1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

magischer elektromagnetismus

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Zwaart, 31. August 2010.

  1. Zwaart

    Zwaart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    379
    Ort:
    im süden
    Werbung:
    tach zusammen !

    kann mir jemand von euch ein paar tipps geben wo ich etwas über elektrik und magnetismus in magischer literatur nachlesen kann oder wer würde mich einfach direkt beglücken mit seinen ausführungen ?!

    mfg
    zwaart
     
  2. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Bardon. Aber wozu?
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

  4. Zwaart

    Zwaart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    379
    Ort:
    im süden
    bardon ? den zieh ich mir lieber nicht rein !
    wozu ? schwer zu erläutern ! ich habe diesbezüglich eine noch nicht ganz sattelfeste meinung und will schauen was die anderen dazu sagen um einfach openminded zu bleiben und mich nicht zu verirren .

    zwaart
     
  5. Zwaart

    Zwaart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    379
    Ort:
    im süden
  6. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Zu Elektro-Magnetismus?

    Nein, nicht das ich wüsste.Aber mittlerweile ist das auch Stoff in der Grundschule;) Wenn dann musst Du schon bei Bardon bleiben.

    Die meisten Magier und Zauberer die ich kenne, gehen eher davon aus,
    das Kraft nur in der eigenschaftslosen Form (zum zaubern) nutzbar ist.
    Bardon ist da ja eher den gegensätzlichen Weg gegangen, und war wohl
    auch der Einzige der das so explizit gemacht hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen