich hat, sie sagt mir ins Gesicht das sie mich nicht ausstehen kann. Ich suche jedes mal Kommunikation, ich bin ein Mensch der viele fragen stellt über das leben, wie es weitergehen soll, was ich tun soll, wie,wo man es macht usw jedes mal wirklich jedes mal verdreht sie die Augen besonders in der Öffentlichkeit wenn sie mit mir sitzt, dreht sie ihren Körper von mir weg und ignoriert mich. Wenn es mir mies geht und ich grad ne Panikattacke habe, schreit sie mich an, warum ich bloß am leben bin, das sie nie in ruh schlafen kann wegen mir etc. Also ich glaub ich befinde mich im falschen Film, das lustige is ich habe niemanden mehr der mich versteht weder hilft.
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    selber würd ich sagen, nicht mitfahren.
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe sunce,

    Lasse so nicht mit dir umgehen, fahre nicht hin und zeige ihnen ihre Grenzen auf! Du kannst nichts dafür, dass du auf diese Welt gekommen bist! In deinem Mondknotenhoroskop befinden sich Uranus und Neptun im 12. Haus - und nicht selten ist es so, dass man nicht erwünscht und nicht geplant war....

    Alles liebe!

    Arnold
     
    Rising Sun und flimm gefällt das.
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Werbung:
    hallo sunce,

    wennn du dir nicht bald deine tochter schnappst, und dich selbst um sie kümmerst, lauert doch die Gefahr, das sie irgendwann einmal Tante zu dir sagt und zu deiner Mama *Mama*.
    Ich weiß wie schwer es ist, allein mit Kind dazustehen, also was ist los mit dir?
    Du könntest die weihnachtszeit nutzen dir endlich einen Plan zu machen, wie du ein eigenes Leben aufbauen kannst, und dazu gehört dir Hilfe suchen bei entsprechenden Stellen.
    Such dir ein Mutter-Kind Haus und verdammt noch mal, dann seh zu, Unterhalt vom Vater zu erzwingen und vom Staat dir Hilfe zu holen.
    Du stehst nicht allein da und bekommst ganz sicher auch finanzielle Hilfe.

    Hab endlich Mut einen schritt zu wagen, nur du kannst ihn gehen, kein anderer.

    Ich wünsche dir Kraft und Mut um einen Ausweg zu finden.
    Alles Liebe
    flimm
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2014
  7. Sonnenschützin

    Sonnenschützin Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2014
    Beiträge:
    62
    Hallo Sunce,
    ich hab mir vorhin ein wenig deine Beträge durchgelesen und mir ein "Bild" von dir gemacht. Du durchlebst mit Sicherheit eine sehr schwere Zeit. Dein Körper spricht zu dir mit all seinen Symptomen, Krankheitsbildern und unerklärlichen Schmerzen (seelisch wie körperlich). Dies alles sind Zeichen dafür, dass deine Seele dich nicht mit Botschaften erreichen kann/konnte. Daher hat die Seele zum Körper gesprochen und ihm gesagt "vielleicht hört sie auf dich lieber Körper?". Ja, und nun spricht der Körper zu dir und läßt dich leiden, damit die Seele deine Aufmerksamkeit erreichen kann. Deine Seele möchte haben, dass du VERANTWORTUNG für dich und dein Kind lebst. Sie möchte haben, dass du Grenzen aufstellst, vorallem den Menschen gegenüber, die dir nicht gut tun!! Deine Seele verlangt von dir, dass du dich auf eigene Beine stellst und für dich selbst kämpfst! Solange du fremdbestimmt bleibst, wird es dir auch nicht besser gehen. Zudem kommt, dass du es ganz alleine bist, die diese Entscheidungen umsetzen muss! Du bist dir am aller nächsten, also handle umgehend und schnell! Du hast nur dieses Leben meine Liebe, um glücklich zu werden und zu sein! Auf was wartest du noch? Wie lange möchtest du noch haben, dass andere Menschen dir sagen, wer du bist und was du wert bist??? DU BIST EIN WUNDERVOLLES WESEN!!! Das solltest du dir täglich selbst sagen! Versuche es zumindest, auch wenn zur Zeit Tonnen an Problemen und Schmerzen dich bedrücken und erdrücken. Es kostet sehr viel Kraft den Mut aufzubringen, etwas in seinem eigenen Leben zu verändern. Du bist nicht alleine! Das ist schon mal sehr tröstlich. Es geht sehr vielen Menschen auf Erden so. Und diejenigen, die es satt haben, dass es ihnen schlecht geht, die haben was an ihrer Situation verändert! Warum nicht auch du? :love: Nur DU alleine, kannst etwas verändern. Niemand anderes kann dir dein Leben verändern, wenn DU es nicht selbst WILLST!!! Also, um zu heilen, musst du es auch wollen. Sobald du den Fokus auf dich gelenkt hast, gehts los! Höre auf dich als OPFER zu sehen! Das klingt so leicht, ich weiß :sneaky:. Aber das ist der erste Schritt!! DU BIST KEIN OPFER!!! Sobald du DAS verstanden hast, beginnt die Lebenskraft dir wieder zu zu fließen! Vertraue darauf!
    LÖSE DICH von deiner Mutter!!! WERDE SELBST EINE LIEBENDE MUTTER!!!! Du hast ein wundervolles Kind in diese Welt geboren. Dieses Kind braucht DEINE Liebe! Und nicht die negative Aura deiner eigenen Mutter.

    Du steckst zu tief in einem Opferverhalten drinnen. Du brauchst externe Hilfe und hiermit lege ich dir wärmsten ans Herz, dir Hilfe zu holen!!!!!!!!!!!!!!!!! Diese Hilfe kann dir Kraft schenken, dich auf eigene Beine zu stellen. Das ist der nächste Schritt! Du nimmst dein Kind und ziehst verdammt noch mal aus von der Hölle, in der du wie ein Aschenputtel behandelt wirst! Auch wenn du kein Geld hast, dafür existieren Anlaufstellen, die genau solchen Menschen wie dir Unterstützung anbieten. Also, auf WAS wartest Du noch? Auf das du noch einen Haarausfall bekommst? Noch tiefere seelische Wundern erfährst? Ach komm, das hast du doch gar nicht verdient noch NÖTIG!!!!! KOPF HOCH DU LIEBES WESEN, sei mutig und lass dein Kind auf KEINEN FALL mitfahren nach Serbien. Schließlich bist DUUUUUU die Mutter und entscheidest, Weihnachten mit DEINEM Kind zu verbringen. Und da deine Familie nach Serbien verreist, ist es die aller beste Zeit, in den Tagen, wo du alleine bist, deine 7 Sachen zu packe und dich mit deinem Kind vom Elternhaus zu entfernen. Suche dir HILFE, dann wird dir geholfen. Den ersten Schritt musst DU machen. DU SCHAFFST DAS!!!!!!!

    Für junge Mütter mit sozialen Problemen und in akuten Krisensituationen bieten die Regionalstellen - Soziale Arbeit mit Familien vorübergehende Wohnmöglichkeit mit Betreuung!

    Hier ein paar Links:

    http://www.wien.gv.at/menschen/magelf/service/standort.html

    http://wohnen.fsw.at/wohnungslos/muki-einrichtungen/

    http://www.elisabethstiftung.at/Hilfe/MuKi

    http://www.alleinerziehen.at/index.php?id=418

    Ach ja, nochwas!! WIESO zahlt der Kindesvater keine ALIMENTE??????????? Hier ein paar Seiten, die dir weiterhelfen sollen, zu DEINEM RECHT zu kommen!!!!!!!!

    https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/49/Seite.490500.html

    http://www.alleinerziehen.at/index.php?id=326

    http://www.kija.at/index.php/faqs/104-unterhalt


    OK, das wars von meiner Seite! Ich wünsche Dir alles GUTE!

    Trauer heißt,
    „trau dich“!
    ...in stille Kammern sich führen lassen,
    ...von der Angst sich den Boden
    wegziehen lassen,
    ...sich in seiner ganzen Verletzlichkeit zeigen,
    bis selbst das „Ich“ aufgibt,
    kein Trost mehr da ist,
    fällst du,
    endlos in ein Nichts,
    bis du frei bist
    und merkst,
    das Leben kann so schön sein...
    Trau dich!

    :jump2:
     
    Roman, flimm und Rising Sun gefällt das.
  8. puenktchen

    puenktchen Guest

    Liebe Sunce,
    Du schaffst es, das hab ich dir an anderer Stelle auch schon geschrieben.

    ein erster Schritt könnte sein, falls du das nicht über Handy machst, daß Du Dir ein Notiz- und Terminplaner kaufst für das Neue Jahr 2015. Da trägst du alle wichtigen Adressen für Dich ein, machst Termine und fängst alles neu für Dich und für Deine Tochter an. Und vorne ins Büchlein schreibst Du Deinen Namen ganz groß rein in schönen Buchstaben.
    Alles Gute Euch!
    gruß puenktchen
     
  9. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Sunce, du hast Ratschläge Länge mal Breite bekommen,
    ich habe das Gefühl, die kommen bei dir gar nicht an.

    Wenn deine Mama dich nicht dabei haben will, wieso fragst du die Sterne wo es besser wäre?

    Das liebe Sunce, ist extrem unfair!!
    Wortwörtlich übersetzen, echt jetzt!
    Wenn du deine Muttersprache auch nur halbwegs beherrschst,
    dann kennst du dieses "warum du bloß am Leben bist" - oder solltest es kennen.
    Das bedeutet nicht, du mein Kind, fall mal schön tot um,
    es bedeutet: "Warum bist du am Leben" übertragen "Gib deinem Leben einen Sinn"
    Genau so dieses "nicht in Ruhe schlafen können" übertragen "Ich mache mir Sorgen um Dich"
    Fahr mal nach Serbien und schimpfe Wortwörtlich unten, ganz leger den Wiener Jargon: "Hau di über d´ Häuser", "Putz di"
    oder, wie im deutschen üblich "LMAA, usw.
    Wird nicht gehen, wir wissen beide wie am Balkan geschimpft wird (O, da lobe ich mir die deutsche Fäkalsprache!!).

    Dass User hier so entsetzt reagieren verstehe ich, dich verstehe ich nicht,
    du kennst Sprache, Mentalität und Redewendungen!

    Übrigens, welchen Ratschlag aus diesem Forum hast du schon beherzigt??
    Welches Amt hast du schon aktiv aufgesucht um dir Hilfe zu holen?

    Wenn deine Mutter genau so gegen eine Wand redet, wie die User hier,
    verstehe ich einiges....
     
    Icelady und flimm gefällt das.
  10. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo Miteinander, :)

    ich gehöre auch zu den Menschen, die ein besonders schweres Leben haben. Bin jetzt 64 und muss zugeben, dass ich über die Jahre viele Freunde und Bekannte vollgejammert habe und um Rat gesucht und gebeten habe. Aus purer Verzweiflung. Die angenehmsten Ratgeber waren diejenigen, die aufmerksam zugehört haben und ruhiges, entspanntes Mitgefühl gezeigt haben.
    Und nicht diejenigen, die mich unter Druck gesetzt haben, möglichst schnell all das zu tun und zu lassen, was sie mir empfehlen wollen.

    Was ich damit sagen möchte, das ist: Jedes Ding hat seine Zeit.
    Oder: man kann eine Blume nicht mit Druck und Ehrgeiz schneller zum Blühen zwingen.
    Leuten, die genau zu wissen glauben, was für mich richtig ist, habe ich gelernt zu mißtrauen. Selbst dann, wenn es Menschen waren, die mich persönlich und gut kannten. Auch zwei Psychotherapeuten, die ich hatte, waren nicht wirklich in der Lage, zu verstehen, was mein Weg ist und wollten mich in die Richtung zwingen/drängen, die ihnen persönlich entsprach (aber mir nicht).

    Ein Rat kann etwas Feines sein. Aber wenn er mit zu viel oder überhaupt mit Druck gegeben wird, kann er sehr schnell zum Rat-Schlag ausarten. Und das hilft niemandem, außer vielleicht dem Therapeuten-Ego des Ratgebers.

    Ich habe mal gelesen, dass ein weiser Mann sagte, dass die einzige wirksame und hilfreiche Therapie Liebe ist. Bedingungslose Liebe.

    In diesem Sinne wünsche ich allen hier besinnliche und entspannte Feiertage!

    Liebe Grüße
    Chanda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen