1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mal eine Frage

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shirel, 12. Dezember 2008.

  1. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Werbung:
    Hallo

    Ich tràume sehr viel und meistens auch angenehm, keine Albträume. Das Problem ist, indem Moment wo ich die augen aufschlage kann ich mich nur noch Bruchstücke erinnern. es kommt aber auch vor dass ich einen Ausschnitt aus den Träumen weiss und das dann 100pro.

    wie auch diese Nacht ich hab viel getràumt aber nur eine Szene ist noch ganz klar vor mir. Ich stehe an einem Spielautomaten und werfe einen euro ein und dann prasselt das Geld nur so aus der Maschine. Zweiter Versuch genau das gleiche. Ich denk mir nur was soll das denn ich hab die Münze gar nicht reingeworfen dass es hundertfach zurückkommt.

    was kann das bedeuten. Oder sollte man nur diese Szenen die ganz klar sind beachten und das andere gar nicht suchen zu deuten

    LG Shirel
     
  2. engelchen222

    engelchen222 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    254
    Ort:
    lübeck
    Hallo,

    Wenn du dich an den rest der Träume nicht erinnern kannst, dann brauchst du ja auch nicht nach ihnen suchen, um sie zur Deutung zu nutzten.
    Ich träume auch oft Sachen,wo ich am Morgen nur noch weiß, das ein toller Mann in meinem Bett lag :D

    Zu deinem Traum:
    Spielautomaten an denen man selber spielt stehen in der Regel für finazielle Not, aus der man nicht entkommen kann.
    Ein Gewinn steht für eine Erfahrung, die man machen mußte und wo man drauß gelernt haben sollte.

    hoffe es hat geholfen
    lg engelchen
     
  3. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Hallo engelchen

    Danke für deine Antwort

    ein toller Mann lag im traum noch nie in meinem Bett, wie machst du das nur:lachen:

    Hab mir auch schon gedacht dass dan nur das zählt an das ich mich erinnere, mehr noch, gerade das sollte man unter die Lupe nehmen:)

    Hm Geldnot hab ich gottseidank nicht und erfahrungen macht man immer wieder, weiss jetzt nicht sorecht.

    LG Shirel
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg

    Hi,
    ja was man wohl wieder vergisst hat vielleicht nicht soviel Bedeutung. So ähnlich war es bei mir am Anfang auch.
    Man kann Traumerinnerung einüben. Ich schreibe sie auf und als erstes bevor ich ganz Wach werde versuche ich mich zuallererst immer an die Träume zu erinnern, bevor man an den Alltag rangeht, nach einigen Jahren klappt das dann ganz gut.

    Vielleicht sagt dein Traum aus, dass du vom Leben ganz gut beschenkt wirst/bist, mit kaum bzw. wenig Einsatz sogar. Ganz automatisch.

    Alles Liebe
     
  5. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Shirel,

    Für mich bedeutet dieser Traum, dass du momentan viel aus dem außen bekommst, ohne etwas bzw. nur ganz wenig tun zu müssen. Als Beispiel : Du tust jemanden einen kleinen Gefallen - nichts was der Rede wert ist - und bekommst es hundertfach zurück... sei es durch Gesten, Wohlwollen, vielleicht auch in Form von Geld oder anderen Zuwendungen...

    Das kannst du halten wie du willst. Du erinnerst dich einfach nicht komplett an den ganzen Traum. Entweder du deutest nur diese einzelnen Szenen oder lässt es einfach so stehen. Ich persönlich deute diese Szenen nicht, weil ich finde, dass die Zusammenhänge fehlen und die Deutung dann schnell mal in die falsche Richtung geht. Das ist, als wenn dir beim addieren 3 Zahlen fehlen... da kommt nichts gescheites bei raus. Aber das ist meine persönliche Meinung. Es kommt auch immer darauf an, an wieviel man sich erinnern kann.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  6. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Werbung:
    Hi Berlinerin

    Man kann Traumerinnerung einüben. Ich schreibe sie auf und als erstes bevor ich ganz Wach werde versuche ich mich zuallererst immer an die Träume zu erinnern, bevor man an den Alltag rangeht, nach einigen Jahren klappt das dann ganz gut.

    Ich würde sie ja auch aufschreiben, nur sobald ich wach bin ist die Erinnerung zum teil weg und ich müsste unheimlich grübeln und es kommt eh nichts bei raus, ausser wie gesagt einige Szenen die aber dann ganz klar und im detail sind ohne Grübeln wie das denn nun war.

    Hi Alissa

    Es ist schon so im Moment dass vieles von alleine laüft ohne mein Dazutun. Ist schon ein tolles Gefühl. Vielleicht möchte der Traum gerade darauf hinweisen dass man nicht unbedingt etwas krampfhaft wollen muss, eher das Gegenteil ist der Fall, um ans Ziel zu kommen. Mittlerweile such ich auch nicht mehr nach der Erinnerung, ich glaub schon dass es gilt das zu beachten was einem bewusst ist.

    Gruss an euch beide

    Shirel
     

Diese Seite empfehlen