1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

magische träume

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Apocalypso, 3. Februar 2007.

  1. Apocalypso

    Apocalypso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    ich bin zufällig auf dieses forum gestoßen (hm vielleicht auch nicht so zufällig, immerhin beschäftigen mich gewisse fragen in letzter zeit sehr oft)-jedenfalls finde ich eure gespräche sehr interessant (naja in wirklichkeit von sehr interessant bis ziemlich fragwürdig)aber jetzt zum punkt: prinzipiell glaube ich an gar nichts (würde ich aber eh gerne, weil es das leben einfacher macht)..vorgegebenes..trotzdem habe ich sachen erlebt, die sicherlich nicht so einfach erklärbar sind, halte mich selbst für sehr undramatisch und logisch, andere meinen ich hätte einen analytischen verstand. trotzdem passieren an und ab interessante dinge. das bis jetzt heftigste beispiel: als mein großvater starb war ich auf einer insel in exjugoslawien, ohne kontakt zum festland (war noch vor-handy-zeitalter)
    trotzdem ich nicht wußte, dass er gestorben war träumte ich an diesem abend ich würde - und jetzt wirds fast ein wenig lächerlich aufgrund der gar so eindeutig symbolhaften metaphern: ich würde also mit dem teufel (und der sah genausso aus wie man sich das so vorstellt, mit komplettem handwerkszeug, hörnern und pferdefuß) um die seele des großvaters kämpfen. es war ein langes schweißtreibendes hin und her, das genau solange andauerte, bis der teufel offensichtlich die schnauze voll hatte und zu mir sagte: " so, entweder läßt du ihn jetzt gehen oder du kommst mit." naja ich hab dann losgelassen....
    zeitgleich (wie ich, wieder zuhause, erfahren habe sind bei meinen eltern die aufgehängten schwerter im wohnzimmer alle ! runtergefallen (mein vater sammelt hieb und stichwaffen). wie das in unserer familie so ist wurde nie wieder darüber gesprochen. man nimmt was kommt und so ist es. hinterfragt wird da nichts.
    warum ich jetzt diese alte geschichte wieder aufwärme:seltsame träume. kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat? hat jemand ähnliches erlebt? ich finde das ganze auch selbst nicht sonderlich seltsam, energie hinterläßt jedenfalls zumindest eine signatur, denke ich mal...oder war das doch irgendwas magisches???
    fragen über fragen. antworten???
    vielen dank für eure aufmerksamkeit.
     
  2. Apollonius

    Apollonius Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    245
    Ort:
    München
    Wenn ein Mensch der in "direktem energetischen Bezug" mit dir steht, diese Welt verlässt, dann bekommst "du" eine Energie zurück oder verliehrst diese.
    Dieser "immense" Verlust oder Schub erzeugt natürlich Träume und Wahrnehmungen.

    Wir sind alle eins.
    Alles ist verbunden.
    Nichts ist getrennt.

    Liebe Grüße,
    Apollonius
     
  3. Keltin

    Keltin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Frankfurt
    Werbung:
    Hallo,
    es sind schon einige Menschen aus meiner Familie gestorben und ich wußte es bevor das Telefon klingelte oder ich anderweitig die Info erhielt! Teils durch Träume teils durch ganz andere Dinge...
    Ich nehme es als Selbstverständlichkeit das zu wissen, auch wenn es mir in der Zeit des Sterbeprozesses immer recht schlecht geht.
    Es macht mir keine Angst mehr, es beruhigt mich zu wissen...
    l

    Liebe Grüsse
    Keltin​
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen