1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

magischer Trancezustand

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Irgenteine, 21. September 2007.

  1. Irgenteine

    Irgenteine Guest

    Werbung:
    Hallo,

    auf welchem Wege lasst ihr euch in den Trancezustand fallen bevor ihr eine magische Operation durchführt?

    LG Melanie
     
  2. Rabenanni

    Rabenanni Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    96
    Wie magische Operation????
     
  3. Irgenteine

    Irgenteine Guest

    Ohne die magische Trance funktioniert kein Ritual. Und ich wollte nur fragen, wie ihr das anstellt.
     
  4. krystall445

    krystall445 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    stmk
    muss man sich da fallen lassen, wieso nicht erhöhen?
     
  5. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Da unterliegst du aber einer Fehlinformation, es gibt genügend Rituale für die keine Trance nötig ist

    @krystall 445: Richtig :clown:



    Lg Draco
     
  6. Irgenteine

    Irgenteine Guest

    Werbung:
    Hallo Draco,

    was sollen denn das für Rituale sein? Oder meinst du Sigilenmagie? Das stimmt allerdings. Ist mir auch als Ausnahme bekannt.
     
  7. Horusfalk3

    Horusfalk3 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    117
    Fallen lassen heißt hier so viel wie: man lässt sich ins Unterbewusstsein fallen aber der Verstand bleibt erhalten. Man macht seinen Geist leer und konzentriert sich nur auf die Entspannung.

    Ich suggeriere mir immer noch, dass mein Körper schwer wird und leicht in den Boden einsinkt. Der Körper wird komplett von der Erde getragen und geschützt.

    Was auch sehr gut ist wenn man sich auf das Heben und Senken des Bauches konzentriert. Also nicht auf den Vorgang des Atmens sondern rein auf dieses Heben und Senken.

    Konzentration auf die Schwärze hinter den Augen ist eine geniale Methode finde ich. Ich weiß leider nicht mehr wo ich die her habe aber bei mir funktioniert sie sehr gut. Da muss man nur erstmal rausfinden wie man das genau anstellt. Indem wir uns auf diese Leere in unserem Kopf konzentnrieren machen wir ihn frei für andere Dinge. Setzt aber vorraus, dass du deinen Kopf leer machen kannst. Ansonsten musst du das erst noch üben ;)

    Aber wie immer heißts auch hier: Learning by doing.

    Viel Glück und viel Spaß ;)

    Liebe Grüße Horus
     
  8. Alair

    Alair Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Ich benutze Suggestionen, die im schwierigkeitsgrad langsam ansteigen und die ich gleich unmittelbar nachprüfen kann.

    So nach dem Motto "steigern-und-kontrollieren-Schleife"...

    Dieses suggerieren beginnt also mit einfachsten dingen, die mit einer sehr hohen wahrscheinlichkeit sowiso eintreffen, geht auch mal über dinge, die ich ernsthaft einfach meiner Wirkung zuschreibe und endet in Dingen, die tatsächlich nur ich verursacht haben kann und Dingen, die ich verursacht habe.
    Also eine langsame Steigerung der Suggestionsfähigkeit.

    Es kann schon 30-40 Minuten dauern bis sich grössere Dinge zeigen aber es ist ein mittel mit welchem man "live" die Steigerung des "magischen Zustandes" mitverfolgen kann. :D es ist stabil und beliebig steigerbar (Step-by-Step) wenn man es ständig kontrolliert.
    Tatsächlich konnte ich extreme ergebnisse mit diesem Verfahren erzielen.

    Liebe Grüsse Alair
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    ...
    man hat festgestellt, dass man ganz einfach in trance geraten kann durch einfachste und achaisch anmutende klänge wie z.b. einer Trommel oder rassel. inzwischen geht das aber auch über bumbummucke, soll heissen ein besuch in der nächsten disco kann da den horizont erweitern, so man denn die anderen menschen "ausblendet"...

    ich persönlich arbeite mittels einer trommel.
    und ja, man braucht nicht für alles eine trance...es kommt eben drauf an, WAS man macht.

    LG
    Leprachaunees
     
  10. Alair

    Alair Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    geb ich Dir recht, ja

    ... übrigens mir ist noch eingefallen dass man eigentlich alle verschiedenen Hypnosetechniken für diesen Zweck verwenden kann - einfach ummoduliert so dass nicht eine Trance eintritt sondern ein "Zustand erhöhter Macht". Sozusagen sich Macht einhypnotisieren.
    schliesslich sind sie auch genau für diesen Zweck erfunden worden ^^

    Es hilft auch das Wissen darüber dass wir in einer Astralwelt leben.

    Liebe Grüsse Alair :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen