1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magischer Schutz

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von (Dennis), 16. April 2005.

  1. (Dennis)

    (Dennis) Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    Hi,

    welche Möglichkeiten gibt es, einen Raum oder ein Haus, energetisch bzw. magisch zu schützen und zu reinigen? Dabei meine ich in erster Linie keine Rituale, sondern eher Gegenstände die man benutzen könnte, z.B. Kristalle, Traumfänger und solches.

    Wäre schön wenn ihr eure Erfahrungen und Tips dazu schreiben würdet.

    MfG Dennis
     
  2. Serafine

    Serafine Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Pforzheim
    Es gibt diverse Mittel.
    Kristalle, Kräuter, Symbole u.v.m.
    Wenn ich dazu komme, such ich mal in meinem BDS, Ok ?

    Liebe Grüße, Serafine
     
  3. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Hi Dennis,

    was macht Dich denn denken, Du hättest Schutz nötig ?

    Hast mit jemand oder etwas Zoff ??

    MfG
    DragonDreams
     
  4. (Dennis)

    (Dennis) Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    97
    Hi,

    die Gegend wo ich wohne ist nicht gerade die Beste. Und Bekannte lassen oft ihre negative Energien in der Wohnung. Daher spüre ich das die Wohnung bzw. manchmal ein Zimmer fremde Energien hat. Da ich nun nicht alle Tage immer räuchern will, würde ich gerne zu kleinen Hilfsmittelchen greifen.

    Serafine, ja könntest gerne alles aufschreiben.

    MfG Dennis
     
  5. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Hi Dennis,

    ok, sehe Dein Problem.

    Räuchern ist schon mal gut.

    Ich empfehle Weihrauch, allgemein um Deinen Platz (Wohnung) zu weihen (wenn er nicht von den Christen gekauft wurde, noch besser, sonst sind da u.U. Fremdenergien drinnen), und dann auch noch Weissen Lotus.

    Weihrauch erfreut die Erdgeister, der Weisse Lotus die Kuan Yin, Göttin der Erlösung (von Schwiereigkeiten, Gefahren gegen Leib und Leben)

    Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig.


    DragonDreams
     
  6. Riveda

    Riveda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hallo Dennis

    Räuchern ist schon gut, dabei solltest du aber auf folgendes aufpassen:
    Da Weihrauch die vorhandenen Energien verstärkt, wäre es gut, wenn du vorher (z.B.) mit Drachenblut ein Reinigungsräucherung durchführst. Und zwar jeden Raum und in alle Ecken und Winkel. Danach wirklich gut lüften, damit alles rausziehen kann (Denn manchen ist bei diesen gebündelten Engien, die da rausgeh'n schon schlecht geworden).

    Dann erfolgt der Schutz:
    Wenns ein Haus ist lege an den Grundstückseckpunkten Kraftsteine und gib ihnen eine "Aufgabe" und bitte sie, dass sie im Zusammenklang mit deinen Energien wirken mögen...
    (ich meine Kraftsteine, wie sie von den Schamanen Nordamerikas verwendet werden- wie z.B. kleinere Natursteine mit Kristallbandeinschlüssen)
    Wenns ne Wohnung ist, lege die Steine and die äußersten Eckpunkte und zwei weitere an die Eingangstür.
    Es gibt hier keine sklavischen Regeln - lege die Dinge so wie sie dir in deiner Eingebung kommen.

    Dann ist es soweit, dass du mit Weihrauch die Wohnung "weihen" kannst.

    Ich hoffe, das war eine kleine Hilfe, wenn du näheres über Kraftsteine wissen willst, meld dich halt per mail.
     
  7. Melina

    Melina Guest

    Hallo Dennis,

    Bergkristalle reinigen und klären auch Energien, aber nicht kleine Steinchen, sondern größere Brocken (ab 1kg).
    Vergesse nicht diese regelmässig mit kaltem Wasser zu duschen (ca.1mal wöchentlich), weil sie sonst nutzlos werden.
    In ein Handtuch einwickeln und dann vorsichtig in die Dusche/Badewanne legen und ungefähr 2-3 Minuten kräftig abbrausen.

    Auch Salzkristallampen sind hilfreich (diese bitte nicht! duschen).

    Außer Räucherungen (Weihrauch, Salbei) verwende ich noch jede Menge Duftöle, such dir einfach aus was dir gefällt.


    Ich habe auch tibetische Zimbeln und Klangschalen.
    Wenn man sie anschlägt ergibt das einen ganz hohen durchdringenden Ton, das ist auch sehr effektiv.

    Liebe Grüße,
    Melina
     
  8. Riveda

    Riveda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Hallo Melina

    Warum muß der Stein / Kristall eine gewisse Größe haben, und wie weiß man ob's die richtige Größe ist?

    Du kennst doch auch sicher "Derr Herr der Ringe":
    Tja ... so ein kleiner Ring ... mit soviel Macht um Völker und Welten zu verändern.
    Auch von vielen anderen Mythologien wissen wir , dass gerade in den "allerkleinsten" Dingen eine ungeheure Kraft stecken kann.

    (Ich hab das noch nie so recht verstanden, warum es immer eine "Riesen-kristallkugel" sein soll ... ein kiloschwerer Brocken Bergkristall ... ich kenne da einige, die haben die ganze Wohnung vollgestopft mit - übrigens sündteuren - überdimensionalen "Kristall-Generatoren" ... alles ist nur mehr voller Energie und Power ... ich bin mir nicht sicher, ob ich's da auch nur eine Stunde aushalten würde)

    Um auf deinen Bergkristall zurück zu kommen:
    Ich gehe davon aus, dass die Oberflächenstruktur der wichtige Faktor ist, d.h. in welchen geometrischen Mustern die Facetten ausgeformt sind.
    Wenn man den "richtigen" erwischt, ist es sicher egal, ob er 50 gramm wiegt oder 2kg.
    Denn worauf es ankommt, ist das Bewußtsein des Menschen, der sich mit diesem Stein verbindet.
    Und bei Schutzmaßnahmen mit Steinen ist das der wichtigste Aspekt.

    Liebe Melina, ich hoffe, ich bin dir dabei nicht zu nahegetreten, oder hast du ganz besondere Erfahrungen mit Steinen oder Kristallen größerer Bauart?
     
  9. Melina

    Melina Guest

    Nö, fühl mich nicht auf dem Schlips getreten, kann deine Frage gut nachvollziehen.

    Das mit der Größe ist meine eigene Erfahrung, ich habe das nicht aus einem Buch oder von jemand anderen.
    Bei Steinen mit denen man täglich arbeitet, oder am Körper trägt, spielt die Größe eine eher untergeordnete Rolle.

    Es ging ja speziell um Steine die "passiv" eingesetzt werden sollten.

    Ich habe Dennis so verstanden, dass er nicht viel damit arbeiten möchte, sondern so, dass er am liebsten so eine Art "Deko" in der Wohnung haben möchte, welches so "nebenbei" noch die Atmosphäre reinigt.

    Da sind große Bergkristalle oder Salzkristalle absolut ideal!

    Sie sind schön anzusehen und reinigen/schützen wirklich effektiver als kleine Steinchen.
    Zumindest das was Räume/Wohnungen betrifft.

    Ich ich mag Bergkristalle sehr gerne, auch Edelsteinbrunnen und genieße die Energie.
    Ich habe immer viel Besuch und die Leute relaxen alle bei mir und fühlen sich (sau)wohl , können tiefer und länger schlafen, Beschwerden verschwinden usw.


    Tut mir leid, aber ich will/kann das Bewusstsein anderer Leute nicht beurteilen, wie weit sich jemand mit der Kraft des Steines verbinden kann oder auch nicht.

    Die Bergkristalle wirken auch von ganz allein, ihre Wirkung ist m.E. nicht nur von dem Bewusstsein des Menschen abhängig.

    Große Steine müssen auch nicht teuer sein;-))))

    Ich hoffe das gibt es noch, und zwar habe ich vorletztes Jahr schöne natürliche Bergkristalle und auch Rosenquarze (größere Brocken) für nur ein paar Euro als Deko für Aquarien gesehen!
    Ich bin da durch "Zufall" hingeführt worden und war ziemlich baff wie günstig die Steine da sind.
    Schaut mal in die nächste Zoohandlung, kein Scherz!



    Liebe Grüße,
    Melina
     
  10. Melina

    Melina Guest

    Werbung:
    Nochmal ganz kurz, habe gerade nochmal einen meiner Bergkristalle gemessen und gewogen.

    Nicht, dass jemand denkt ich hätte riesige Findlinge, die ich vor mir herolle.... :nono:

    Um das Ganze mal ein wenig plastischer zu machen:
    der Kristall hat eine Länge von 14cm, eine Höhe von 3cm und wiegt
    trotz einer Bohrung in der Mitte für ein Teelicht, stolze 2kg!!!!

    Gruß,
    Melina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen