1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magierhasser in den Medien

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von herzverstand, 14. August 2012.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    man kann hinschauen wo man will (ich sprechen jetzt mal vom internet):
    überall in den medien wollen sie die magier rausekeln. wo soll man jemals heimisch werden als magier wenn jedes medium ihr eigenes programm fahren will, seine eigenen interessen durchsetzen will und alle abweichler bei den lesern durch ständige hinweise ("da schau: da machst du/denkst du schon wieder etwas was uns nicht passt und das hat folgende auswirkungen in der welt..") anpassen will? ich habe meine eigenen vorstellungen und brauche nicht ständig kritisiert werden von den leuten in den medien. man will als magier schließlich seine arbeit tun und da sind solche attacken hinderlich.

    :tomate::tomate::tomate::tomate:
     
  2. Fauni

    Fauni Guest

    ...ob`s einen echten Magier juckt was die Medien wollen?

    LG.
    F.
     
  3. Abbadon

    Abbadon Guest

    Das ist schon ok für den magisch Praktizierenden und auch eine interessante Übung im Forum. Wo juckts einen und wo nicht mehr und vor allem, warum.
    Heute überlebt mans ja immerhin:D
     
  4. Rasputln

    Rasputln Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    436
    Ja, mich interessiert das wirklich unheimlich.

    @Abbadon: Und warum mal ja und mal nicht...
     
  5. Tandava

    Tandava Guest

    :thumbup:
     
  6. Caroline

    Caroline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.366
    Werbung:
    Ich habe mir die Tage Gedanken darüber gemacht, warum in den Medien immer gesagt wird. Leute die an Engel glauben sind bescheurt und naiv etc. Aber wenn jemand an Allah oder Gott glaubt, dann ist er auf einmal ganz normal. Ist das nicht auch eine Art Diskriminierung?
     
  7. Abbadon

    Abbadon Guest

    Weil man Schwachstellen hat, wo man noch empfindlich ist.

    Warum sollte es interessant sein, was die Medien denken? Vielleicht, weil man selber noch zweifelt und Bestätigung sucht, weil man anfangs Missionsgefühle hat und jeden an Erkenntnisgewinnen teilhaben lassen will, weil die Gefahr eines Messiaswahns besteht ("Du bist so doof und unerleuchtet, warum schnallst Du das nicht?")
    Das ist einer der Schwellenhüter. Irgendwann kommt man dran vorbei. Man kann niemanden etwas abnehmen, c´est la vie.
    Einerseits ist kurz- oder mittelfristig einiges machbar, kann sogar jemandes Kundalineschlange wecken, andererseits bricht das Schlänglein in wenigen Wochen wieder zusammen.
    Also, gelassen bleiben:zauberer1
     
  8. Rasputln

    Rasputln Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    436
    Also das mit den Medien war ein Scherz. Da gebe ich nix drauf.

    Aber mit den Schwachstellen - da hast du wohl leider Recht. Ich pendel da immer so ein bisschen. Es ist nicht so, dass ich groß Erkenntnisse hätte, an denen ich jemanden teilhaben lassen könnte. Ich erlebe diese Schwachstellen ehr so, dass ich manchmal einfach keinen Bock habe mich von etwas nicht antasten zu lassen, bin einfach nicht immer unbedingt freundlich. Bock auf Verschleiß, sozusagen. Da ist es ein riesen Trara zu machen, wie Api es nannte auch nur eine Masche, wie es eine Masche ist etwas zu sagen und gleichzeitig Kommunikation nicht wirklich zu ermöglichen, wie der Ofen, der dann aus ist.

    Ja, sollte ich beherzigen. Wie gesagt es ist ehr so, dass ich da manchmal keine Lust zu habe.
     
  9. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    lieber rasputin!

    ich werd meinen weg finden, und er wird spezifisch weiblich sein.
    was den männlichen weg nicht weniger schön mach, nur anders.
    in diesem sinne grüss ich dich in freundschaft und faszination!

    api, mit masche :daisy:

    p.s.: ojehmineh, schon wieder offtopic... :D
     
  10. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Na, da finde ich das Lustprinzip aber sinnvoller. Etwas "beherzigen sollen" macht nur weiteren Druck im Kessel. Wenn ich wütend bin, genieße ich das. Und interessanter Weise bin ich kaum noch wütend. dann wiederum regen sich andere auf, warum ich mich nicht aufrege ("Wie kannst Du nur so ein Eisklotz sein?" "Wieso ist Dir das gleichgültig? "o.ä.) Deswegen "Magierhasser";) Man kann sich dann eine Persona zulegen, die man tatsächlich nicht mehr verkörpert und die Menschheit ist beruhigt.
     

Diese Seite empfehlen