1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magischer Gegenzauber

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 24. April 2015.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    ich möchte mit euch ein wenig über wirksame magische Gegenzauber sprechen.
    Also Methoden die sich als wirksam erwiesen haben negative selbst oder fremderzeugte Elementale zu entfernen, fremde Programme aufzulösen, magische Angriffe abzuwehren und diese aufzulösen und auch psychische Angriffe abzuwehren und aufzulösen.

    Ich möchte hier nicht darüber streiten, ob es so etwas gibt etc.

    Sondern wie geht ihr vor?
     
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.004
    Ort:
    Tirol
    Sowas ist recht einfach wenn man die Struktur kennt. Also wenn man es selbst geschaffen hat.

    Aber bei was fremden? Man müsste erst ganz genau heraus finden, wie der Zauber strukturiert ist.
     
  3. Das ist für mich kein Gegenzauber, eine Abwehr/Schutz, oder ein Auflösen hat nix mit einem magischen Gegenzauber zu tun.
    Erst zu reagieren, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, ist dann eh zu spät, meist muss man dann erstmal wieder auf die Beine kommen und ist zu fertig , um etwas magisch Sinnvolles zustande zu bringen, falls es wirklich ein "echter" magischer Angriff war.
    Die gesamte magische Arbeit vorher ist viel wichtiger, also : Erdung, Achtsamkeit, inneres Gleichgewicht, Selbstvertrauen, etc.- und nicht so doof/naiv sein und jeden vertrauen, ungebetene Gäste gleich konsequent rausschmeißen ;-)
     
    SoulCat gefällt das.
  4. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Dieser Text sagt eine Menge über den Schreiber, wenig über die undefiniert abstrakt erörterten "anderen" denen man angeblich nicht vertrauen kann.
     
  5. Sagt mir nur, dass du keine Peilung hast ;-)
     
  6. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Ich freu mich immer, wenn einer Energie für mich aufwendet. Das kann man modifizieren und freundlich für sich nutzen. Kraft ist immer gut.
     
    Lucia, SoulCat und Hellequin gefällt das.
  7. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    und das ist dann auch schon der beste abwehrzauber, sich selbst mal gründlich zu überprüfen,
    denn nichts geht mit nichts in resonanz

    wenn da also nichts ist, womit was in resonanz gehen kann, braucht man auch kein "schiss" haben
    so einfach ist die Geschichte

    es sei denn natürlich man startet "Angriffe"
    bewußt oder unbewußt, obgleich dies immer als unbewußt zu bezeichnen ist,

    so jemand ist selbstverständlich mit Verteidigung beschäftigt

    völlig LOGISCH
     
    SoulCat gefällt das.
  8. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.565
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Kannst du auch ein Beispiel nennen?
    Wie fühlt es sich an? Was tatest du dann? Hast du auch ausgeschlossen nicht einer temporären Laune ausgeliefert zu sein. Hast du auch ausgeschlossen Allen mit denen du was zu tun hattest, dein Bestes gegeben zu haben?

    Du hast doch einen guten magischen Hintergrund.
    Also warum denkst du, das jemand mit (echter magischer Bildung - nicht Pupperl den Bauch kitzeln) sich an dich so gebunden fühlen sollte, und echte Kampfmaßnahmen einleiten tut.
    Das wäre und ist doch vollkommen hirnrissig.

    Wer schießt zurück? Wer hat den größeren Hammer. Einer auf den Anderen und zurück.

    Ich frag mich wie einer wie du der ja denken und schreiben kann überhaupt auf die Idee kommt es gäbe überhaupt einen Sinn zu reagieren.
     
    SoulCat gefällt das.
  9. Hellequin

    Hellequin Guest

    Bester Beitrag bisher! Wer Abwehrzauber benötigt, ist ein Trottel, und die meisten magischen Angriffe sind gar keine, immerhin sind die meisten Magiers viel zu unfähig und unbedeutend, als dass sie irgendjemand als Zielscheibe benutzen wollte. Als eine der wenigen Perlen im Saustall weiß ich, wie echte magische Angriffe aussehen. Mich ihrer zu erwehren habe ich nicht nötig, da meine gesamte bisherige magische Karriere, um das mal in aller Bescheidenheit zu sagen, allzeit auf dem richtigen Weg verlief und verläuft und ich mich ausgezeichnet darauf verstehe, auf jede Herausforderung, die das Leben bietet, genau richtig zu reagieren. Die körperliche und geistige Perfektion, die ich bereits vor meiner magischen Karriere errungen habe - so wie es sich gehört -, macht mich immun sowohl gegen magische Angriffe aller Art als auch gegen die impertinenten Bemerkungen der sieben Milliarden Dummköpfe, die weit unter mir stehen, weil sie nie ne Peilung haben, wenn ich ihnen meine drogenvernebelten Gedankenfetzen vor die Füße spucke.

    Das ist keine Überlegenheit, sondern angewandte Weisheit, und die ist die beste und einzige Waffe gegen vermeintliche magische Angriffe.
     
    Sannam und SYS41952 gefällt das.
  10. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    Ich logge mich aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen