1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mal eine blöde Frage

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Mira1981, 9. Mai 2006.

  1. Mira1981

    Mira1981 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Ich glaube sehr an die Wiedergeburt. Denn die Seelen haben ewiges Leben.
    Wie sieht es mit Tieren aus? Sie haben doch auch eine Seele. Werden auch sie inkarniert? Wieder in einem Tierkörper oder vielleicht auch in einen menschlichen Körper?
    Danke im Vorraus für eure Antworten
    Liebe Grüsse
    Mira
     
  2. Joseph

    Joseph Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    Je nach Religion:

    Im Hinduismus z.B. können Menschen als Tiere (und umgekehrt) wiedergeboren werden.

    Bei den Buddhisten nicht, soweit ich weiß.

    Gruß.
     
  3. JohannW

    JohannW Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Bayern, nördlich der Weißwurst
    Tierinkarnationen tauchen bei Rückführungen immer wieder auf. Rückführungen lassen sich bei manchen Menschen bis ins Pflanzen- und Mineralreich machen. Dies ergibt teilweise sehr interessante Aufschlüsse, über die Beziehung der Seele zur Materie.

    Liebe Grüße, Johann
     
  4. Morgaine6

    Morgaine6 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    157
    Ich interessiere mich auch für die Wiedergeburt und die Antworten bis jetzt sind schon sehr lehrreich. Ich habe gelesen, ich glaube auf den BUddhismus zurückzuführen, dass man in der "Reinkarnationsleiter" zuerst die Erfahrung als Mineral, dann Pflanze,dann Baum,dann Tier und dann Mensch macht,wobei jede Stufe öfter wiederholt werden kann. Einfach damit die Seele alle Erfahrungen machen kann.Ist doch schön zu wisen, wie es so als Kieselstein ist :) Aber bei den Mineralien ist es denke ich so,dass man sich als Seele einen Abschnitt aussucht,sprich ein Stück Land mit STeinen etc und das gilt dann als eine Inkarnation. Weiß aber nicht ob ich das richtig aufgefasst habe :zauberer1
     
  5. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Morgaine6,

    eine "Reinkarnationsleiter" gibt es nicht wirklich, so wie es Zeit und Raum nicht wirklich gibt. D.h. es ist nichts linear und nicht in einer bestimmten Abfolge. Nicht jeder Mensch, der hier ist, ist auch mal eine Pflanze oder Tier gewesen. Im Sinne von: alles ist Eins, ist es jeder alles, jetzt in diesem Augenblick. Aber bezüglich "frühere" Leben, wie wir sie wahrnehmen in der Linearität gibt es Menschen, die tatsächlich sich "hochgearbeitet" haben vom Stein zum Menschen, andere sind das erste Mal hier, vielleicht vorher auf anderen Planeten inkarniert. Aber das ist natürlich alles nicht beweisbar und eine Sache von Glauben, bzw. gefühltes inneres Wissen. Daß ein Mensch wieder zum Tier wird ist nicht möglich (meine Überzeugung).

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  6. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Schon mal dran gedacht, dass diese Inkarnationen von ausserhalb der Zeit betrachtet alle gleichzeitig sind? Dann wäre man alles gleichzeitig - Pflanze, Tier, Mensch. Fertig ist mit dem linearen Hierarchiegugus.
    Das eröffnet doch ganz interessante Aspekte und Möglichkeiten :)

    Ich behaupte, jeder entscheidet selbst, als was er wo, wann und wie inkarniert.

    Das ist auch so ein Unterschied. Man "wird" nicht inkarniert, sondern man inkarniert.
    Aber wenn ihr euch wohler fühlt, mit Platzanweisern ... bitte :)
     
  7. Morgaine6

    Morgaine6 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    157
    Hallo!

    @Gabi und Elli, danke für eure Meinung dazu, das klingt einleuchtend.Also keine "Leiter" :)
    Das mit der zeit ist für uns zeitgeprägte Menschen denke ich sehr schwer zu verstehen, obwohl ich es auch in der Art sehe, so eine Art Parallelwelten die zur gleichen Zeit ablaufen.

    Liébe Grüsse,Morgaine
     
  8. milon

    milon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    874
    Ort:
    München
    Werbung:
    Bei den Buddhisten erfolgt die Wiedergeburt im Bereich der
    -Höllenwesen
    -hungrigen Geister
    -Tiere
    -Menschen
    -Halbgötter
    -Götter

    Sie glauben nicht an eine Seele.

    Gruß,
    Milon
     

Diese Seite empfehlen