1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magisches Berchtesgadener Land - Buchpräsentation ab 25.10.12 in Bad Reichenhall

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Sonnentänzer, 16. Oktober 2012.

  1. Sonnentänzer

    Sonnentänzer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    380
    Ort:
    nahe Salzburg
    Werbung:
    Magisches Berchtesgadener Land

    Buchautor Rainer Limpöck bringt im Berchtesgadener Plenk-Verlag sein neuestes Buch heraus:
    ein Wanderführer mit Karte zu Kraft- und Kultorten rund um den Untersberg

    Das Berchtesgadener Land wird von drei Bergheiligtümer der Vorgeschichte und der Neuzeit dominiert: der Watzmann als der einstige Heilige Berg (Theorie von Landschaftsmythologin und Matriachatsforscherin Dr. Heide Göttner-Abendroth), der Hohe Göll als Berg der Bergmutter (Theorie von Keltenfachmann Dr. Georg Rohrecker) und der Untersberg als ein heutiges Herzchakra der Erde (Aussage des 14. Dalai Lama). Rund um diese Berge finden sich noch heute Spuren von Wildfrauen, Zwergen, Riesen und Drachen, von archaischen Kulten, Quell- und Sonnenheiligtümern, haben sich alte Kraftorte erhalten oder neue entwickelt und gibt es einen unermesslichen Schatz an Mythen, die den Einheimischen ihre Identität geben und ihre Geschichte bewahren.
    Über den Untersberg erstrecken sich Erdenergielinien in Sternenform. Bereits in den Mythen lässt sich dieses geheime Wissen erkennen und kehrt nun grafisch aufbereitet in einer großformatigen topografischen Karte wieder, um diesen sogenannten Leylines mit ihren Kraftorten folgen und sie selber erforschen zu können.

    Der Autor dieses neuartigen Wanderführers mit Landkarte ist in dieser mystisch-mythischen Region aufgewachsen und engagiert sich heute als Heimatforscher, Mythologe, geomantisch und schamanisch Tätiger für das Wiederentdecken fast unbekannter heimatlicher Wurzeln. In seinen – im österreichischen Pichlerverlag erschienenen - Büchern „Die Zauberkraft der Berge“ und „Mythos Untersberg“ erschloß er bereits einen ganzheitlichen Zugang zu unserer alpinen Bergheimat.
    In dem aktuell im Berchtesgadener Plenk-Verlag erschienenen und reich bebilderten Führer zu den Kraftorten und Kultplätzen rund um den Untersberg beschreibt Limpöck diese in einfacher und prägnanter Weise und geht dabei auf ihre Qualitäten ein, die – je nach persönlicher Veranlagung –unterschiedlich erfahren werden können.
    Jene geheimnisvolle Energie wird gut über die vielen stimmungsvollen Fotografien dieser besonderen Orte wieder gegegeben und lädt ein zu energetischen Wanderungen und Spaziergängen über das ganze Jahr hinweg.
    Die meisten beschriebenen Orte sind einfach, über kurze Wanderwege als Spaziergang , teilweise sogar per Auto erreichbar. Ein Teil sind mittellange und ein weiterer, kleiner Teil anspruchsvolle Wanderungen und nur für Ortskundige und Bergerfahrene auffindbar.
    Beim Forschen nach den energetischen Geheimnissen unserer äußeren Heimat werden die Erkenntnisse die innere Heimat und damit die eigene Spiritualität wiederfinden lassen. Das stille Gehen und Beobachten der Natur und ihrer Wesenhaftigkeit wird so zur Gotteserfahrung jenseits aller Konfessionen und Dogmen.

    Wie bereits im Vorjahr präsentiert der Autor seine Vorträge zum neuen Buch im Bücher-Cafe Frohsinn (Bahnhofstr. 21) in Bad Reichenhall. In dieser einzigartigen literarischen und gemütlichen Atmosphäre vertieft Limpöck die Buchinhalte mit 4 Schwerpunktthemen und bietet danach Diskussions- und Austauschmöglichkeit.

    25.10.2012 Als Gott noch eine Frau war
    20.12.2012 Durchkriechbräuche
    21.02.2013 Zurück in die Unterwelt
    18.04.2013 Steinerne Kreise und Kultsteine


    Plakat.jpg

    Zum Auftakt der neuen Vortragsreihe am 25. Oktober unter dem Titel „Als Gott noch eine Frau war“ werden Musiker der Band „Native Folks“ das Lied der Wildfrauen vortragen.
    Der Abend wird bewirtet.
    Der Autor empfiehlt Reservierung unter Tel 0049 (0)8651/2486.


    Das Buch ist druckfrisch erschienen am 15.10.2012
    und derzeit erhältlich beim Verlag
    http://www.plenk-verlag.com/ (Achtung: frische Neuerscheinung, daher noch nicht im Verlagsverzeichnis gelistet)
    und beim regionalen Buchhandel.

    Bei amazon im Moment noch auf Vorbestellungs-Status!
    http://www.amazon.de/Magisches-Berchtesgadener-Land-Kultorten-Untersberg/dp/3940141798
     

Diese Seite empfehlen