1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Magische Angriffe" = ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Singar, 25. April 2007.

  1. Singar

    Singar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Kiel
    Werbung:
    "Magische Angriffe" = ?


    Heute ist wieder so ein Tag, wo ich mich reichlich Dümmlich, Nichtswissend und Ahnungslos gehalten vorkomme. Wie oft schon habe ich von ein paar Leuten die (Rand)Bemerkungen gehört, das sie täglich "Magischen Angriffen" ausgesetzt seien - das sie "schwächt", und das sie sich "vorbereiten" für einen "Gegenschlag"... Freunde um "Hilfe" bitten, bei was auch immer, "energetisch ausgepowert" seien, den "Angreifer" "identifizieren" anhand "Energiesignatur", es würden mehrere "Kämpfe" stattfinden etc. etc. etc. ...
    Aber nicht einmal konnt ich eine wirkliche, vernünftige Erklärung bekommen, was genau man sich unter all dem denn vorstellen kann?! Solche sind geschickte Ausweicher im Antworten - und heute ist wieder so ein Tag, wo ich einfach nur Frustriert bin, weil es so viele Fragen sind, die man mir einfach nicht beantworten will und da ich nun mal sehr Welt-/Glaubens-offen bin und alles verstehen will was man so mir sagt, könnte ich echt fuchsig werden, wenn Antworten Wochenlang offen gelassen werden und selbst beim x-ten mal nachfragen immernoch keine Antwort kommt.

    Also versuche ich es hier - nach Antworten zu suchen... und hoffe, es sind vielleicht der eine oder andere Magier und/oder Eneragiearbeiter bereit, mir das näher zu erklären...

    • Was genau versteht man unter "Magischen Angriffen"?
    • Wie kann man sich das genau denn Vorstellen?
    • Was passiert da genau energetisch?
    • Wie kann ich mir überhaupt solcherart "Energiearbeit" vorstellen?
    • Wie nimmt man überhaupt einen sog. "Magischen Angriff" wahr?
    • Wie "wehrt" man einen "Magischen Angriff" denn ab?
    • Wie "schützt" man sich vor zukünftige "Magischen Angriffe"?
    • Warum gibt es sowas überhaupt - also Menschen die einen "Magisch Angreifen"?
    • Wie greift so einer "Magisch an"?

    Ich bitte um Antworten in der art "für Dummies" :confused: ... denn ich habe davon absolut keine Ahnung wie man sich das vorstellen kann ... was da passiert, wie ich mir das vorstellen kann etc...


    Grüßle
    Singar
     
  2. Warlock

    Warlock Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Hannover
    Naja sooo einfach ist das nun auch nicht.
    ich probiers einfach mal:
    ich hoffe du kennst das Energieleitsystem des Körpers.
    wenn einmagischer angriff geschieht, so versucht jemand dir energie abzuzapfen oder dir schlechte hinzuzufügen.
    ich hoffe so kann man es leicht verstehen
    mfg warlock
     
  3. Coolguy81

    Coolguy81 Guest

    Würde mich auch interessieren.

    Abgesehen von der jeweiligen Definition von Magie, muß ein Angriff ja theoretisch nicht immer negativ sein? Etwa vergleichbar mit dem Begriff Kritik.

    Nur so ein Gedanke.
     
  4. Krabat

    Krabat Guest

    hi,

    eine nicht einfach zu beantwortende frage.

    wenn ich mein bewusstsein auf einen menschen lenke, dann entsteht eine verbindung zwischen diesem menschen und mir. universell gesehen ist da niemals eine trennung gewesen, jedoch öffnet mein bewusstsein eben "bewusst" diesen kanal. denke oder spreche ich schlechtes über diesen menschen, so verunreinigt sich die verbindung, sie wandert an einen ungünstigen ort und zieht energie ab.

    zum bewussten angriff wird dies, wenn man dies eben ganz bewusst macht, eventuell noch eingebunden in ein ritual oder mit hilfe von wesenheiten aus der anderswelt. das ausnüzten der angst ist zb ein wertvolles und bombensicheres instrument für solche angriffe, da angst die grenzen niederreisst.

    hilfreich ist es, eine gesunde grenze zu haben. hier kommt die resonanz ins spiel. was mir nicht entspricht, kann mich auch nicht berühren. so ist die arbeit an sich selbst wichtig. sich bewusst werden über die eigenen taten, sowohl die unmittelbaren, als auch jene in form von gedanken, worten, emotionen. so kann ich mich entscheiden, ob ich im gegenüber das "gute" oder das "schlechte" sehen will. dementsprechend wird sich der energieaustausch gestalten.

    lg : krabat.
     
  5. Singar

    Singar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Kiel
    mhmmm.... ich verstehe das immernoch nicht... kann man das nicht an paar Beispielen erklären? - Was genau "fühlt" der angegriffene? Wie "merkt" ein angegriffener überhaupt das, das es sich um einen "magischen Angriff" handelt? Wie könnte ich jetzt wissen, ob ich "magischen Angriffe" ausgesetzt bin und weiß es einfach nur nicht aufgrund Unwissenheiten??

    Grüßle
    Singar -
     
  6. Werbung:
    Hm, über die letzten Jahre bin ich, ohne es zu wollen, fast schon zu einer Art Expertin in Sachen Hilfe bei schwarzer Magie geworden. Zuerst durch jahrelange persönliche Erfahrung (irgendwie scheinen Schwarzmagier, besonders einer, an mir einen Narren gefressen zu haben). Später habe ich dann begonnen anderen Menschen mit ähnlichen Problemen zu helfen, die das Schicksal zu mir geführt hat, da sie mir leid taten und ich weiß wie schwer es ist, mit solchen Problemen Hilfe zu bekommen.

    Ich versuche es mal so zu erklären:
    Bei der Magie gibst Du in eine Bestimmte Handlung eine bestimmte Überzeugung. Dadurch versucht die Handlung Deine Überzeugung zu verwirklichen. Anders ausgedrückt: Du bündelst Energie und lenkst sie auf ein bestimmtes Ziel. Das Ziel kann nun etwas positives sein z. B. Heilung für eine bestimmte Person, Liebe, Glück oder Wohlstand. So etwas bezeichnet man im allgemeinen als "weiße Magie". Das Ziel kann aber auch sein einer Person negative Energie zu schicken: Leid, Krankheit, Unglück oder einer Person den eigenen Willen aufzudrücken. Diese Dinge werden als "schwarze Magie" bezeichnet.
    Eine sensible Person nun spürt zum Beispiel die auf sie gerichtete negative Energie als eine Art energetischen "Angriff". Ich persönlich kriege z. B. immer Kopfschmerzen, aber es ist ein ganz bestimmter Kopfschmerz, so als würde etwas sich in meinen Kopf bohren.
    Man kann auch im Energiefeld der Person solche Fremdenergien wahrnehmen.
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten das eigene Energiefeld zu schützen und solche Dinge abzuwehren: Rituale, magische Öle, Räucherungen.
    Warum Leute so etwas manchen mußt Du sie selber fragen, aber so etwas kommt garnicht selten vor. Es sind wohl immer sehr egoistische Motive die dahinter stehen.

    Hoffe ich habe Dir ein wenig weiter geholfen.

    Liebe Grüße
     
  7. Krabat

    Krabat Guest

    hi, da gibt es keine einheitliche antwort. es kommt zb auf die sensibilität des "angegriffenen" an. manche merken dies sehr genau, weil sie sich zb mit energiearbeit beschäftigen. andere merken gar nichts und wundern sich vielleicht, warum im leben einiges schief läuft oder warum sie sich schlecht fühlen. nun muss dies ja nicht immer auf einen bewussten angriff zurückzuführen sein. oft geschieht so ein energieabzug eher unbewusst, ohne böse absicht. so zb durch erwartungshaltungen.

    und ich kann immer wieder die angst vor solchen dingen anführen. vieles ist auf angst zurückzuführen. angst öffnet tür und tor und zieht selbst die schädlichen energien an, die gar nicht geschickt wurden. angst ruft: "hier bin ich, nimm mich!" so gibt es zb im schwarzmagischen bereich des voodoo die praxis, das opfer drei mal zu warnen. so hat der schwarzmagier die angst des opfers sicher auf seiner seite. zugeschlagen wird nach der zweiten warnung. so weiss das opfer, dass bei der dritten warnung der angriff bereits geschehen ist. energetisch begann der angriff jedoch schon mit der ersten warnung: die grenze wurde eingerissen. wie gesagt, nur ein beispiel.

    der umgang mit solchen dingen trat durch den schamanismus in mein leben.
    es ist schwierig zu erklären. auf einer schamanischen reise kann ich solche zusammenhänge "sehen" und entsprechend agieren. ein energetisches ungleichgewicht ausgleichen, ungünstige verbindungen kappen und dem klienten helfen, seine grenzen wieder zu errichten und zu halten.

    ein beispiel aus meiner praxis:

    eine frau mit einem sehr sensiblen gespür für energien wurde von einem menschen belästigt, der sich brüstete "luziferaner" zu sein. er hat mit entsprechenden wesenheiten gearbeitet und hat sich durch astralreisen zugang zu dieser frau verschafft, ist in ihre gedanken eingedrungen und hat ihr übelste bilder und alpträume beschert. hier war das errichten ihrer eigenen gesunden grenze und die auseinandersetzung mit ihrer angst unabdingbar. ein prozess, der dauert. es ist immer individuell, patentantworten kann ich da nicht geben. energie fliesst, manche ist zuträglich, andere nicht. dann entsteht ungleichgewicht.

    um solche zusammenhänge zu erkennen ist ein zugang zu dieser energetischen ebene nötig, wie auch immer dieser beim einzelnen aussehen mag. mit dem rationellen verstand alleine ist es nicht zu erfassen.

    lg : krabat.
     
  8. Singar

    Singar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Kiel
    mhmmm... Ok, wie kann ich zum beispiel dann - der noch nie was von "Energiearbeit" usw. gehört hat, genau feststellen oder merken, ob ich "magischen Angriffen" ausgesetzt bin, und wie kann ich den Angreifer "identifizieren"? Was müsste ich tun, um sowas als "magischen Angriff" als solches zu erkennen und wahrzunehmen und kann das unterscheiden zwischen z.B. "normalen Kopfschmerz"?


    grüßle
    Singar -
     
  9. Genau spüren kannst Du sowas nur, wenn Du eine gewisse Sensibilität dafür hast. Der Kopfschmerz ist einfach anders als "normaler" Kopfschmerz.
    Ich persönliche gehe der Energie des Angriffs nach um zu sehen, wer dahinter steckt. Meist spüre oder sehe ich dann wer der Urheber ist. In meinen Fällen waren mir die Personen immer vorher bekannt. Jeder Magier hat seine eigene Energie, so eine Art eigene Handschrift.
     
  10. Singar

    Singar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Kiel
    Werbung:


    mhmmm... ok... wie lerne ich das alles? Wie kann ich mich magischen Angriffen wehren? Wie kann ich erkennen von woher sie kommen? Wie entwickel ich die dafür notwendige Sensibilität und Gespür?

    Grüßle
    Singar
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen